Behandlung von Aszites. Die beste Medizin für die Gesundheit ist die richtige Ernährung, es ist die gleiche Behandlung zu Hause.

Aszites ist eine Krankheit, die durch eine übermäßige Ansammlung großer Flüssigkeitsmengen in der Bauchhöhle gekennzeichnet ist. In den letzten Jahren ist die Krankheit ziemlich häufig. Zwischen den Organen und Schleifen des Darms befindet sich seröse Flüssigkeit. Es bietet den Organen Bewegungsfreiheit, damit sie voll funktionsfähig sind. Bei der Entwicklung verschiedener Pathologien sammelt sich die Flüssigkeit an, wodurch eine Krankheit auftritt. Es sollte beachtet werden, dass die Behandlung von Aszites zu Hause für heute ein ziemlich relevantes Thema ist, bei dem die traditionelle Medizin hilft.

Die Ursachen der Krankheit

Bevor Sie mit den Rezepten der traditionellen Medizin fortfahren, sollten Sie darauf achten, welche Faktoren die Entwicklung der Krankheit beeinflussen. Die Hauptgründe sind:

  • Leber erkrankung. Sehr oft entwickelt sich eine Pathologie mit Leberzirrhose, Organkrebs, Hepatitis usw..
  • Herzkrankheit. Oft entwickelt sich diese Krankheit mit Herzinsuffizienz oder mit konstriktiver Perikarditis.
  • Nierenerkrankung. Am häufigsten führt ein chronisches Versagen dieses Organs zu einer Pathologie. Solche Beschwerden können zu Erkrankungen wie Urolithiasis, Glomerulonephritis, Pyelonephritis führen.
  • Pathologie der Lymphgefäße. Dies kann in der Regel auf eine traumatische Verletzung oder das Vorhandensein eines bösartigen oder gutartigen Tumors im Körper zurückzuführen sein.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Ursachen kann eine Krankheit auftreten, wenn das Peritoneum von Tuberkulose, Pilzkrankheiten, Unterernährung oder Proteinmangel betroffen ist. In der Regel tritt die Krankheit bei Erwachsenen auf, aber manchmal gibt es Fälle, in denen sie bei Neugeborenen diagnostiziert wird.

Wie man zu Hause Aszites loswird

Bevor Sie mit der Behandlung der Krankheit beginnen, müssen Sie zunächst die richtige Diagnose stellen. Dazu müssen Sie zum Zwecke der Konsultation einen Arzt aufsuchen. Sie können Aszites auch zu Hause diagnostizieren. Dazu müssen Sie:

  • Legen Sie die Seite der Hand einer Person auf den Bauch.
  • klopfen Sie leicht und leicht von der gegenüberliegenden Seite auf den Bauch;
  • Wenn eine Krankheit vorliegt, spürt der Patient eine Flüssigkeitsschwankung.

Nachdem die Diagnose korrekt durchgeführt wurde, können Sie mit der Behandlung beginnen. Es ist zu beachten, dass es spezielle Medikamente gibt, die in der Apotheke gekauft werden können. Aber auch wirksam und sogar sicher wird der Empfang von Volksheilmitteln sein, die nach Rezepten der traditionellen Medizin zubereitet werden.

Aufguss von Kirschstielen

Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie einen Esslöffel getrocknete Rohstoffe nehmen und 500 Milliliter kochendes Wasser einfüllen. Stellen Sie die Mischung an einen dunklen Ort, so dass sie zwei Stunden lang infundiert wird. Filtern Sie die Infusion und nehmen Sie 4-mal täglich 200 Milliliter ein.

Leinsamen Abkochung

Um es zuzubereiten, müssen Sie 4 Esslöffel Rohstoffe nehmen und mit einem Liter Wasser gießen. Die fertige Mischung auf ein kleines Feuer legen und zwei Stunden kochen lassen. Fertige Brühe sollte bis zu sieben Mal täglich eine halbe Tasse eingenommen werden.

Kräuterernte

Um ein gesundes Getränk zuzubereiten, müssen Sie zu gleichen Teilen Dogrose, Johannisbeerblätter, Himbeeren und Preiselbeeren einnehmen und mischen. Ein halbes Glas der fertigen Mischung muss mit einem halben Liter kochendem Wasser gefüllt werden. Kochen Sie die Mischung bei schwacher Hitze 10 Minuten lang. Dann das Getränk abkühlen lassen. Anstelle von Tee müssen Sie das Produkt mehrmals täglich trinken.

Egal für welches Werkzeug Sie sich entscheiden, denken Sie daran, dass Sie immer einen Arzt konsultieren müssen, bevor Sie den Aszites zu Hause entfernen.

Behandlung von Aszites mit Volksheilmitteln

Aszites (Wassersucht des Bauches) ist eine pathologische Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle. Die Transsudatmenge kann in diesem Zustand bis zu 20-25 Liter betragen.

Die Behandlung von Aszites erfolgt durch Beseitigung der Ursache für die Entwicklung der Krankheit sowie durch Verringerung der Menge an angesammelter Flüssigkeit mit Hilfe einer Diät. In schweren Fällen greifen sie auf eine Punktion des Peritoneums und einen Abfluss von Transsudat in die äußere Umgebung zurück. Darüber hinaus ist das dringende Problem der Behandlung von Aszites Aszites mit Volksheilmitteln.

Was ist traditionelle Medizin für Aszites??

Die Verwendung ausschließlich traditioneller Behandlungsmethoden zur Bekämpfung von Wassersucht des Abdomens ist nicht sehr sinnvoll, da der pathologische Zustand mit einer Reihe schwerwiegender Komplikationen behaftet ist (z. B. das Auftreten einer bakteriellen Peritonitis)..

Es ist wichtig, medizinische und chirurgische Methoden mit Heilkräutern und Produkten mit therapeutischer Wirkung zu kombinieren. Zunächst werden Rezepte verwendet, deren Bestandteile harntreibend wirken. Das Entfernen von überschüssiger Flüssigkeit ist die Grundlage der symptomatischen Therapie.

Man sollte jedoch nicht nur die Flüssigkeit aus dem Bauch entfernen, sondern auch die Grundursache des pathologischen Zustands beseitigen. Volksheiler raten auch zur Einnahme von Infusionen und Abkochungen auf der Basis von Heilpflanzen, die die Abwehrkräfte des Körpers des Patienten stärken und zur Aktivierung von Stoffwechselprozessen beitragen..

