Analysen in 20-30 Minuten ("schnell")


Jeder weiß, dass es umso einfacher ist, ein Problem zu lösen, je früher es erkannt wird. Diese Regel gilt auch bei verschiedenen sexuellen Infektionskrankheiten, und der Zeitfaktor spielt hier häufig eine führende Rolle. Um die Analysezeit auf 20 oder 30 Minuten zu verkürzen und das Verfahren zu vereinfachen, wurden Schnelltests entwickelt.

Die immunochromatographische Analyse (IHA) ist eine Methode, die auf der Trennung von Partikeln durch die Paired-Ligament-Methode und der Reaktion zwischen dem Antigen und seinem entsprechenden Antikörper in biologischen Materialien (Urin, Speichel, Vollblut, Serum oder Blutplasma usw.) basiert. Diese Art der Labordiagnose wird mit speziellen Express-Blutuntersuchungen durchgeführt. Die beliebtesten dringenden Blutuntersuchungen sind Tests auf HIV, Syphilis, Hepatitis B und C, hCG (Schwangerschaft) sowie auf den Gehalt an wirksamen und narkotischen Substanzen in biologischen Flüssigkeiten.

Jetzt können Sie in Moskau in eine Klinik oder ein Labor gehen und sehr schnell anonyme Schnelltests auf HIV 1/2 (AIDS), hCG, Adenom / Prostatakrebs, Magengeschwüre, Virushepatitis, okkultes Blut im Kot usw. durchführen..

Express Blutuntersuchungen

Dringende Blutuntersuchungen (20-30 Minuten) haben eine Reihe positiver Aspekte:

• Niedrige Kosten (Durchschnitt in Moskau 600-800 Rubel);
• Hohe Zuverlässigkeit (Indikatoren bis zu 99,9%);
• Bequeme Inszenierung;
• Geschwindigkeit der Ergebnisbereitschaft.

HIV-Schnelltest

Infektionen, die zu einer raschen Ausbreitung der Epidemie neigen, sind in allen Ländern ein wichtiges öffentliches Anliegen. Eine HIV-Infektion in der Struktur von Infektionskrankheiten nimmt im Zusammenhang mit dem chronischen Verlauf, der überwiegenden Beteiligung junger, sexuell aktiver Menschen am Epidemieprozess und der über die Randgruppen hinausgehenden Epidemie einen besonderen Platz ein. Über 80% der HIV-Infizierten sind zwischen 20 und 40 Jahre alt. Das Injizieren ist weiterhin der führende Weg der HIV-Übertragung. In den letzten Jahren gab es jedoch eine klare Tendenz, den sexuellen Weg sowohl unter Heterosexuellen als auch unter Befürwortern nicht traditioneller Beziehungen zu verbessern.

Die schnelle Analyse von Antikörpern gegen eine HIV-Infektion ist für eine einstufige schnelle qualitative Bestimmung des Vorhandenseins von Antikörpern gegen das humane Immundefizienzvirus Typ 1 und / oder Typ 2 (HIV-1/2) in Serum (Plasma) oder Vollblut durch immunochromatographische Analyse vorgesehen.

Das Wirkprinzip eines dringenden HIV-Tests: Die Definition basiert auf dem Prinzip der immunochromatographischen Analyse. Die Testprobe wird in den absorbierenden Teil des Streifens absorbiert; In Gegenwart von Antikörpern gegen HIV-1/2 in der Probe reagieren letztere mit rekombinanten HIV-Antigenen, die mit gefärbten Mikropartikeln assoziiert sind, und bilden einen gefärbten Antigen-Antikörper-Komplex. Das Ergebnis der Reaktion wird nach 15 bis 20 Minuten visuell bewertet.

In unserer Klinik können Sie täglich einen Express-Bluttest auf HIV durchführen. Der Preis beträgt 650 Rubel, die Analysebereitschaft beträgt 20 bis 30 Minuten.
Die Blutentnahme wird separat bezahlt, die Kosten betragen 350 Rubel.

Welche anderen Tests (nicht exprimierte Methoden) zur Diagnose einer HIV-Infektion sind:

HIV-Antikörper PCR für HIV
Die Screening-Analyse zeigt nach 2-3 Monaten ab dem Zeitpunkt der Infektion Antikörper gegen das Virus.Frühzeitige Diagnose des Virus nach erhöhtem Risiko (nach 10-14 Tagen).

Hepatitis-Schnelltest

Hepatitis B ist eine akute Infektionskrankheit, die zu ausgedehnten Leberschäden führt. Das Hepatitis-B-Virus ist in der Umwelt äußerst stabil und bleibt im Blutserum bis zu sechs Monate lang infektiös. In Zukunft entwickelt eine kranke Person Immunität gegen Reinfektion. Die Übertragungsmethode erfolgt hauptsächlich durch Kontakt mit dem Blut des Trägers des Hepatitis-Virus, in geringerem Maße wird die Krankheit während des Geschlechts und der Geburt übertragen. Trotz des geringen Risikos einer Übertragung der Infektion in der täglichen Kommunikation müssen bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden - verwenden Sie beispielsweise kein Rasiermesser, keine Zahnbürste oder Maniküre-Werkzeuge einer infizierten Person.

Ungefähr 1,5 Millionen Todesfälle pro Jahr sind weltweit mit Hepatitis B und C verbunden. Derzeit bei 500 ml. Bei einer Person wird eine chronische B- oder C-Hepatitis diagnostiziert. Der Höhepunkt der Krankheit tritt in 20-49 Jahren auf, wenn der Impfstoff abläuft. Familienmitglieder des Träger des Virus und Patienten mit Hepatitis C werden ebenfalls gegen Hepatitis B geimpft, um eine Komplikation der Infektion zu vermeiden. Jede dritte Person auf der Welt war dem Risiko ausgesetzt, sich mit einem oder beiden Viren zu infizieren. Millionen Menschen in der Europäischen Region sind mit diesen Viren infiziert..

Die Hepatitis B-Schnellanalyse ist für eine einstufige schnelle qualitative Bestimmung des Vorhandenseins von Hepatitis B-Virusoberflächenantigen (HBsAg) in Humanserum, Plasma und Blut durch immunochromatographische Analyse vorgesehen. Die Blutprobe des Testpatienten wird in den absorbierenden Teil des Teststreifens absorbiert; In Gegenwart von Hepatitis B-Virus-Oberflächenantigen in der Probe reagiert letzteres mit spezifischen polyklonalen Antikörpern gegen HBsAg, die an kolloidale Goldpartikel gebunden sind, und bildet einen gefärbten Antigen-Antikörper-Komplex. Dieser Komplex bewegt sich mit der Vorderseite der Flüssigkeit entlang der Membran des Streifens und bindet an monoklonale Antikörper gegen HBsAg, die als Linie auf der Membran in der Testzone immobilisiert sind. Wenn bestätigt wird, dass HBsAg in der Testblut- oder Serumprobe vorhanden ist, werden bestimmte positive Antwortmarker im Testbereich nachgewiesen..

Im Labor können Sie täglich einen Express-Test für Hepatitis-B-Bluttests durchführen. Der Preis beträgt 650 Rubel, die Frist für die dringende Analyse beträgt nur 20 bis 30 Minuten.
Die Blutentnahme wird separat bezahlt, die Kosten betragen 350 Rubel.

Welche anderen Tests (nicht exprimierte Methoden) zur Diagnose von Hepatitis B sind:

ELISA für Hepatitis PCR für Hepatitis
Screening-Test, Nachweis von Antikörpern nach 2-3 Monaten ab dem Zeitpunkt der Infektion.Früherkennung des Hepatitis B-Virus nach einem Risikoereignis (nach 10 Tagen).

Hepatitis C Schnelltest

Virushepatitis C ist eine Infektionskrankheit der Leber. Dies ist die komplexeste Form der Hepatitis, da sie in 80% der Fälle asymptomatisch ist und dann schnell in das chronische Stadium übergeht. Am häufigsten wird das Hepatitis-C-Virus durch Kontakt mit infiziertem Blut übertragen - durch Transfusion von gespendetem Blut und seinen Präparaten durch nicht sterile Spritzen. Seltener tritt eine Infektion durch ungeschützten Verkehr während der Schwangerschaft und Geburt auf - von Mutter zu Kind. Bereits 1-3 Monate nach der Infektion zeigt eine Blutuntersuchung auf Hepatitis C ein positives Ergebnis. Sie müssen sofort einen Arzt konsultieren, um eine vollständige Untersuchung und eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Daher ist Hepatitis C eine gefährliche Virusinfektion, die sich häufig in eine chronische Form verwandelt, die in 4/5 Fällen mit Krebs oder Leberzirrhose behaftet ist. Nur eine qualitativ hochwertige und rechtzeitige Behandlung kann die Krankheit vollständig heilen. Wie können Sie rechtzeitig von ihr erfahren??