Lebensmittel zur Behandlung von Wassersucht

Eines der bekanntesten Produkte, die auf der individuellen Speisekarte eines Kranken stehen sollten, ist Kürbis. Es verbessert die Ausscheidung von Salzen aus dem Körper, wodurch das Risiko einer Verzögerung der pathologischen Flüssigkeit in der Bauchhöhle und das Auftreten von Schwellungen verringert werden. Kürbis reduziert die Belastung des Herzmuskels, reinigt den Körper des Patienten von Giftstoffen und giftigen Substanzen.

Das nächste wichtige Produkt ist Aprikose. Dies ist eine Kaliumquelle, die für das reibungslose Funktionieren der inneren Organe notwendig ist, sofern Diuretika und Infusionen auf der Basis von Heilpflanzen verwendet werden..

Petersilie ist ein Vertreter von Betten mit starken antioxidativen Eigenschaften. Durch die Verwendung von Gemüse in Lebensmitteln können Sie die Wirksamkeit anderer Gemüse- und Obstsorten verbessern, die bei der Behandlung der Aszitespathologie verwendet werden.

Behandlung von Aszites mit Volksheilmitteln

Die Behandlung mit Alternativmedizin war immer ein dringendes Problem. Schließlich können viele Menschen keine strenge Diät einhalten oder sich entscheiden, die Bauchhöhle zu durchstechen.

Rezept Nummer 1. Bohnenkapseln Abkochung

Schälen Sie die Bohnen (ca. 20–25 g) und gießen Sie die entstandenen Schoten in 1 Liter sauberes Wasser. Alles in Brand setzen und zum Kochen bringen. Weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen und 40 Minuten stehen lassen und abkühlen lassen.

Nehmen Sie die Brühe dreimal täglich ein, jedoch nicht später als 20 Uhr. Aufgrund der hervorragenden harntreibenden Wirkung verlässt überschüssige Flüssigkeit den Körper. Darüber hinaus müssen Sie sich auf den Wasserverbrauch beschränken..

Rezept Nummer 2. Ein Sud aus Blättern oder Petersiliensamen

Petersilienblätter oder deren Samen (ca. 300 g) 1 Liter Wasser gießen, zum Kochen bringen und ca. 15-20 Minuten kochen lassen. Danach die Brühe vom Herd nehmen, abkühlen lassen und durch das Käsetuch passieren. Es ist notwendig, das Arzneimittel seit dem Morgen jeden Tag 3 Tage lang im Abstand von 60 Minuten einzunehmen. Das Gesamtvolumen der getrunkenen Flüssigkeit sollte innerhalb von 24 Stunden einen halben Liter nicht überschreiten.

Rezept Nummer 3. Schachtelhalm und Birkenblätter

Die Komponenten zur Herstellung des Arzneimittels werden zu gleichen Anteilen gemischt und mit 0,5 Litern gekochtem Wasser gefüllt. Zum Kochen bringen, 20 Minuten kochen lassen, abkühlen lassen und die Brühe abseihen. Nehmen Sie jeden Morgen 7-10 Tage lang 200 ml oral ein.

Rezept Nummer 4. Aprikosenfruchtkompott

Frische oder getrocknete Aprikosenfrüchte (1 Tasse) werden mit 1 Liter Wasser und gekochtem Kompott 40 Minuten lang ohne Zuckerzusatz gegossen.

Die resultierende Brühe wird von den Früchten getrennt und filtriert. Trinken Sie jeden Morgen 1 Glas des Arzneimittels, was sich positiv auswirkt. Die Dosierung kann auf 0,4 Liter pro Tag erhöht werden. Die Behandlungsdauer beträgt mehrere Wochen..

Rezept Nummer 5. Abkochung von Bärentraube und Hernie

Mischen Sie in gleichen Anteilen 2 Pflanzen und gießen Sie 300 ml kochendes Wasser. Bei schwacher Hitze wird alles 30 bis 40 Minuten lang gekocht, dann kühlt es ab und wird sorgfältig gefiltert. Die resultierende Brühe wird morgens vor den Mahlzeiten 2-3 Wochen lang täglich mit 300 ml oral eingenommen.

Rezept Nummer 6. Linden Tee und Huflattich

Linden- und Huflattichblüten werden zu gleichen Anteilen gemischt und in 500 ml reines Wasser getaucht, zum Kochen gebracht und eine Viertelstunde gekocht. Die fertige Brühe wird vom Herd genommen, weitere 15 Minuten darauf bestanden, abgekühlt und 4 mal täglich oral eingenommen, 100 ml in warmer Form. Die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage.

Rezept Nummer 7. Birkenwickel

Bei einer vorgefertigten Abkochung von Birkenblättern (mit einer Rate von 100 Gramm pro Eimer Wasser) wird ein sauberes Baumwolltuch eingetaucht, der Patient wird vollständig eingewickelt, beginnend an den Achselhöhlen und endend mit den Knien. Wickeln Sie so schnell wie möglich ein zweites trockenes Blatt und eine dritte Schicht Wolle oder eine Decke ein..

Es ist notwendig, eine liegende Position einzunehmen und mit einer anderen Decke von oben abzudecken. Der Vorgang dauert mindestens 1,5 Stunden. Nach dem Eingriff wird alles entfernt, Zugluft oder Kontakt mit kalter Luft sollten jedoch nicht zugelassen werden.

Rezept Nummer 8. Haferstrohaufguss

Pro 1 Liter Wasser wird eine Handvoll frisches Stroh genommen. 2-3 Tage an einem dunklen und kühlen Ort infundieren. Es wird empfohlen, das Medikament 3-4 mal täglich 150 ml einzunehmen. Die Infusion ist wirksam für jede Ansammlung von Flüssigkeit in Organen und Geweben.

Rezept Nummer 9. Kräuterernte: Brennnessel, Wegerich, Johanniskraut, Hagebutten und Bärentraube

Ein Esslöffel Kräuter wird mit kaltem kochendem Wasser gegossen und 6-8 Stunden lang darauf bestanden. Danach die Infusion ins Feuer stellen und 15-20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Brühe wird filtriert, gekühlt und 4 mal täglich mit 50 ml oral eingenommen.

Wassersucht der Bauchhöhle beim Menschen (Aszites)

Wassersucht der Bauchhöhle - der Bauch beim Menschen (Aszites), Volksmethoden

Dropsy (Aszites)

Die Ansammlung von Flüssigkeit (Wassersucht oder Aszites) in den Hohlräumen, Geweben, Gelenken und Membranen des menschlichen Körpers infolge eines erhöhten Schwitzens der flüssigen Teile des Blutes und der Lymphe mit unzureichender Rückabsorption durch ihre Gewebe.

Bei Herzerkrankungen tritt ein Ödem zuerst an den Beinen und an den Knöcheln auf und steigt dann allmählich an..

Bei Nierenerkrankungen tritt ein Ödem zuerst im Gesicht auf und bedeckt dann den gesamten Körper. Zu Beginn der Krankheit spürt man Schweregefühl in der Blase, Harnverhalt und Brennen der Blase. Bei Lebererkrankungen tritt eine Wassersucht der Bauchhöhle auf, die manchmal große Größen erreicht. Zunächst ist es notwendig, die Grunderkrankung zu behandeln - Pathologie des Herzens, der Nieren oder der Leber.

Tipps für Wassersucht (Aszites)

Trinken Sie nicht viel Flüssigkeit und essen Sie überhaupt kein Salz. Es gibt mehr diaphoretisches und harntreibendes Gemüse und Obst: Sellerie, Petersilie, Spargel, Knoblauch, Wassermelone, Kürbis, Erdbeeren, schwarze Johannisbeere, Trauben.

Milchprodukte eignen sich für Aszites, insbesondere für sauren - Joghurt, Kefir, Acidophilus, Hüttenkäse.

Alternative Methoden für Aszites (Wassersucht)

Brennnessel: 2 TL. Getrocknete, fein gehackte Brennnesselwurzeln 2 Tassen kochendes Wasser gießen, 2 Stunden ruhen lassen, abseihen. Nehmen Sie morgens und abends vor den Mahlzeiten 20 Minuten lang 3/4 Tasse ein.

Trinken Sie einen Tag für 2 EL. l Zwiebelsaft mit Wassersucht der Bauchhöhle: 2 mittelgroße Zwiebeln abends in kleine Scheiben schneiden, mit Zucker bestreuen und über Nacht stehen lassen, um den Zwiebelsaft zu lassen. Drücken und trinken Sie morgens 1 Stunde nach dem Essen.

Verbrennen Sie auf einem Eisenblech oder auf einem Steinbrett die Stängel gewöhnlicher Bohnen. Asche sammeln, in Pulver verwandeln, sieben und in einem Glas mit gemahlenem Stopfen aufbewahren. In eine Tasse 1 EL gießen. l Wasser, gießen Sie 1/2 TL hinein. die angegebene Asche 3-4 mal täglich umrühren und trinken, mit Wasser und vorzugsweise Karottensaft abwaschen.

Schneiden Sie die Schale von der Rübe ab, geben Sie sie in einen heißen Topf, gießen Sie kochendes Wasser ein, decken Sie sie fest ab und legen Sie sie 15 Minuten lang in einen heißen Ofen, damit der Inhalt nicht kocht, sondern schmachtet. Dann abseihen, gut zusammendrücken. Trinken Sie 3/4 Tasse pro Tag (für 1 Tasse 3 Tasse kochendes Wasser schälen).

Ein altes Mittel gegen Wassersucht der Bauchhöhle (Aszites) ist ein Pulver aus schwarzen Kakerlaken. Sie können die Kakerlaken trocknen, zu Pulver zerdrücken und dreimal täglich einnehmen, mit Wasser abwaschen oder etwa 1 TL einnehmen. Mit getrockneten Kakerlaken ein Glas kaltes Wasser einschenken und 5 Tage darauf bestehen, den Inhalt regelmäßig schütteln und abseihen. Nehmen Sie 1 EL. l am Tag.

Prävention von Aszites (Wassersucht)

Zur Verhinderung von Wassersucht in der Bauchhöhle (Aszites) werden eine amerikanische Agaveninfusion (Blatt) und gewöhnliches Wermut (Gras) im gleichen Verhältnis (jeweils 30 g) eingenommen: 1 TL einnehmen. mischt in einem Glas kochendem Wasser, bestehen 1 h, filtern. Nehmen Sie 1 Mal pro Tag 1 Stunde nach einer Mahlzeit 1/4 Tasse ein.

Bei Wassersucht des Bauches wird eine Diät mit drei Milchsuppen pro Tag mit darin gehackten frischen Zwiebeln (insbesondere blau oder lila) gezeigt. Die Behandlung dauert eine Woche. Nach dieser Zeit beginnt die intensive Heilung.

Nehmen Sie bei abdominaler Wassersucht (Aszites) 1-2 Mal täglich 20 bis 40 Tropfen Saft aus reifen Früchten und jungen Blatttrieben schwarzen Nachtschattens, die mit Milch abgewaschen wurden.

Volksheilmittel gegen Wassersucht (Aszites)

Nehmen Sie 1/2 TL. pulverisierte getrocknete Wurzeln des Liebstöckelarzneimittels 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten, 150 ml erhitztes Bier trinkend. Gleichzeitig reiben Sie Ihren Körper mit der Innenseite der Melonenschale. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage. Bei Bedarf nach 3-4 Tagen wiederholen. Es ist ratsam, die Behandlung bei Vollmond zu beginnen.

Zwei Zwiebeln auf einer Reibe hacken, mit 1 EL mischen. l Honig und bestehen in einem verschlossenen Behälter über Nacht an einem warmen Ort.

Drücken Sie morgens den Saft durch 3 Schichten Gaze und trinken Sie ihn für 2 EL. l 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Diese Zusammensetzung wird täglich hergestellt. Kurs - zwei Wochen.

Bei Schwellung der Beine sollten sie morgens und abends 10-15 Minuten lang mit einem Sud Knoblauch gemahlen werden: 1 EL. l Brei 5 Minuten in 0,5 l Wasser kochen. Sortieren, den Rest auswringen. Die Behandlung dauert eine Woche. Bei Bedarf nach 3 Tagen wiederholen..