Die schnelle Hepatitis-C-Analyse dient zur einstufigen, schnellen und qualitativ hochwertigen Bestimmung des Vorhandenseins von Antikörpern gegen das Hepatitis-C-Virus (HCV) in Humanserum (Plasma) und Blut durch immunochromatographische Analyse.

Ein Express-Test auf Hepatitis C im Notfall ist im medizinischen Zentrum möglich, der Preis beträgt 650 Rubel, die Fertigstellungszeit beträgt 20-30 Minuten. Die Blutentnahme wird separat bezahlt, die Kosten betragen 350 Rubel.

Was testet (nicht ausdrücklich) für die Diagnose von Hepatitis C:

Blut für Hepatitis C. PCR für Hepatitis C.
Screening-Test, Nachweis von Antikörpern nach 2-3 Monaten ab dem Zeitpunkt der Infektion.Früherkennung des Hepatitis B-Virus nach einem Risikoereignis (nach 10 Tagen).

Express-Analyse für Syphilis

Schnelle Analysen dieser Gruppe sind für den dringenden Nachweis von Antikörpern gegen den Erreger des Syphilis-Pale-Treponoms (Treponema pallidum, TP) innerhalb von 15 bis 30 Minuten vorgesehen. Die Zuverlässigkeit dieser Methode zur Diagnose einer Infektion beträgt bis zu 99%. Als Material für die Studie wird ein Blutstropfen von einer Fingerspitze verwendet..

Syphilis ist eine ansteckende sexuell übertragbare Krankheit. Die Hauptübertragungsart ist der ungeschützte sexuelle Kontakt, viel seltener wird der mikrobielle Erreger der Krankheit vertikal übertragen - von der Mutter auf das Kind. Die Krankheit verläuft in 4 Perioden:

• Inkubation - asymptomatisch, dauert durchschnittlich 3-4 Wochen;
• primär - die Bildung eines festen Schankers oder eines primären Syphiloms;
• sekundär - entwickelt sich, wenn die Krankheit ignoriert wird, dauert 9 Wochen bis 5 Jahre. Dieses Stadium ist sehr ansteckend, das häufigste Symptom sind ausgedehnte Hautausschläge auf Haut und Schleimhäuten;
• tertiär - alle Körpersysteme sind bereits betroffen, in 25% der Fälle ist dieses Stadium tödlich.

Ein dringender Syphilis-Test soll das Vorhandensein von Antikörpern (IgG und IgM) gegen den Syphilis-Erreger Treponema pallidum (TP) durch immunochromatographische Analyse in Humanserum (Plasma) und Blut zum Zweck des ersten Screenings schnell nachweisen. Um ein positives Testergebnis zu erhalten, muss sofort ein Dermatovenerologe zur weiteren Untersuchung und spezifischen Therapie hinzugezogen werden. Mit einer korrekten und zeitnahen Diagnose verläuft die Behandlung der Krankheit schnell und erfolgreich und vermeidet schwerwiegende Komplikationen!

Denken Sie daran, Syphilis ist ansteckend, auch wenn seit der Infektion nur wenige Tage vergangen sind. Ein Express-Test auf Syphilis hilft, die Krankheit vom Moment ihres Übergangs zur Primärperiode, d. H. nach der Bildung eines festen Schankers (3-4 Wochen nach der Infektion).

Im Labor der Klinik ist ein Express-Test auf Syphilis möglich, der Preis beträgt 650 Rubel, die Haltbarkeit beträgt 20-25 Minuten. Die Blutentnahme wird separat bezahlt, die Kosten betragen 350 Rubel.

Lieferung von Express-Tests in Moskau

Die Diagnose mithilfe von Schnelltests in der Gynäkologie und anderen Bereichen der Medizin ist für die Überwachung des Gesundheitszustands unverzichtbar, kann jedoch eine umfassende Untersuchung und das Bestehen von Tests in einer medizinischen Einrichtung nicht ersetzen. Nach Erhalt eines positiven Ergebnisses solcher Tests (Antigene, Antikörper oder spezifische Proteine ​​werden nachgewiesen) muss ein Facharzt konsultiert werden!

Servicekosten

Express-AnalyseMaterialPreis, Rubel
Dringender HIV-TestBlut750
Dringende Analyse auf Hepatitis C.Blut750
Hepatitis B-SchnelltestBlut750
Dringender Test auf SyphilisBlut750
Blutentnahme aus einer Vene / einem Finger450

Wo Sie Express-Blutuntersuchungen durchführen können:

Behandlungsraum der Klinik - von 10-00 bis 20-30 Uhr an Wochentagen, von 10-00 bis 17-30 Uhr - an Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an Feiertagen;
Abstriche, PCR, alle dringenden Blutuntersuchungen werden durchgeführt, einschließlich zur schnellen Diagnose von HIV, Virushepatitis, Syphilis bei Frauen und Männern.

Tests auf HIV, Hepatitis, Syphilis

Name des DienstesPreis
HIV Testab 200 reiben.
Infektionskomplex (Blut): Hepatitis B, Hepatitis C, Syphilis, HIVab 1 200 reiben.

Im modernen Leben ist niemand immun gegen eine Infektion mit dem Immundefizienzvirus. HIV-Tests helfen dabei, Ihren Status herauszufinden. Um zuverlässige Forschungsergebnisse zu erhalten, sollten Sie einige Regeln kennen. HIV-Tests sollten frühestens 30 Tage nach ungeschütztem Kontakt durchgeführt werden. Eine wiederholte Analyse sollte nach 1-3 Monaten durchgeführt werden (während dieser Zeit werden Antikörper gegen das Virus entwickelt)..

Hepatitis C ist eine heimtückische Krankheit, die in den ersten Stadien asymptomatisch ist. Um so früh wie möglich eine genaue Diagnose zu stellen, sollten Sie auf Hepatitis getestet werden. Die Blutentnahme auf Hepatitis C wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Damit die Hepatitis-Tests genaue Ergebnisse liefern, müssen ab dem Zeitpunkt der Infektion mindestens 4 bis 5 Wochen vergehen.

Wassermans Reaktion oder Syphilis-Tests können Syphilis 6-7 Wochen nach der angeblichen Infektion diagnostizieren. Um die Syphilis auf die genauesten Ergebnisse zu testen, wird die Blutentnahme nur aus der Ulnarvene durchgeführt. Falsch positive Ergebnisse können während der Schwangerschaft auftreten. In der Analyse auf Syphilis unterscheiden sich mehrere Reaktionsindizes von schwach positiv 1+ bis scharf positiv 4+.

Serologische Studien basieren auf der Untersuchung der Wechselwirkung von Antigenen und Antikörpern im Blutserum. Sie ermöglichen es, den Erreger der Krankheit zu identifizieren, die Blutgruppe, verschiedene Autoimmun- und Immunerkrankungen zu bestimmen. Anhand serologischer Reaktionen können Sie Folgendes identifizieren:

Syphilis, HIV, AIDS und Hepatitis: Was ist der Unterschied und welche Tests müssen bestanden werden, um getestet zu werden, Zeit für die Manifestation von Infektionen

Sexuell übertragbare Viruserkrankungen, die den menschlichen Körper betreffen, führen häufig zum Tod. Zu den gefährlichsten sexuell übertragbaren Krankheiten gehören Syphilis, HIV und Hepatitis. Eine frühzeitige Diagnose dieser Art von sexuell übertragbarer Krankheit hilft, den Tod zu verhindern und die Anzahl gefährlicher Komplikationen zu verringern. Wenn Sie den Verdacht auf eine Infektion mit einer dieser Krankheiten haben, müssen Sie daher dringend Tests auf Syphilis, HIV und Hepatitis durchführen. Sie erhöhen die Chance auf einen erfolgreichen Kampf gegen die Entwicklung der Krankheit..

Was ist der Unterschied zwischen Syphilis HIV, AIDS und Hepatitis?

Syphilis und HIV werden häufig als Krankheiten eingestuft, die nach dem Geschlechtsverkehr übertragen werden und schwerwiegende Folgen haben. Die vorgestellten Krankheiten weisen jedoch grundlegende Unterschiede auf. Die Unterschiede zwischen AIDS und Syphilis sind wie folgt:

  1. AIDS ist das letzte Entwicklungsstadium von HIV. Es ist durch einen stark erworbenen Immundefekt gekennzeichnet. Symptome - Schwächung des Körpers, Infektion mit verschiedenen Viren und Mykosen. Am häufigsten tritt Candidiasis, Hepatitis.
  2. Syphilis ist eine bakterielle Erkrankung, die durch ein blasses Treponem verursacht wird. Die ersten Anzeichen sind Fieber, das Auftreten von Schankern. Im Stadium der Neurosyphilis sind das Nervensystem und die inneren Organe betroffen. Bereits vorübergehende charakteristische Hautausschläge treten am Körper auf, die Haare des Patienten fallen aus.