Diuretikum - mit Meerrettich infundiertes Bier (1 TL zerkleinerten Meerrettich gießen, 0,5 l Bier gießen, verschließen, 7 Stunden ziehen lassen). Abseihen und sofort trinken. Der Effekt tritt in 40-60 Minuten auf. Das gleiche Rezept behandelt Wassersucht des Bauches. Kurs - eine Woche, einmal täglich 40 Minuten nach dem Mittagessen.

Brombeerwurzelsaft ist nützlich als harntreibendes entzündungshemmendes Mittel gegen Aszites (50-100 ml pro Tag).

Ein Abkochen von Brombeerwurzeln ist als Diuretikum nützlich. 2 EL. l gehackte Brombeerwaldwurzeln 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, in einem verschlossenen Behälter 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen, 10 Minuten abkühlen lassen, abseihen. Nehmen Sie 2 EL. l 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten als Diuretikum.

Eine besondere Mischung aus Birke und Petersilie. Nehmen Sie 50 g Birkenknospen, 40 g Petersilie, 30 g Bohnenkapseln und Bärentraubenblätter. 1 EL. l in ein Glas Wasser mischen, 5 Minuten kochen lassen, abseihen. Trinken Sie 3 Gläser pro Tag.

Petersilie. 800 g Petersilie waschen und hacken, in eine Emailpfanne geben. Mit frischer hausgemachter Milch (1,5 l) gießen. In den Ofen oder auf den Herd stellen und die Milch auf die Hälfte des ursprünglichen Volumens schmelzen lassen. Belastung. Geben Sie dem Patienten 2 EL. l Abkochung jede Stunde. Dieses Tool hilft bei Schwellungen, auch wenn die offizielle Medizin nicht mehr helfen kann..

1 Teelöffel Petersiliensamen oder 1 EL. l Insgesamt Pflanzen schmachten 10 Stunden in 300 ml kochendem Wasser, filtern und trinken 1 EL. l 4 mal am Tag. Ein Sud und nicht gepflanzte Samen ergeben 1 TL. 4 mal am Tag.

Führen Sie das Wurzel- und Petersiliengrün durch einen Fleischwolf. Um 1 Tasse Masse zu erhalten, fügen Sie 0,5 l kochendes Wasser hinzu und wickeln Sie es 8 Stunden lang ein. Filtern Sie dann, drücken Sie den Rest zusammen, fügen Sie den Saft einer Zitrone hinzu und trinken Sie alles in 3 aufgeteilten Dosen über den Tag verteilt. Sie müssen die Komposition 2 Tage hintereinander trinken. Wiederholen Sie nach 3 Tagen erneut.

Mit einer Obst- und Gemüsediät wird die Flüssigkeit 1–2 Monate lang gut aus dem Körper entfernt.

Es wird besonders empfohlen, rohen Kohl, Auberginen, Gurken, Zitronen mit Schale und Honig, Pastinaken, Petersilie, Wassermelonenschalenpulver (oder eine Abkochung von Schale anstelle von Tee) zu essen..

Bei Ödemen kardialen Ursprungs wird empfohlen, eine Abkochung von Birkenknospen und -blättern, Abkochungen und Infusionen von Kräutern zu trinken und Petersilie in irgendeiner Form zu verwenden.

Kirschfrüchte und ein Sud aus Kirschstielen - ausgezeichnete Diuretika gegen Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

Dekokt. 1 EL. l zerkleinerte Rohstoffe 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 30 Minuten kochen lassen, abkühlen lassen, abseihen. Nehmen Sie 1/4 Tasse 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Eines der besten und mild wirkenden Diuretika.

Leinsamen. 4 TL Samen pro 1 Liter Wasser. 15 Minuten kochen lassen. Bestehen Sie 1-2 Stunden, belasten Sie. 6-8 mal täglich 1/2 Tasse in heißer Form einnehmen. Das Ergebnis wird in 1-2 Wochen erscheinen. Das Tool hilft insbesondere bei inneren Ödemen..

Wassersucht des Bauches - zweihäusiges Brennnesselblatt, Johanniskrautgras, Bärentraubenblatt, Hagebutten, Wegerichblatt (gleich nehmen).

Dekokt. 1 EL. l Die zerkleinerte Mischung 8 Stunden lang in 1 Tasse kaltes Wasser geben und dann 10 Minuten lang bei schwacher Hitze kochen. Abseihen und 3 mal täglich 1/4 Tasse einnehmen.

Eine Abkochung von Haferstroh, die vom Beginn des Ohrs bis zur Reifung des Getreides gesammelt wird, in einer Menge von 40 g pro 1 Liter Wasser wird 3-4 mal täglich in einer halben Tasse getrunken.

Kürbis und Saft daraus werden zur Behandlung von Ödemen (hauptsächlich kardialen Ursprungs) verwendet..

1 EL. l Weizengras kochen 10 Minuten in 400 ml Wasser kochen, 1 Stunde darauf bestehen, abseihen. Trinken Sie 2 EL. l 3 mal täglich.

Hanfspreu ist ein sehr gutes Mittel gegen Wassersucht. Brauen und trinken Sie wie normaler Tee. Aber Sie müssen es tagsüber viel trinken (bis zu 2 l).

Brunnenkresse, die in großen Mengen verzehrt wird, entfernt Schwellungen.

Schwarzer Rettichsaft. Trinken Sie mit Honig 1 Mal pro Tag eine halbe Tasse. Erhöhen Sie die Dosis schrittweise auf 2 Gläser pro Tag (in 3 aufgeteilten Dosen)..

Morgens 2 EL trinken. l Zwiebelsaft.

Dazu werden abends 2 mittelgroße Zwiebeln in dünne Scheiben geschnitten, mit Zucker bestreut und morgens gepresster Saft getrunken.

Die Infusion von weißen Akazienblüten ist als Diuretikum nützlich..

Infusion. 1 EL. l gehackte Akazienblüten gießen 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen auf einem kochenden Wasserbad für 15 Minuten, kühlen bei Raumtemperatur für 45 Minuten ab, abseihen. Nehmen Sie 3-4 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten 1/4 Tasse ein.

Kompotte, Gelee aus getrockneten Kirschpflaumen, Tee mit Kirschpflaumenmarmelade sind für fast alle Menschen als Diuretikum nützlich, insbesondere bei Aszites (Wassersucht)..