Der Unterschied zwischen diesen Krankheiten ist leicht zu verstehen. Es ist schwieriger, den Unterschied zwischen HIV und Hepatitis zu bestimmen, was häufig zu einer Immunschwäche führt.

Hepatitis - Leberschaden. Es ist in verschiedene Typen unterteilt: A (Gelbsucht), B und C. Es kann akut sein oder mit weniger schweren Symptomen in ein chronisches Stadium übergehen. Es ist jedoch eine chronische Hepatitis, die häufig zum Tod führt, da sie Fibrose, Leberzirrhose und Leberkrebs hervorruft. Hepatitis ist ein spezifisches Virus, das Hepatozyten befällt. Das Ergebnis seiner Aktivitäten ist die vollständige Zerstörung der Leber.

Alle diese Krankheiten werden sexuell übertragen. Andere Übertragungsmethoden sind ebenfalls möglich: Kontakthaushalt oder in der Luft, über Blut, professionell, Transplantation. Die Erreger dieser sexuell übertragbaren Krankheiten gelangen durch Kontakt mit Schleimhäuten und Wunden auf der Haut in den Körper..

Syphilis, HIV und Hepatitis können durch eine komplexe Therapie kompensiert werden, die dazu beiträgt, die Symptome zu beseitigen und die negativen Auswirkungen des Erregers zu verringern.

Arten von HIV- und Hepatitis-Syphilis-Tests

Wenn HIV, Syphilis und Hepatitis erkannt werden, werden moderne Forschungsmethoden angewendet. Sie können einen Bluttest für HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten in einer privaten Einrichtung kaufen oder ihn in einem Staat kostenlos erhalten.

Die Analysen umfassen die Überprüfung von Urin und Blut, Urin - nur bei Verdacht auf Hepatitis und Syphilis. Für seine Untersuchung wird eine biochemische Analyse verwendet..

Blutproben sind vielfältiger:

  1. PCR Ziel ist es, die DNA des Erregers der Krankheit zu finden und deren Konzentration im Blut zu bestimmen.
  2. WENN EINE. Bestimmt die Immunantwort des Körpers auf einen Erreger eines Virus oder einer bakteriellen Infektion..
  3. IHA (immunochromatischer Test). Weniger genaue Methode als die beiden vorherigen, ermöglicht jedoch eine dringende Überprüfung, da dies eine ausdrückliche Analyse ist.
  4. RIBA (rekombinantes Immunoblot). Ein teures Verfahren, das nach dem ersten Test durchgeführt wird. Wird zur Bestätigung der HIV-Diagnose verwendet. Findet im AIDS-Zentrum statt.

Wie hoch die Scheckkosten sind, hängt von der gewählten Versandart ab. In der staatlichen Klinik können Sie nach Überweisung durch einen Therapeuten kostenlos überprüft werden. In einer privaten Einrichtung kostet eine umfassende Analyse ab 2000 Rubel.

HIV-Tests sind erforderlich, bevor Sie sich für die Arbeit ausländischer Staatsbürger sowie einiger anderer Personengruppen bewerben können. Einige Leute bevorzugen es, ein gefälschtes Dokument zu kaufen. Ein Zertifikat über das Fehlen einer HIV-Infektion zu kaufen bedeutet jedoch, gegen das Gesetz zu verstoßen und Ihre eigene Gesundheit zu gefährden. Jede Diagnose dieser Art sollte ehrlich und zeitnah sein..

Wie man sich vorbereitet und besteht

Um Tests auf Leberschäden, HIV und Syphilis erfolgreich zu bestehen, ist eine ordnungsgemäße Vorbereitung erforderlich. Bevor Sie Blutuntersuchungen durchführen, müssen Sie die Faktoren aufgeben, die die Genauigkeit der Studie beeinträchtigen:

  • Rauchen;
  • alkoholische Getränke;
  • Fast Food, viel Cholesterin.

Die Analyse auf sexuell übertragbare Krankheiten erfolgt in der ersten Tageshälfte zwischen 8 und 10 Uhr morgens auf nüchternen Magen. Die letzte Dosis ist abends 8-12 Stunden vor der Einnahme des Materials zulässig.

Es wird empfohlen, auf erhöhte körperliche Anstrengung zu verzichten. Sie können Labortestergebnisse ändern. In keinem Fall sollten Sie 8 Stunden vor der Blutentnahme überanstrengen.

Wenn der Patient ständig Medikamente einnimmt, muss der Arzt, der das Testmaterial einnimmt, darüber informiert werden. Wenn möglich, sollten Medikamente vorübergehend abgesetzt werden..

Eine umfassende Analyse führt Blut aus einer Vene in mehrere kleine Flaschen. Während dieses Vorgangs kann Ihnen schwindelig werden. Daher ist es für sensible Personen besser, die Analyse im Liegen durchzuführen.

Ergebnisse entschlüsseln

Die Interpretation der Indikatoren in der Analyse auf Hepatitis, AIDS und Syphilis erfolgt innerhalb von 1-10 Tagen. Der Durchschnitt liegt bei 4-5 Tagen. Mit einem Express-Test können die Ergebnisse nach einem Tag veröffentlicht werden.

In Studien zur Hepatitis (sogenannter "Lebertest") werden biochemische Blut- und Urintests berücksichtigt. Anzeichen für das Vorhandensein der Krankheit sind:

  • eine Veränderung des Gesamtproteinspiegels im Blut sowie von Albumin und Globulin;
  • erhöhtes Bilirubin;
  • Zunahme der Lebertransaminasen.

Eine allgemeine Blutuntersuchung kann die folgenden Ergebnisse liefern, die auf das Vorhandensein einer Pathologie hinweisen:

  • Thrombozytensenkung (Leberschaden);
  • beschleunigte Sedimentationsrate der Erythrozyten (Vorhandensein einer schweren Entzündung);
  • niedrige Anzahl weißer Blutkörperchen (akute Viruserkrankung).

Die genauesten Ergebnisse werden durch PCR und ELISA erhalten. Diese Tests gelten als positiv, wenn HIV-, blasse Treponem- oder Hepatitis-DNA nachgewiesen wird oder eine hohe Menge an Antigenen und Antikörpern beobachtet wird. Nach positiven Tests ist eine zweite Untersuchung erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen..

Bei negativen Ergebnissen wird ein Zertifikat ausgestellt, das das Fehlen der betreffenden sexuell übertragbaren Krankheiten bestätigt. Es ist für 6 Monate geeignet. Um sich und Ihre Lieben bei einem aktiven Sexualleben zu schützen, wird empfohlen, einmal im Jahr eine umfassende Analyse durchzuführen.

HIV (Antikörper und Antigene)

Das Human Immunodeficiency Virus (HIV) gehört zur Familie der Retroviren und ist die Ursache von AIDS - einer der bekanntesten Krankheiten unserer Zeit. Es gibt zwei Formen des Virus: HIV-1, das in Europa, Russland, Asien, den USA und Australien häufiger vorkommt, und seltenes HIV-2, das hauptsächlich in Westafrika vorkommt.

Das Virus breitet sich über das Blut und biologische Flüssigkeiten (Sperma, Vaginalausfluss, Muttermilch) aus und wird daher meist durch ungeschützten Sex, den Einsatz nicht steriler medizinischer Instrumente, Arzneimittelinjektionen und Stillen übertragen.

HIV infiziert die Zellen des Immunsystems. Mit dem Verlauf der Krankheit verliert der Körper seine Fähigkeit, sowohl die HIV-Infektion selbst als auch andere Infektionskrankheiten zu bekämpfen, und AIDS entwickelt sich - das Stadium der Krankheit, in dem das Immunsystem nicht mehr funktioniert. Am häufigsten verursacht AIDS Sekundärkrankheiten wie Lungenentzündung, Pilzinfektionen, Tuberkulose und andere schwere Erkrankungen.

Es ist wichtig, HIV-Träger unverzüglich zu identifizieren und sich beim regionalen AIDS-Zentrum zu registrieren, um die erforderliche Behandlung zu erhalten. Eine antiretrovirale Therapie bei HIV-Patienten kann Leben retten und das asymptomatische Stadium der Krankheit verlängern. Der zweite, nicht weniger wichtige Faktor ist die Kenntnis des Patienten über seinen HIV-Status, wodurch das Risiko einer Infektion anderer Personen erheblich verringert wird..

Zu Beginn der Krankheit treten möglicherweise keine schmerzhaften Manifestationen auf. Einige Patienten entwickeln eine grippeähnliche Erkrankung. Es gibt eine sogenannte „serologische Fensterperiode“, in der sich das Virus bereits im Körper vermehrt und das Immunsystem noch keine Antikörper entwickelt hat. Zu diesem Zeitpunkt ist der HIV-Antikörpertest möglicherweise negativ, aber die Person kann bereits andere infizieren. Bei zweifelhaftem Kontakt oder dem Risiko einer HIV-Infektion werden daher wiederholte Studien nach 3 und 6 Monaten empfohlen.

Die Standardmethode zur Labordiagnose einer HIV-Infektion ist die Bestimmung von Antikörpern / Antigenen gegen HIV. Bestätigungstests (Immun, linearer Blot) werden verwendet, um die Ergebnisse von HIV-Antikörpern zu bestätigen..

Ein HIV-Test ist ein Screening-Test und hochempfindlich. Labortests mit maximaler Empfindlichkeit führen zu sehr wenigen falsch negativen Ergebnissen, können jedoch in einem kleinen Prozentsatz der Fälle zu falsch positiven Ergebnissen führen..

In welchen Fällen wird normalerweise eine Studie verschrieben

  • Bei Symptomen unklaren Ursprungs, die 2-3 Wochen oder länger andauern: leichtes Fieber, Durchfall, Nachtschweiß, plötzlicher Gewichtsverlust, geschwollene Lymphknoten.
  • Mit wiederkehrendem Herpes, Lungenentzündung, Tuberkulose, Toxoplasmose und anderen chronischen Infektionen.
  • Bei sexuell übertragbaren Krankheiten (Syphilis, Chlamydien, Gonorrhoe, Herpes genitalis).
  • Bei ungeschütztem Sex mit einem neuen Partner oder Partner, dessen HIV-Status der Patient nicht sicher ist.
  • Bei der Transfusion von Blut oder seinen Bestandteilen.
  • Beim Injizieren von Drogen.
  • Während der Schwangerschaft und bei der Planung einer Schwangerschaft.
  • Bei versehentlicher Injektion oder Schnitt mit einer medizinischen Spritze oder einem anderen Instrument, das HIV-infiziertes Blut enthält.
  • Während der ärztlichen Untersuchung, vor Krankenhausaufenthalten und chirurgischen Eingriffen.

Was genau im Analyseprozess bestimmt wird

Eine qualitative Bestimmung von Antikörpern gegen HIV-Antigene der Typen 1 und 2 und Antigen p24 wird nach der Methode der IHLA (Modifikation des enzymgebundenen Immunosorbens-Assays) durchgeführt..

Was bedeuten die Testergebnisse?

"Nicht nachgewiesen" bedeutet, dass im Screening-Test keine HIV-Antikörper nachgewiesen wurden. Dies schließt jedoch das Vorhandensein einer Infektion im Zeitraum des "serologischen Fensters" nicht aus..

"Erkannt" - bedeutet, dass Antikörper gegen HIV nachgewiesen werden. Die Studie wurde zuerst zweimal in einem Screening-Labor durchgeführt, dann wurden Bestätigungstests in einem Referenzlabor durchgeführt. Das primäre positive Serum wird vom Referenzlabor mit einem Testsystem eines anderen Herstellers erneut untersucht. Wenn dann wieder ein positives Ergebnis erzielt wird, wird es mit der Immun-Blot-Methode untersucht. Es sei daran erinnert, dass ein positives Ergebnis von Antikörpern gegen HIV keine Diagnose ist. Nur ein Arzt kann bei der Untersuchung eines Patienten unter Berücksichtigung aller Ergebnisse seiner Studien eine Diagnose einer HIV-Infektion stellen.

Das Ergebnis der Studie „nicht nachgewiesen“ kann bereits am nächsten Tag nach der Analyse erhalten werden. Positive Ergebnisse werden zur Bestätigung an das Referenzlabor gesendet und können sich um bis zu 10 Tage verzögern.

Analysevorbereitung

Blut kann frühestens 3 Stunden nach dem Essen tagsüber oder morgens auf nüchternen Magen gespendet werden. Reines Wasser kann wie gewohnt getrunken werden..

HIV-Tests, Syphilis, Hepatitis

PCR-Diagnostik

NamePreis
HIV-Echtzeit-PCR-Methode (qualitative Analyse)2 300 R.

Serologische Studien

NamePreis
AT und AH auf HIV (Screening)420 R.
Syphilis mit Cardiolipin und treponemalen Antigenen (Blut)350 R.
Hepatitis B (Hbs - Antigen) (Blut)350 R.
Hepatitis C (HCV-Antikörper) (mit Bestätigungstest, Antikörperspektrum)520 Р

Wir versuchen, einen Besuch in unseren medizinischen Zentren für alle angenehm zu gestalten. Unser Patientenversorgungsservice überwacht sorgfältig alle Ihre Wünsche für unsere Arbeit..

Oft wiederkehrender Herpes

Preisliste Dienstleistungen 19.670 Rubel - 15% Rabatt = zahlbar 16.710 Rubel.
Sie sparen 2960 Rubel!

Entfernung von Nävi (Muttermale)

Bei gleichzeitiger Entfernung von 3 oder mehr Nävus (Mol) - Dermatoskopie als Geschenk.

Der Preis für Dienstleistungen gemäß Preisliste beträgt 7690 Rubel - 20% Rabatt - zahlbar 6140 Rubel,
Ihre Ersparnis beträgt 1550 Rubel!

Schlüsselfertige Implantation

Alle Ridge-Implantate + nichtmetallische Zirkoniumkrone mit 15% Rabatt

  • Zuhause
  • Seitenverzeichnis
  • Über das Zentrum
  • Richtungen
  • Krankheiten
  • Dienstleistungen
  • Analysen
  • Anruf anfordern
  • Kostenlose Beratung
  • Bestände
Arbeitszeit:
Mo-Frvon 8:30 bis 20:30 Uhr
Sa.von 9:00 bis 16:00 Uhr
Sonnevon 10:00 bis 16:00 Uhr
Arbeitszeit:
Mo-Frvon 8:30 bis 20:30 Uhr
Sa.von 9:00 bis 16:00 Uhr
Sonnevon 10:00 bis 16:00 Uhr

Die Materialien auf dieser Seite werden ausschließlich zu Bildungszwecken veröffentlicht und sind kein wissenschaftliches Material oder professioneller medizinischer Rat..

Die ordnungsgemäße Behandlung und Verschreibung von Arzneimitteln kann nur von einem qualifizierten Spezialisten unter Berücksichtigung der Diagnose und der Krankengeschichte durchgeführt werden.

Die Materialien auf dieser Seite werden ausschließlich zu Bildungszwecken veröffentlicht und sind kein wissenschaftliches Material oder professioneller medizinischer Rat..

Die ordnungsgemäße Behandlung und Verschreibung von Arzneimitteln kann nur von einem qualifizierten Spezialisten unter Berücksichtigung der Diagnose und der Krankengeschichte durchgeführt werden.

Analyse auf HIV, Hepatitis, Syphilis

HIV (Humanes Immundefizienz-Virus, das zu AIDS führt), Syphilis, Virushepatitis B und C sind gefährliche Infektionskrankheiten mit chronischem Verlauf.

Sie sind hauptsächlich durch sexuelle Übertragung verbunden.

Die Erreger dieser Infektionen können mit Blut übertragen werden.

Insbesondere bei der Durchführung invasiver medizinischer oder diagnostischer Verfahren, sofern die Instrumente von schlechter Qualität sind.

Daher erfordern Tests auf diese Infektionen während der Behandlung einer Person in einer medizinischen Einrichtung eine ambulante oder stationäre Behandlung.

Ein obligatorischer Bestandteil einer diagnostischen Studie ist eine Blutuntersuchung auf HIV, Syphilis und Hepatitis.

Wann wird HIV, Hepatitis, Syphilis getestet??

Die Analyse auf das Vorhandensein eines durch HIV, den Erreger der Syphilis (blasses Treponem) oder der Virushepatitis (Hepatitis B-Virus, C) verursachten Infektionsprozesses wird aus mehreren Gründen durchgeführt:

  1. I. Das Auftreten klinischer Symptome, bei denen die Entwicklung dieser Infektionen nicht ausgeschlossen werden kann
  2. II. Registrierung einer Frau bei einem Frauenarzt in den frühen Stadien der Schwangerschaft.
  3. III. Aufnahme in eine medizinische Einrichtung für invasive Eingriffe

Symptome, für die diese Analysen notwendig sind:

  • kraterartige Ulzerationen an der Schleimhaut der Genitalien (harter Schanker),
  • Gelbsucht Sklera von Augen und Haut (ein Zeichen von Hepatitis),
  • unmotivierte Schwäche und längerer Temperaturanstieg auf subfebrile Ziffern (37,5 ° C),
  • geschwollene Lymphknoten, Leber.