Anisfrüchte sind nützlich, um das Wasserlassen zu verbessern. Die Früchte werden in einer Kaffeemühle gemahlen und nehmen 1,5 g pro Empfang, dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten, mit Wasser abgewaschen.

Wassersucht des Bauches (Aszites) - es ist nützlich, Orangensaft als Diuretikum zu trinken, wenn

Wassermelone, Wassermelonensaft sind als Diuretikum bei fast allen Erkrankungen der menschlichen Gesundheit sehr nützlich..

Ein Sud aus frischen oder getrockneten Wassermelonenschalen ist auch ein gutes Diuretikum..

Abkochungen mit Aszites (Wassersucht)

Dekokt. 1 EL. l zerkleinerte Wassermelonenkrusten 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 30 Minuten auf einem kochenden Wasserbad bestehen, 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, abseihen. Nehmen Sie eine halbe Tasse 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Ungeöffnete Blütenstände (Körbe), junge Triebe und Artischockenblätter sind sehr nützlich, um sie als gutes Diuretikum in Ihre Ernährung aufzunehmen. Rohe Artischockenkörbe schmecken nach unreifen Walnüssen.

Brühe gegen Wassersucht des Bauches - 2 EL. l zerkleinerte Artischockenkörbe 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 30 Minuten in einem verschlossenen Behälter in einem kochenden Wasserbad bestehen, 10 Minuten abkühlen lassen, abseihen. Nehmen Sie 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 1/3 Tasse als ausgezeichnetes Diuretikum gegen Nierenerkrankungen ein.

Infusion von dänischem Astragaluskraut - ein ausgezeichnetes Diuretikum, das bei Ödemen unterschiedlicher Herkunft nützlich ist. 1 EL. l gehackte Kräuter gießen 0,5 l kochendes Wasser, bestehen in einem verschlossenen Behälter in einem kochenden Wasserbad für 15 Minuten, kühlen bei Raumtemperatur für 45 Minuten ab, belasten. Nehmen Sie 1/3 Tasse 3-4 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Abkochung der Wurzeln des hängenden Astragalus - ein starkes Diuretikum. 1 EL. l gehackte Wurzeln gießen 0,2 l kochendes Wasser, bestehen in einem verschlossenen Behälter in einem kochenden Wasserbad 30 Minuten, kühlen 10 Minuten bei Raumtemperatur ab, belasten. Nehmen Sie 1-2 EL. l 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Auberginen haben eine aktive harntreibende Wirkung und tragen zur Entfernung von Wasser und Natriumchlorid aus dem menschlichen Körper bei.

Frische Preiselbeerfrüchte, Preiselbeerblätter in Form einer Infusion - ausgezeichnete Diuretika gegen Aszites (Wassersucht).

Infusion. 2 TL gehackte Blätter der Preiselbeere gießen 0,2 l kochendes Wasser, bestehen in einer geschlossenen Schale in einem kochenden Wasserbad für 15 Minuten, kühlen bei Raumtemperatur für 45 Minuten ab, abseihen. Nehmen Sie 1/3 Tasse 3-4 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Holunder-Infusionsbäder sind nützlich bei der Behandlung von abdominaler Wassersucht jeglicher Ätiologie.

Die Infusion der Blätter der Dreiblattuhr ist nützlich, aber als Diuretikum gegen Ödeme und Wassersucht zu trinken. 1 EL. l gehackte Blätter 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 15 Minuten auf einem kochenden Wasserbad bestehen, 45 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, abseihen. Langsam warm nehmen, in kleinen Schlucken 1/2 Tasse 3-4 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten.

Ein Sud aus Graskameldornen - ein ausgezeichnetes Diuretikum. 1 EL. l gehackte Kameldornen, 0,2 l kochendes Wasser gießen, 30 Minuten in einem verschlossenen Behälter in einem kochenden Wasserbad bestehen, 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, abseihen. Nehmen Sie eine halbe Tasse dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Tee aus Heidegras ist gut als Diuretikum zur Harnverhaltung zu trinken.

Die Infusion von Veronica officinalis ist ein ausgezeichnetes Diuretikum. 2 TL gehackte Veronica-Kräuter gießen 0,2 l kochendes Wasser, bestehen in einem verschlossenen Behälter in einem kochenden Wasserbad für 15 Minuten, kühlen bei Raumtemperatur für 45 Minuten ab, belasten. Nehmen Sie 3-4 Minuten am Tag 15 Minuten vor den Mahlzeiten eine halbe Tasse ein.

Aszites Behandlung zu Hause

2006 Nr. 24, 22-23. Onkologe S. Tsvetkov. Aszites.
Aszites (= Wassersucht) ist die Ansammlung von Flüssigkeit im Magen. Kann ein Zeichen für Peritonealkrebs, Leberkrebs oder Eierstockkrebs sein. Gleichzeitig hören krebsartige Lymphknoten auf, Lymphe aus dem retroperitonealen Raum zu entfernen, was dazu führt, dass sich der Bauch mit Flüssigkeit füllt und der Druck darin signifikant ansteigt.
Ausgeprägter Aszites - der Bauch hat unabhängig von der Körperhaltung eine gewölbte Form. Seine Haut wird glatt, glänzend, dünner und trocken. Der Nabel ist geglättet oder ragt sogar heraus. Aszites führt zur Bildung eines Nabelbruches.
Die rechtzeitige Behandlung eines Krebspatienten in den ersten zwei Wochen nach seinem Auftreten ist sehr wichtig. Die Behandlung mit Pflanzengiften muss sofort begonnen werden. Zum Beispiel Tinktur aus Aconitum - Antimetase - oder Tinktur aus einem giftigen Meilenstein - resorbierbar. Trinken Sie zusätzlich Kräuter, die den Wasser-Salz-Stoffwechsel regulieren,
starkes Diuretikum,
Antiphlogistikum,
Anti-Krebs,
Abführmittel,
Blutverdünnung und Leberreparatur.
Die Krankheit ist ungünstig, daher müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um das Ödem schnell zu reduzieren und vollständig zu verschwinden. Die Behandlung darf nicht abgebrochen werden! Wenn der Durchfluss positiv ist, bringen Sie ihn zum Ende.