Eine Person kann freiwillig Tests auf AIDS, Syphilis und Hepatitis durchführen.

Besonders in Fällen, in denen ungeschützter sexueller Kontakt mit einem neuen Partner bestand.

Und kein Vertrauen in die Abwesenheit einer Infektion.

Tests auf Syphilis, HIV, Hepatitis.

Arzt

Lenkin Sergey Gennadevich

Der Inhalt dieses Artikels wurde überprüft und bestätigt, um den medizinischen Anforderungen zu entsprechen
Standards von einem Arzt, Dermatovenerologen, Urologen, MD.

Lenkin Sergey Gennadievich

NameBegriffPreis
Qualitative Mikroreaktion auf Syphilis (RPR)1 d.500,00 reiben.
HIV (Antikörper und Antigene)1 d.450,00 reiben.
Hepatitis-B-Virus-DNA (Blut)3 d.1000,00 reiben.
Hepatitis-C-Virus-RNA (Blut)3 d.1000,00 reiben.

Wie wird HIV, Hepatitis, Syphilis getestet??

Die Hauptmethode für Labortests auf HIV, Virushepatitis und Syphilis ist der ELISA (Enzyme-Linked Immunosorbent Assay)..

Dies ist eine immunologische Technik, mit der die Aktivität (Titer) spezifischer Antikörper im Blut bestimmt wird.

Solche Antikörper werden als Reaktion auf das Eindringen des Pathogens und die Entwicklung einer infektiösen Pathologie produziert..

Dies ist eine ziemlich spezifische Laborforschungstechnik..

Obwohl sein Hauptnachteil der Erhalt eines negativen Ergebnisses in dem Zeitraum ist, der für eine ausreichende Akkumulation des Antikörpertiters nach der Infektion erforderlich ist.

Diese Zeitspanne für die Entwicklung der Immunantwort dauert durchschnittlich etwa 2 Wochen ab dem Zeitpunkt der Infektion.

Für Forschungszwecke wird venöses Blut normalerweise in einem Manipulationsraum entnommen.

Welches geht dann ins Labor.

Es gibt eine Express-ELISA-Technik, die die Verwendung spezieller Teststreifen der 4. Generation umfasst.

Für solche dringenden Tests wird Blut aus einer Vene entnommen.

Die Express-Analyse wird in 20 Minuten mit modernen Diagnosegeräten durchgeführt..

Ein dringender Bluttest auf HIV, Hepatitis und Syphilis unmittelbar nach einer möglichen Infektion beinhaltet die Verwendung von PCR (Polymerasekettenreaktion)..

Diese Technik, um ein positives zuverlässiges Ergebnis zu erzielen, erfordert nicht die Entwicklung einer immunologischen Reaktion des Körpers.

Da bei der Verwendung das genetische Material pathogener (pathogener) Mikroorganismen erkannt und identifiziert wird und keine Antikörper gegen diese.

Wo kann ich mich auf HIV, Syphilis und Hepatitis testen lassen??

Eine qualitativ hochwertige Durchführung dieser Studien mit verlässlichen Ergebnissen ist in einem spezialisierten Labor möglich.

Es ist am besten, eine Analyse bei einem Termin mit einem Dermatovenerologen durchzuführen.

Der Arzt schickt das Testmaterial normalerweise an solche Labors..

Wenn Sie auf HIV, Hepatitis und Syphilis getestet werden möchten, wenden Sie sich an den Autor dieses Artikels, einen Venerologen in Moskau mit 15 Jahren Erfahrung.

Diagnose von Syphilis, AIDS (HIV-Infektion)

Es gibt viele Arten gefährlicher sexuell übertragbarer Krankheiten. Es ist fast unmöglich, sich von einigen zu erholen, aber Sie können Ihr Leben verlängern, indem Sie verschiedene Symptome der Krankheit unterdrücken. Es ist sehr wichtig zu wissen, ob Sie eine Krankheit haben, um zu verhindern, dass Ihre Sexualpartner und Haushalte die Infektion übertragen. In unserem medizinischen Zentrum können Sie alle notwendigen Studien durchführen, um das Vorhandensein von Syphilis, HIV-Infektionen und AIDS im Körper festzustellen.

Preise für Dienstleistungen Dienstleistungen

  • Mikropräzipitationsreaktion des Cardiolipin-Antigens (RPR) 352 a
  • Gesamtantikörper gegen Syphilis (Treponema pallidum) (RPHA) 550 a
  • Antikörper gegen Syphilis (Treponema pallidum) (ELISA) 660 a
  • RIFabs Ig M 1320 a
  • RIFabs Ig G 1760 a
  • Bestimmung von Antikörpern gegen HIV Typ 1 und 2 und HIV p24 Antigen (ELISA) 550 a
  • Risikogruppen-Panel. 1100 a
  • Screening Panel (Anti-HIV 1/2, Syphilis RPHA). 1210 a

Unsere Kliniken in St. Petersburg

Sie können detaillierte Informationen erhalten und einen Termin vereinbaren, indem Sie +7 (812) 640-55-25 anrufen

Syphilis und ihre Symptome

Syphilis ist eine chronische Infektionskrankheit. Das Virus befällt die Schleimhäute, den Bewegungsapparat, das Immun- und Nervensystem, die Haut und die inneren Organe. Die Infektion erfolgt hauptsächlich durch sexuellen Kontakt. Darüber hinaus können Sie infiziert werden durch:

  1. Speichel (wenn es Hautausschläge auf der Mundschleimhaut gibt);
  2. Sperma des Patienten ohne sichtbare Veränderungen;
  3. mit engem Haushaltskontakt und Haushaltsgegenständen (selten);
  4. Milch einer Frau mit Syphilis;
  5. Der Erreger gelangt direkt in den Blutkreislauf.

Der Krankheitsverlauf hat einen wellenartigen Charakter. Spezialisten unterscheiden mehrere Perioden der Krankheit, die ihre eigenen Symptome haben:

  • Die Inkubationszeit kann länger sein, alles hängt vom Zustand des Immunsystems und dem Einsatz von Antibiotika ab.
  • Primär. Symptome: das Auftreten eines harten Schankers, eine Zunahme der Lymphknoten. Der harte Schanker ist ein roter Fleck an der Stelle, an der die Infektion in den Körper eingedrungen ist. Es kann entweder seropositiv oder seronegativ sein oder ohne klinische Manifestationen..
  • Sekundär. Symptome: Hautausschläge in Form von Pusteln, Papeln, Roseola auf den Schleimhäuten und der Haut.
  • Tertiär. Damit treten Läsionen der inneren Organe und des Nervensystems auf. Syphilitisches Zahnfleisch, Narben, Geschwüre.

Erkältungssymptome, Haarausfall und Gewichtsverlust sind auch bei Syphilis häufig. Die Auswirkungen der Syphilis können zu verschiedenen Krankheiten führen. Die inneren Organe sind betroffen: Lunge, Rückenmark und Gehirn, Nieren, Leber, Herz, Magen. Die Krankheit kann im Laufe von 3-5 Jahren versteckt und nicht behandelt werden..

HIV und seine Symptome

HIV, mit anderen Worten, Human Immunodeficiency Virus. Spezialisten unterscheiden zwei Arten des Virus: HIV-1 und HIV-2.

Eine HIV-Infektion tritt auf:

  • beim Geschlechtsverkehr;
  • durch das Blut;
  • von der Mutter zum Baby (in der Gebärmutter, während der Geburt und des Stillens);
  • wenn nur Spritzen zur Arzneimittelverabreichung verwendet werden.

Die ersten Symptome einer HIV-Infektion treten innerhalb weniger Wochen auf:

  1. schnelle Ermüdbarkeit;
  2. die Schwäche;
  3. Durchfall;
  4. Hautirritationen;
  5. Fieber;
  6. Darmerkrankung;
  7. Appetitlosigkeit;
  8. Lymphknotenentzündung.

Nach einigen Wochen können alle Symptome verschwinden und die Krankheit wird heimlich fortschreiten. Das Virus infiziert das körpereigene Immunsystem und verhindert, dass es sich gegen andere Infektionskrankheiten und Krebs verteidigt. In den fortgeschrittensten Fällen wird eine HIV-infizierte Person anfällig für Mikroorganismen, die für gesunde Menschen absolut keine Bedrohung darstellen. Die asymptomatische Periode kann ungefähr 8-10 Jahre dauern, und die Krankheit kann nur durch Blutspende nachgewiesen werden. Viele HIV-Infizierte wissen nicht, dass sie mit dieser Infektion infiziert sind und für andere gefährlich sind. AIDS bei diesen Patienten entwickelt sich viel später.

AIDS und seine Symptome

Ab einem bestimmten Stadium kann eine HIV-Infektion zu AIDS werden. Das erworbene Immunschwächesyndrom beeinflusst das menschliche Abwehrsystem gegen Infektionen. Die kleinste Krankheit, die ein gesunder Mensch bei AIDS-Patienten leicht loswerden kann, kann sehr schwerwiegende Folgen haben. Der Übergang von HIV zu AIDS ist auf eine Abnahme der CD-4-Lymphozyten im Blut zurückzuführen. Maligne Tumoren und infektiöse Prozesse beginnen sich zu entwickeln. Eine entwickelte Krankheit ist unheilbar und tödlich. AIDS-Symptome wie HIV.

Tests auf Syphilis, HIV, AIDS

Um die Syphilis bei einem Patienten zu identifizieren, werden die folgenden Studien durchgeführt:

  1. Auf blassem Treponema;
  2. Immunfluoreszenzreaktionen;
  3. Blut auf der Wasserman-Reaktion;
  4. Mobilisierungsreaktionen von blassen Treponemen.

Die Primärdiagnose erfolgt in Form einer Analyse des abgetrennten Schankers und der Punktion der Lymphknoten, Hautpapeln und Schleimhäute.

Die Diagnose einer HIV-Infektion erfolgt anhand einer umfassenden Bewertung der Ergebnisse klinischer Studien und Laborstudien. Vor Beginn der Behandlung muss der Arzt die Richtigkeit der Diagnose genau überprüfen. Unter Verwendung eines enzymgebundenen Immunosorbens-Assays werden Antikörper gegen HIV nachgewiesen und dann das Immunblotting bestätigt. In 99% der Fälle liefert diese Forschungsmethode ein genaues Ergebnis. Eine weitere wirksame Methode zum Nachweis einer Infektion ist die PCR..

Behandlung

Bei der Behandlung der Syphilis muss ein Spezialist eine allgemeine Beurteilung des Körperzustands vornehmen, aber zunächst muss die Diagnose genau bestätigt werden. Es werden verschiedene Arten von antibakteriellen Arzneimitteln verwendet. Der Patient muss alle Empfehlungen des Arztes genau befolgen. Nach Abschluss des Kurses muss sich der Patient über einen langen Zeitraum wiederholt einer Blutkontrolle unterziehen.

HIV ist eine unheilbare Krankheit. Alle mit ihm verschriebenen Medikamente zielen darauf ab, den Zustand des Patienten zu normalisieren und die Manifestation von Symptomen zu reduzieren. Es gibt auch keine Heilung für AIDS, und nur einige Medikamente können den Prozess verlangsamen und das Leben erheblich verlängern.

Syphilis, HIV und AIDS bei schwangeren Frauen

Syphilis kann in jedem Stadium der Schwangerschaft und während der Geburt auf den Fötus übertragen werden. Wenn Sie die Krankheit schnell identifizieren, gefährdet nichts die Gesundheit des ungeborenen Kindes und der ungeborenen Mutter. Wenn Sie mit der Krankheit beginnen, tritt in 40% der Fälle eine Fehlgeburt auf, das Risiko einer Frühgeburt und einer Entwicklungsverzögerung steigt. Bei der Geburt haben Kinder möglicherweise keine Symptome einer Syphilis, aber ohne Behandlung können sie schwere Krankheiten verursachen (Blindheit, Taubheit, Knochendeformation usw.). Während der Schwangerschaft ist es sehr wichtig, die notwendige Therapie rechtzeitig durchzuführen.

HIV oder AIDS zu gebären ist gefährlich, aber es gibt Möglichkeiten, das Risiko einer Übertragung der Infektion von der Mutter auf den Fötus zu minimieren. Eine Frau kann auch andere gefährliche Krankheiten wie Hepatitis C entwickeln. Bei einer speziellen Prävention wird HIV in 2% der Fälle auf Kinder übertragen. Bei der Geburt hat das Baby mütterliche Antikörper gegen HIV und daher ist es schwierig, sofort herauszufinden, ob das Baby eine Infektion hat. 4 Wochen nach der Geburt können Sie einen PCR-Test durchführen, der in 90% und nach 6 Monaten - 99% die richtigen Antworten zeigt. Um das Risiko einer Übertragung der Krankheit zu verringern, sollten Sie mit Ihrem Arzt die Möglichkeit eines Kaiserschnitts besprechen. Die strikte Einhaltung aller Empfehlungen und Regeln des Arztes gibt Ihnen die Möglichkeit, ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Verhütung

Seien Sie vorsichtig bei der Auswahl von Sexualpartnern und stellen Sie sicher, dass diese gesund sind. Syphilis kann durch Kontakt des Chancre mit geschädigter Haut und Schleimhäuten übertragen werden..

Die HIV- und AIDS-Prävention beginnt in der Regel in der Kindheit. Dem Kind wird der Wunsch nach einem gesunden Lebensstil vermittelt, die Normen des Sozialverhaltens werden festgelegt. Für einen Erwachsenen ist es am besten, eine Beziehung zu einem regulären Partner zu haben und Sex mit zufälligen Bekannten, Prostituierten und Drogenabhängigen zu vermeiden.

Tests auf HIV, Hepatitis, Syphilis

Name des DienstesPreis
HIV Testab 200 reiben.
Infektionskomplex (Blut): Hepatitis B, Hepatitis C, Syphilis, HIVab 1 200 reiben.

Im modernen Leben ist niemand immun gegen eine Infektion mit dem Immundefizienzvirus. HIV-Tests helfen dabei, Ihren Status herauszufinden. Um zuverlässige Forschungsergebnisse zu erhalten, sollten Sie einige Regeln kennen. HIV-Tests sollten frühestens 30 Tage nach ungeschütztem Kontakt durchgeführt werden. Eine wiederholte Analyse sollte nach 1-3 Monaten durchgeführt werden (während dieser Zeit werden Antikörper gegen das Virus entwickelt)..

Hepatitis C ist eine heimtückische Krankheit, die in den ersten Stadien asymptomatisch ist. Um so früh wie möglich eine genaue Diagnose zu stellen, sollten Sie auf Hepatitis getestet werden. Die Blutentnahme auf Hepatitis C wird morgens auf nüchternen Magen durchgeführt. Damit die Hepatitis-Tests genaue Ergebnisse liefern, müssen ab dem Zeitpunkt der Infektion mindestens 4 bis 5 Wochen vergehen.

Wassermans Reaktion oder Syphilis-Tests können Syphilis 6-7 Wochen nach der angeblichen Infektion diagnostizieren. Um die Syphilis auf die genauesten Ergebnisse zu testen, wird die Blutentnahme nur aus der Ulnarvene durchgeführt. Falsch positive Ergebnisse können während der Schwangerschaft auftreten. In der Analyse auf Syphilis unterscheiden sich mehrere Reaktionsindizes von schwach positiv 1+ bis scharf positiv 4+.

Serologische Studien basieren auf der Untersuchung der Wechselwirkung von Antigenen und Antikörpern im Blutserum. Sie ermöglichen es, den Erreger der Krankheit zu identifizieren, die Blutgruppe, verschiedene Autoimmun- und Immunerkrankungen zu bestimmen. Anhand serologischer Reaktionen können Sie Folgendes identifizieren:

HIV, Hepatitis B und C, Syphilis während der Schwangerschaft

Die Diagnose von HIV, Syphilis, Virushepatitis B und C ist im Untersuchungsplan der werdenden Mutter obligatorisch. Die Bedeutung dieser Tests beruht auf der Tatsache, dass diese Infektionen einen großen negativen Einfluss auf die Entwicklung des Fötus haben und auch von der schwangeren Frau auf andere Patienten und medizinisches Personal übertragen werden können.

Durch die frühzeitige Diagnose von Syphilis, HIV-Infektionen, Virushepatitis B und C können Sie das ungeborene Kind vor einer Infektion schützen oder sich im Voraus auf Probleme vorbereiten, wenn eine intrauterine Infektion auftritt. Alle diese Viruserkrankungen sind für die Entwicklung von Pathologien beim Fötus gleichermaßen gefährlich, unterscheiden sich jedoch im Grad der Infektiosität (Fähigkeit, von der Mutter auf das Baby übertragen zu werden), den Symptomen und den diagnostischen Methoden.

Syphilis
Diese Krankheit wird sexuell übertragen und durch ein blasses Treponem verursacht. In den frühen Stadien manifestiert sich die Syphilis als schmerzlose Ulzeration im Genitalbereich, meistens am Gebärmutterhals, so dass eine Frau sie äußerlich möglicherweise überhaupt nicht bemerkt. Unbehandelt können die Symptome nachlassen und nach einer Weile tritt ein kleiner Ausschlag an den Handflächen und Füßen auf. Es kann 6 Wochen bis 6 Monate dauern, bis der Ausschlag auftritt. Dieses Stadium wird als sekundäre Syphilis bezeichnet. Ohne Behandlung gehen die Hautausschläge von selbst über, aber innerhalb von 2 Jahren können sie regelmäßig wieder auftreten. In einem späteren Stadium der Krankheit - der tertiären Syphilis - sind das Herz-Kreislauf- und das Nervensystem betroffen. Das Risiko einer intrauterinen Infektion ist bei primärer und sekundärer Syphilis sehr hoch. Bei einer intrauterinen Infektion des Fötus tritt häufig der Tod auf oder ein Kind wird mit einer Schädigung des Nervensystems, der Knochen, des Mundes und der Augen geboren.