ERNÄHRUNG.
Gib alles Salzige auf.
Es gibt gewaschenen Seetang - er reguliert den Darm, verbessert die Blutformel, reduziert Aszites. Wenn die Beine anschwellen, essen Sie unbedingt Grünkohl.
Feigenfrüchte essen - reduziert Schwellungen, schwächt, füllt Spurenelemente wieder auf.
Der Verzehr von Papaya-, Weizen- und Roggensämlingen verbessert die Proteinabsorption. Bei Aszites sinken die Albuminproteinspiegel häufig..

ATEMÜBUNGEN.
Um die Lymphzirkulation in der Bauchhöhle zu verbessern, können Sie verschiedene Atemübungen machen. Das Zwerchfell massiert die inneren Organe.

STÄRKER AUFSTIEG. Sie führen zu Schwellungen und sind daher kontraindiziert:
• Lakritzwurzel. Beim Husten nicht trinken.
• Große Dosen Rote-Bete-Saft.
• Langzeitanwendung der Immortelle. Verursacht Stagnation in der Leber und verstärkt Aszites.
• Mariendistelfrüchte erhöhen die Thrombozytenproduktion dramatisch. Vollständig ausschließen!
• Kräuter mit Vitamin K - Pfefferbergsteiger, Bergsteigerkartoffel, Brennnessel, Maisstigmen, Hirtenbeutel, Schafgarbe. Vergiss sie.

1. 2006 Nr. 24, 22-23. Onkologe S. Tsvetkov. Aszites.
Die rechtzeitige Behandlung eines Krebspatienten in den ersten zwei Wochen nach seinem Auftreten ist sehr wichtig. Es ist notwendig, sofort mit der Behandlung mit Kräutergiften zu beginnen.

Astragalus ist vernetzt. Tinktur der Wurzel in Alkohol 70% in einer Konzentration von 1: 5. Bestehen Sie 2 Wochen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten. Tinktur senkt den Blutdruck.

Luftsumpf. Gießen Sie 20 g trocken zerkleinerte Wurzeln von 0,5 l Wodka und bestehen Sie 1 Woche darauf. Trinken Sie 1 TL. 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Euphorbia Pallas (Menschenwurzel). Nehmen Sie das trockene Wurzelpulver auf der Messerspitze (≈3 Streichholzköpfe) dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit einer kleinen Menge Wasser ein. Kann auch äußerlich angewendet werden - mit Puderkrebsgeschwüren und verrottenden Tumoren bestreuen.

Europäischer Huf. Gießen Sie 20 g Wurzel 100 ml Wodka und bestehen Sie 1-2 Wochen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten. Tinktur erhöht den Blutdruck.

Prinz von Sibirien. Gießen Sie 1 TL. gehackte Kräuter 100ml kochendes Wasser und bestehen 1 Stunde. Trinken Sie 1 EL. 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten. Erhöht den Druck.

Ginster färbt. Gießen Sie 3-4 EL. blühende Zweige 1 Tasse kochendes Wasser und 3-5 Minuten kochen lassen. Trinken Sie 3-4 mal täglich 30-50 ml vor den Mahlzeiten.

Engelwurz. Gießen Sie 1 Esslöffel zerkleinerte Wurzeln 1 Tasse kochendes Wasser und 15 Minuten kochen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten. Erhöht den Druck.

Das Bettzeug ist echt. Gießen Sie in eine Thermoskanne 1 EL. trocknen Sie gehackte Kräuter mit 1 Tasse kochendem Wasser und bestehen Sie 3 Stunden. Trinken Sie dreimal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten. Pulverblumen besprühen krebsartige Wunden und Wunden.

Stepwalk ist weiß. Gießen Sie 25 g Wurzel 100 ml Alkohol zu 70% und bestehen Sie 14 Tage lang an einem dunklen Ort. Trinken Sie dreimal täglich 15 Tropfen vor den Mahlzeiten. Senkt den Druck.

Der Jäger von Morison. Gießen Sie 20 g zerkleinerte Wurzel 100 ml Wodka und bestehen Sie 1-2 Wochen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Tropfen nach den Mahlzeiten.

Der Säbel ist Sumpf. Mahlen Sie die Wurzeln, füllen Sie ein 1l Glas, gießen Sie Wodka nach oben und bestehen Sie 2 Wochen lang an einem dunklen Ort. Trinken Sie 1 TL. 3 mal am Tag nach den Mahlzeiten. Es kann in den Bauch gerieben werden.

Ferula stinkt (Asafoetida). Gießen Sie 50 g trockene Wurzeln (oder 100 g frische) 0,5 l Alkohol zu 70% und bestehen Sie auf 10-12 Tagen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten.

Alle diese Kräuter haben eine ziemlich starke Wirkung. Sie können sowohl unabhängig als auch in Kombination verwendet werden - 2-3 Kräuter zusammen. Zum Beispiel können Sie 2-3 Tinkturen auswählen, sie in den angegebenen Dosierungen in 1/4 Tasse Wasser mischen und trinken.

Sie können trockene Kräuter in gleichen Mengen mischen. Gießen Sie in eine Thermoskanne 1 EL. Sammeln Sie 1 Tasse kochendes Wasser über Nacht. Trinken Sie morgens dreimal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten.

Starke Anti-Aszites-Maßnahmen haben Gebühren:
• Mischen Sie das Gras des Prinzen von Sibirien, das gelbe Bettkraut und das europäische Huftier in gleichen Mengen,
Stechginstertinktur und Birkenknospen. Gießen Sie 1 Esslöffel Sammeln Sie 0,5 Liter kochendes Wasser und bestehen Sie 30 Minuten auf einem Wasserbad. Belastung. Trinken Sie alle 1,5-2 Stunden 2-3 Schlucke in warmer Form.

• Mischen Sie zu gleichen Teilen die Wurzeln von Calamus, Angelica, Stalnik und Säbel. Gießen Sie 2 Esslöffel Sammeln Sie 0,5 Liter kaltes Wasser und kochen Sie es 15 Minuten lang bei schwacher Hitze. Belastung. Trinken Sie 3-5 mal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten.

Sie können Verbände mit Infusion von Garten-Meerrettich 1: 1 auf Wasser auf den Bauch und vergrößerte Lymphknoten auftragen. Trinken Sie die gleiche Infusion für 1 TL. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten für 10 Tage.