HIV-Infektion (AIDS)
Das humane Immundefizienzvirus schädigt Zellen des Immunsystems. HIV wird während der Schwangerschaft, Geburt oder Stillzeit mit medizinischen Instrumenten sexuell über den Blutkreislauf von der Mutter auf das Baby übertragen.
Symptome und Manifestationen davon können unterschiedlich sein, da sich Immunschwäche zuerst durch die Niederlage von Organen und Systemen manifestieren kann. In der Regel kann einige Wochen nach der Infektion ein starker Anstieg der Körpertemperatur, das Auftreten eines Hautausschlags am Körper, Halsschmerzen und Augen auftreten. In den nächsten Jahren kommt es zu einer allmählichen Schwächung des Immunsystems, gegen die sich verschiedene Infektionen entwickeln. In Abwesenheit einer Therapie entwickelt sich AIDS nach etwa 10 Jahren, was durch die Entwicklung schwerer Infektionen gekennzeichnet ist, die das Leben einer Person bedrohen oder das Auftreten bösartiger Neoplasien. Ohne vorbeugende Maßnahmen tritt in 25-40% der Fälle eine Infektion des Fetus während der Schwangerschaft auf. Die meisten Infektionen treten auf, wenn der Fötus den Geburtskanal passiert. Darüber hinaus besteht während des Stillens ein hohes Infektionsrisiko. Bei einer HIV-Infektion wird in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft eine antivirale Behandlung durchgeführt, um das Risiko einer Übertragung auf den Fötus zu verringern..

Hepatitis B.
Virushepatitis B ist eine schwere Infektionskrankheit, die zur Entwicklung einer schweren Lebererkrankung führen kann - Leberzirrhose. Es wird sexuell, durch Blut, Werkzeuge und auch während der Schwangerschaft von der Mutter auf den Fötus übertragen. Am häufigsten ist eine Infektion mit dem Hepatitis B-Virus asymptomatisch, und nur ein Fünftel der Fälle zeigt Gelbsucht. Hepatitis B wird von einem Hepatologen mit antiviralen Medikamenten behandelt.

Hepatitis C
Dies ist die schwerste Form der Virushepatitis, deren chronische Form häufig zu Leberzirrhose und Leberkrebs führt. Akute Hepatitis C ist auch oft asymptomatisch. Das Hepatitis-C-Virus wird am häufigsten über das Blut übertragen, das Risiko einer sexuellen Übertragung ist äußerst gering. Es ist auch sehr selten, dass ein Virus von der Mutter auf den Fötus übertragen wird, obwohl das Übertragungsrisiko steigt, wenn gleichzeitig eine HIV-Infektion vorliegt. Das Infektionsrisiko steigt auch bei akutem Prozess und aktiver Vermehrung des Virus. In diesem Fall sind ein vorzeitiger Schwangerschaftsabbruch und eine Verzögerung des intrauterinen Wachstums möglich.

Das Screening auf HIV, Hepatitis und Syphilis wird während der Schwangerschaft mehrmals durchgeführt. Bei der Registrierung muss Blut gegen Syphilis verabreicht werden, dann 30 Wochen und 2-3 Wochen vor der Geburt, dh etwa 37 Wochen. Blut auf HIV und Hepatitis B und C wird zweimal untersucht - bei der Registrierung in der Geburtsklinik und nach 30 Wochen. Mit einer solchen Vielzahl von Tests können Sie Infektionsfälle schwangerer Frauen am besten identifizieren. Nach einer Infektion mit diesen Infektionen erfolgt der Nachweis spezifischer Proteine, die auf eine Erkrankung im Blut hinweisen, nicht sofort. Für mehrere Wochen oder Monate kann eine Blutuntersuchung einer kranken Person negativ sein. Dies ist die sogenannte seronegative Periode der Krankheit. Bei verschiedenen Infektionen variiert dieser Zeitraum in der Dauer von 21 Tagen für Syphilis bis zu sechs Monaten für eine HIV-Infektion..

Diagnose von Infektionen
Die Untersuchung auf HIV, Hepatitis B und C sowie Syphilis wird absolut allen schwangeren Frauen unterzogen, die sich in der Geburtsklinik für eine Schwangerschaft anmelden. Für die allgemeine Screening-Prüfung, dh die Untersuchung, der alle Frauen unterzogen werden, verwende ich die einfachsten, billigsten und schnellsten Tests.

Syphilis-Diagnose
Die Bestimmung der Syphilis erfolgt mit den sogenannten nicht-treponemalen Tests. Sie basieren auf dem Nachweis von Antikörperproteinen im Blut von Patienten, die der Körper nicht gegen die Erreger der Krankheit, sondern gegen unter dem Einfluss der Syphilis zerstörte Gewebe und die Fette, aus denen die Wand des Syphilis-Erregers besteht - das blasse Treponem - entwickelt hat. Diese Tests sind bei Vorhandensein von Syphilis immer positiv. Nicht-treponemale Tests können jedoch bei einigen nicht-infektiösen Erkrankungen positiv sein, für die die Entwicklung von Antikörpern gegen körpereigene Zellen charakteristisch ist - dies sind sogenannte Autoimmunerkrankungen, z. B. systemischer Lupus erythematodes, andere Bindegewebserkrankungen, Antiphospholipid-Syndrom (eine Krankheit, bei der der Körper Antikörper gegen die Membranen produziert) Körperzellen).

Nicht-treponemale Tests zur Diagnose von Syphilis umfassen die zuvor weit verbreitete Wasserman-Reaktion sowie modernere Methoden - den Plasma-Schnelltest (Rapid Plasma Reagins, RPR) und den mikroskopischen VDRL-Test (Labor für Geschlechtskrankheitenforschung). Die Syphilis-Heilung wird normalerweise auch mithilfe quantitativer nicht-treponemaler Tests diagnostiziert..

Nachteile nicht-reponemaler Tests

  • falsch negative Ergebnisse mit einem hohen Gehalt an Antikörpern im Blut. Dieses Phänomen kann im Frühstadium der Syphilis und bei Patienten mit gleichzeitiger HIV-Infektion beobachtet werden.,
  • unzureichende Empfindlichkeit für die Diagnose der Syphilis im Spätstadium,
  • falsch positive Ergebnisse bei Vorliegen anderer akuter oder chronischer Krankheiten.

Wenn die Patientin ein positives Ergebnis eines nicht-reponemalen Tests erhält, wird der Arzt sie mit Sicherheit zum Venerologen schicken, um die Diagnose zu bestimmen, der zusätzliche Tests verschreibt, nämlich treponemale Tests auf Syphilis. Treponemale Tests werden durchgeführt, um Antikörper gegen den Erreger der Syphilis - das blasse Treponem - zu bestimmen. Sie sind daher hochempfindlich und spezifisch, dh sie können nur bei Syphilis positiv sein. Diese Tests werden nur zur Diagnose von Syphilis verwendet. Sie sind nicht zur Überwachung der Heilung geeignet, da sie lebenslang positiv bleiben können..

Die am häufigsten verwendeten Treponemaltests sind:

  • Immunfluoreszenzreaktion (RIF-FTA) in verschiedenen Modifikationen,
  • Passive Agglutinationsreaktion (RPHA - TPHA),
  • Enzymgebundener Immunosorbens-Assay (ELISA-EIA) einschließlich rekombinantem ELISA,
  • Immobilisierungsreaktion des blassen Treponems (RIBT),
  • Immunoblot

Die Diagnose einer Syphilis erfordert positive Ergebnisse mit einer nicht-treponemalen und zwei treponemalen Blutuntersuchungsmethoden.
In der Entbindungsklinik werden alle Patienten bei der Aufnahme nach zwei Methoden auf Syphilis getestet - einer nicht treponemalen und notwendigerweise einer RPHA. Daher ist es bei früherer und geheilter Syphilis erforderlich, den Arzt darüber zu informieren, damit die Behandlungstaktik richtig gewählt wird.

HIV-Diagnose
Verwenden Sie für das Screening aller schwangeren Frauen zum Nachweis einer HIV-Infektion die Methode zur Bestimmung spezifischer Proteine, die im Körper für das HIV-Virus produziert werden, unter Verwendung eines ELISA (Enzyme-Linked Immunosorbent Assay)..

IFA Nachteile

  • Die serologische Diagnostik ist während des sogenannten „serologischen Fensters“ unwirksam, wenn in den ersten Wochen nach der Infektion Antikörper gegen HIV aufgrund ihrer Abwesenheit oder geringen Konzentration nicht durch ELISA nachgewiesen werden können,
  • die Möglichkeit falsch positiver Ergebnisse in der Schwangerschaft, Krebs.

Zwei Methoden werden verwendet, um das Vorhandensein einer HIV-Infektion zu bestätigen - die Methode des Immunblots und die Methode der Polymerasekettenreaktion (PCR). Die PCR-Methode wird häufiger angewendet, da sie kostengünstiger ist. Die gleiche Methode wird für zweifelhafte ELISA-Ergebnisse verwendet, da die PCR empfindlicher ist und ein Virus im Blut etwa 11 Tage früher nachweist, als es zu einem positiven ELISA wird.

Diagnose von Hepatitis B und C.
Ein Screening-Test auf Hepatitis B ist die Bestimmung des Oberflächen-HBsAg-Antigens durch einen enzymgebundenen Immunosorbens-Assay (ELISA). Bei einer Infektion mit dem Hepatitis-B-Virus tritt HBsAg einige Wochen vor Auftreten der Symptome und erhöhter Aktivität der Leberenzyme zuerst im Blut auf. Antikörper gegen das Hepatitis-Virus (Anti-HBs) treten etwa 6 Wochen nach Ausbruch der Krankheit im Blut auf und verbleiben normalerweise bis zum Lebensende. Eine Blutuntersuchung auf HBsAg ist eine ziemlich empfindliche Testmethode, falsch positive Ergebnisse sind selten. Patienten, deren Blutuntersuchung auf HBsAg sich als positiv herausstellte, werden einer detaillierteren Untersuchung unterzogen, insbesondere einer qualitativen und quantitativen Bestimmung der Hepatitis-B-Virus-DNA durch PCR.

Ein Screening-Test auf Hepatitis C ist die Bestimmung von Antikörpern gegen das Hepatitis C-Virus - Anti-HCV- und enzymgebundener Immunosorbens-Assay (ELISA). Diese Antikörper werden ungefähr 50-140 Tage nach der Infektion nachgewiesen. Um den Standardtest unter Verwendung des Hilfstests des rekombinanten Immunblots (RIBA) oder des Nachweises von Virus-RNA unter Verwendung der Polymerasekettenreaktion, PCR, zu bestätigen. Wenn beide Tests positiv sind, bestätigt dies die Diagnose von Hepatitis C. In diesem Fall verschreiben Ärzte für Infektionskrankheiten eine zusätzliche quantitative PCR, um die Viruslast, dh die Anzahl der Viren im Blut, zu bestimmen, wodurch die Aktivität oder Geschwindigkeit der Reproduktion von Viren beurteilt werden kann. Je höher die Viruslast ist, desto aktiver ist die Vermehrung von Viren. Im Fall einer aktiven Hepatitis C kann auch eine HCV-Genotypanalyse erforderlich sein, die erforderlich ist, um ein wirksames Hepatitis-Behandlungsschema auszuwählen..

Schwangerschaft und Geburt mit positiven Tests
Syphilis
Nach Erhalt positiver Testergebnisse für Syphilis ist die Frage der Begrenzung der übertragenen Syphilis oder ihres Vorhandenseins im Moment notwendigerweise geklärt. Wenn die Syphilis über einen längeren Zeitraum behandelt wurde, die Tests jedoch noch positiv sind, wird eine prophylaktische Antibiotikabehandlung in der Zeit von 20 bis 24 Wochen der Schwangerschaft durchgeführt und das Baby nach der Geburt auf angeborene Syphilis untersucht. In solchen Situationen kann mit Erlaubnis des Venerologen eine Geburt in normalen Krankenhäusern durchgeführt werden.
Im Falle einer bestätigten Syphilis-Krankheit während der Schwangerschaft muss eine Frau zur antibakteriellen Behandlung in ein spezielles Krankenhaus für Haut- und sexuell übertragbare Krankheiten eingeliefert werden. Zur Behandlung werden häufig Antibiotika der Penicillin-Gruppe verwendet - Penicillin, Bicillin, Extensillin oder Erythromycin und Ceftriaxon (mit Penicillin-Intoleranz). Die Dauer der Behandlung hängt vom Stadium der Erkrankung ab - bei primärer Syphilis dauert die Behandlung mehrere Wochen, bei tertiärer Behandlung mehrere Jahre. Alle schwangeren Frauen, die während der Schwangerschaft behandelt wurden, erhalten zusätzlich bereits nach 20 bis 24 Wochen einen prophylaktischen Kurs mit Antibiotika. Nach der Geburt erhalten alle Kinder von kranken Müttern, die keine vollständigen Behandlungs- und Präventionskurse absolviert haben, auch einen prophylaktischen Antibiotikabehandlungskurs..
Derzeit gibt es keine klaren Empfehlungen, wann eine Schwangerschaft wegen Syphilis abgebrochen werden soll. Moderne Methoden zur Behandlung von Syphilis können angeborene Syphilis bei der Erkennung einer Krankheit bei der Mutter in der ersten Hälfte der Schwangerschaft verhindern. Wenn nach 12 Schwangerschaftswochen eine Syphilis festgestellt wird, ist die Behandlung der schwangeren Frau bereits eine Behandlung des Fötus. Geburten von Patienten mit Syphilis sind in spezialisierten Entbindungskliniken erforderlich.

HIV infektion
Wenn während der Schwangerschaft eine HIV-Infektion festgestellt wird, muss eine Frau zu einem Spezialisten für Infektionskrankheiten gehen, um über die Möglichkeit einer Verlängerung der Schwangerschaft zu entscheiden, da eine Schwangerschaft aufgrund einer natürlichen Abnahme der Immunität den Verlauf der HIV-Infektion beschleunigen und verschlechtern kann. Die Schwangerschaft wird gemeinsam von einem Geburtshelfer-Gynäkologen und einem Spezialisten für Infektionskrankheiten-Virologen durchgeführt. Während der Schwangerschaft wird die HIV-Behandlung von Zidovudin unter Kontrolle des immunologischen Status der schwangeren Frau durchgeführt. Dieses Medikament passiert die Plazenta und verringert die Wahrscheinlichkeit einer Infektion des Fötus um das Dreifache. Geburten von HIV-infizierten Frauen werden in spezialisierten Entbindungskliniken durchgeführt. Wenn während der Schwangerschaft eine antivirale Therapie durchgeführt wurde, erfolgt die Geburt über den natürlichen Geburtskanal. Wenn während der Schwangerschaft keine Therapie durchgeführt wird, ist ein Kaiserschnitt angezeigt, um das Infektionsrisiko des Babys zu verringern. Das Stillen von HIV-infizierten Frauen ist kontraindiziert, da die HIV-Infektion eines Kindes sehr häufig über die Muttermilch erfolgt.

Hepatitis B und C.
Alle Patienten, die positive Tests auf Hepatitis B oder C ergeben haben, werden notwendigerweise während der Schwangerschaft bei einem Spezialisten für Infektionskrankheiten beobachtet. Bei akuter Hepatitis kann eine Schwangerschaft den Krankheitsverlauf erheblich verschlechtern, und das Virus gelangt häufig über die Plazenta zum Fötus und verursacht angeborene Fehlbildungen. Wenn eine Frau im ersten Trimenon der Schwangerschaft an Hepatitis erkrankt, ist das Problem der Abtreibung gelöst. Bei chronischen Formen von Hepatitis B und C wird normalerweise keine spezifische Behandlung durchgeführt. Die Lebertests werden in jedem Schwangerschaftstrimester überwacht. Mit der Entwicklung klinischer Symptome sollten sie zur stationären Überwachung in spezielle Abteilungen von Krankenhäusern für Infektionskrankheiten eingeliefert werden. In besonders schweren Fällen kann aus medizinischen Gründen ein Schwangerschaftsabbruch erforderlich sein. Die Entbindung von Patienten mit Hepatitis kann in einem spezialisierten Krankenhaus oder in der Beobachtungsabteilung eines regulären Krankenhauses erfolgen und erfolgt ohne andere Indikationen über den natürlichen Geburtskanal. Das Stillen mit Hepatitis B ist kontraindiziert, bei Patienten mit inaktiver Hepatitis C ist das Stillen erlaubt. Bei einem Kind, dessen Mutter an Hepatitis B erkrankt ist, wird Hepatitis unmittelbar nach der Geburt verhindert - es wird ein spezifisches Immunglobulin verabreicht und eine Hepatitis B-Impfung durchgeführt. Bei Impfungen von Kindern unmittelbar nach der Geburt kann das Stillen gestattet werden.