Im Bereich des erkrankten Organs - Eierstock, Magen, Leistenlymphknoten - können Sie über Nacht frisches Schweinefett auftragen, das leicht mit Kampferöl bestreut ist.

Nachts auf dem Bauch Salzdressings machen - 1 g Wasser 90 g Salz.

PALLASE MILCH (Wurzel) -
http://www.fitolog.ru/molochaiy-pallasa/

Pallas Euphorbia ist giftig.
Eine Überdosierung des Arzneimittels ist nicht akzeptabel!
Bei den ersten Anzeichen einer Übersättigung des Körpers die Dosis um 2 Tropfen reduzieren, mindestens 3 Tage in dieser Dosis einnehmen und dann den systematischen Aufbau gemäß dem Schema fortsetzen. Niemals abrupt werfen!

SWEET MASTER (Wurzel) -
http://www.fitolog.ru/sabelnik-bolotnyiy/

2. 2003 Nr. 19, 17. B. Bolotov. Behandlung von Aszites - Peritoneal-Wassersucht bei Leberkrebs.
Bei Leberkrebs entwickelt sich Peritoneal-Wassersucht - Aszites. Im Mesenterialgewebe des Peritoneums sammeln sich bis zu 2-3 Eimer Flüssigkeit an! Eine Punktion des Bauches und das Absaugen von Flüssigkeit heilen die Krankheit nicht.
Ich betrachte die richtige Nebenniere als Ursache für entzündliche Prozesse in der Leber, um unzureichende Hormone zu produzieren. Und sie spielen eine wichtige Rolle beim Infektionsschutz und werden insbesondere für stark alkalisiertes Blut benötigt..

Eine Methode zur Behandlung von Entzündungsprozessen in der Leber:
1). Wenn eine Gelbfärbung der Proteine ​​(Augen) und des Körpers festgestellt wird, fahren Sie sofort mit der Oxidation des Körpers mit Kwas fort. Kwas zum Kochen aus Schöllkraut, Immergrün, Colchicum, Rainfarn, Königskerze, japanischer Sophora,
Akazie, Mandrake, Sanddorn. Wählen Sie 1-2 Pflanzen und kochen Sie 2 Kwas separat: für 0,5 Tassen der Pflanze - 0,5 Tassen Zucker und 1 TL. Sauerrahm. Nehmen Sie von 1 EL. Bis zu 1 Tasse 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Wenn möglich, Kwas 2 Wochen lang abwechseln. Bleiben Sie in Zukunft bei dem, der besser schmeckt.

2). Nach 1-monatiger Oxidation und Einhaltung des Salzregimes nach der allgemeinen Methode ist es wichtig, die Leber mit Kompressen zu erwärmen. Befeuchten Sie Leinsamen (oder Wermut) mit Königswasser und erwärmen Sie es mit einem Warmwasserbereiter auf 42 °. Warme Kompressen um die Leber.
Die Oxidation des Körpers kann mit Lackmuspapier überprüft werden, das in einem Geschäft für chemische Reagenzien gekauft wurde. Lackmus wird als Ph-Meter im Bereich von 0-12 bezeichnet. Lackmus in den Urin geben.
Wenn das Papier nach 1-2 Sekunden blau wird, ist der Körper alkalisch.
Wenn sich die Farbe nicht ändert oder rötlich-orange wird - oxidiert.
Bei der Einnahme von Mahlzeit, Kwas und Königswasser wird der Körper nach 1 Monat Behandlung garantiert oxidieren.

3). Wenn es nicht möglich ist, Pflanzen schnell für Kwas auszuwählen (1), muss Kwas aus stickstoffhaltigen Pflanzen hergestellt werden - Bohnen, Erbsen, Bohnen, Soja, Linsen, Klee, Lupine, Melilot, Mais. Auf 3l gut gärendem Kwas 1-2 EL hinzufügen. Flüssigkeit, die durch Pressen der Leber eines neu getöteten Schweins erhalten wird. Nach 1-2 Wochen können Sie einfachen Kwas aus Pflanzen (1) ohne die Norm trinken.
Sie können stickstoffhaltige Pflanzen fermentieren. Gießen Sie geschälte Erbsen in einem 3-Liter-Glas (zum Beispiel) auf die Schultern, fügen Sie 1 Tasse Zucker hinzu und gießen Sie Wasser ein, ohne 1 cm bis zum Rand zu erreichen. 1 TL hinzufügen. saure Sahne und binden Sie den Hals mit Gaze. Nach 1 Woche Haferbrei aus fermentierten Erbsen in Wasser kochen und zweimal täglich 150-200 g essen.

4). Bei Aszites ist eine hungrige Ernährung erforderlich: Sie müssen ganz aufhören zu essen, bis der Aszites aufhört, und nur sauren Kwas (= Enzyme) trinken. Die abgezogene Flüssigkeitsmenge muss größer sein als die eingebrachte Flüssigkeitsmenge.
Es wird notwendig sein, den Körper hauptsächlich durch die Haut zu oxidieren und zu nähren. Nach dem Erhitzen in der Badewanne (7) und dem Besprühen des Körpers mit Salz müssen Sie warten, bis das Schwitzen vorbei ist. Dann müssen Sie der Haut eine saure Ernährung geben. Salzschmalz 1: 1 mit Honig mischen. Verdünnen Sie die resultierende Mischung in Apfelessig 1:10. Wischen Sie den Körper 3-5 mal täglich mit der resultierenden Flüssigkeit ab. Abwechselnd mit einem anderen, ähnlich zubereiteten Tuch: Molke + Honig 1: 1, verdünnt in Apfelessig 1:10.

fünf). Stellen Sie sicher, dass Sie aufzeichnen, wie viel Flüssigkeit in den Körper injiziert und wie viel ausgeschieden wird. Diuretikum Furosemid ausschließen! Es ist notwendig, Flüssigkeit aus dem Mesenterialgewebe und nicht aus dem Kreislaufsystem auszutreiben, wo sie bereits so klein ist.

6). Bei Aszites ist es ratsam, 2-3 mal täglich 1 Glas Bier sowie Kwas aus Adonis und Gelbsucht zu trinken, die zusätzlich zu (1) getrunken werden. Sie stärken die Herzmuskulatur und haben gute harntreibende Eigenschaften..

7). Verwenden Sie diaphoretische Verfahren, um die rechte Niere zu stärken. Gießen Sie 2 Esslöffel in 0,5 Eimer Wasser. Rosmarinwurzeln und 10-20 Minuten kochen lassen. Dann gießen Sie die Brühe in das heiße Wasserbad. Nehmen Sie ein Bad für 20-25 Minuten. Nehmen Sie solche Bäder täglich, bis der Aszites vorüber ist. Nehmen Sie dann nach und nach weniger oft ein Bad und bringen Sie es 2 und 1 Mal pro Woche.

8). Wechseln Sie nach der Entfernung des Aszites allmählich durch den Mund zu Nahrung. Die Hauptnahrungsmittel sind Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Pilze..

Aszites Aszites

Allgemeine Information

Aszites ist ein pathologischer Zustand, bei dem sich freie Flüssigkeit in der Bauchhöhle ansammelt. Es wird auch als abdominale Wassersucht bezeichnet. In den meisten Fällen - etwa 75% - ist dieses Phänomen mit der Entwicklung einer Zirrhose verbunden. Daher wird es manchmal als Leberaszites definiert. Weitere 10% der Fälle sind auf Krebs zurückzuführen, 5% sind Folgen einer Herzinsuffizienz. Das heißt, dieser Zustand ist eine Komplikation lebensbedrohlicher Krankheiten. Typische Symptome für solche Patienten sind: eine Zunahme des Bauchvolumens und -gewichts, die fortschreitet. Aszites, dessen ICD-10-Code R18 ist, ist ein gefährlicher Zustand und erfordert eine angemessene Behandlung.

Pathogenese

Im menschlichen Peritoneum ist immer eine gewisse Menge Aszites vorhanden. Im Laufe des Lebens gelangt diese Flüssigkeit in die Lymphgefäße, und an ihrer Stelle erscheint eine neue. Unter bestimmten pathologischen Bedingungen hört die Absorption dieser Flüssigkeit jedoch auf oder sie wird übermäßig produziert.

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Aszites spielen funktionelles Leberversagen, gestörter Wassersalz- und Proteinstoffwechsel, pathologische Veränderungen im Gefäßsystem des Peritoneums und seiner Mesothelbedeckung.

Ärzte unterscheiden die folgenden pathogenetischen Mechanismen:

  • Portale Hypertonie.
  • Blutstase im Lungenkreislauf bei Menschen mit rechtsventrikulärer Herzinsuffizienz.
  • Lokale Lymphostase bei der Entwicklung einer Filariose der Lymphgefäße, die Lymphe aus den Peritonealorganen sammeln.
  • Metastasierung regionaler Lymphknoten bei Krebs.
  • Peritonealkarzinomatose während der Förderung von Krebszellen von bösartigen Tumoren der Peritonealorgane in ihrer Höhle.
  • Exsudation in die Bauchhöhle mit Peritonitis.
  • Hypoproteinämisches Ödem bei Menschen mit Nierenerkrankungen oder Hunger.

Infolgedessen wirkt sich eine übermäßige Ansammlung von Flüssigkeit negativ auf die Arbeit des Kreislaufsystems und der inneren Organe aus. Das Verdauungssystem leidet, Zwerchfellbewegungen sind begrenzt. Da die Flüssigkeit Salze und Eiweiß enthält, werden Stoffwechselprozesse gestört. Auch zusammen mit Aszites, Läsionen der Nieren, des Herzens, der Leber usw..

Einstufung

Aszites (Code gemäß ICD-10 R18) wird in Abhängigkeit vom Volumen der Flüssigkeit, die sich in der Bauchhöhle angesammelt hat, in verschiedene Typen unterteilt:

  • Vorübergehend - bis zu 400 g. In der Regel wird die Krankheit in diesem Stadium in speziellen Studien erkannt. Die Funktionen der inneren Organe werden nicht beeinträchtigt. In diesem Fall wird die Grunderkrankung behandelt, um Aszites zu heilen..
  • Mäßig - bis zu vier Liter. In diesem Stadium nimmt der Bauch des Patienten zu - im Stehen ragt der untere Teil hervor. Dyspnoe macht sich Sorgen, wenn eine Person lügt. Sie können Flüssigkeit durch Klopfen oder ein Symptom einer Fluktuation erkennen (die gegenüberliegende Bauchwand schwankt beim Klopfen)..
  • Massiver oder intensiver Aszites - 10 und mehr Liter. Der Druck in der Bauchhöhle steigt, die Arbeit der lebenswichtigen Organe wird gestört. Die Person ist in einem ernsthaften Zustand, sie braucht dringend einen Krankenhausaufenthalt.

Abhängig von der Art der in der Bauchhöhle enthaltenen Flüssigkeit wird der Zustand wie folgt klassifiziert:

  • steril - Transsudat sammelt sich in der Kavität an;
  • infiziert - Exsudat sammelt sich in der Höhle an;
  • spontane bakterielle Peritonitis - diese Form entwickelt sich bei Patienten mit akuter Peritonitis und erfordert eine dringende chirurgische Behandlung;
  • chylous - Lymphe reichert sich in der Bauchhöhle mit Lymphom oder anderen Tumoren des Peritoneums an;
  • hämorrhagisch - Blut sammelt sich bei Verletzungen oder onkologischen Erkrankungen in der Höhle an.

Klassifizierung in Abhängigkeit von der Prognose für den Patienten:

  • behandelbar;
  • Die refraktäre Therapie ist unwirksam oder ermöglicht es nicht, einen frühen Rückfall zu verhindern.

Bauchaszites: Ursachen

Jeder gesunde Mensch hat ein wenig Flüssigkeit in der Bauchhöhle, deren Aufgabe es ist, die Reibung zwischen den inneren Organen zu verringern und ein Zusammenkleben zu verhindern. Wenn jedoch seine Sekretion beeinträchtigt ist, sammelt sich Transsudat oder Exsudat in der Kavität an.

Die Gründe für die Ansammlung von Transsudat, dh Flüssigkeiten ohne Anzeichen einer Entzündung, können folgende sein:

  • Portale Hypertonie infolge chronischer Leberschäden. Dies kann bei Hepatitis, Zirrhose, Hepatose, Krebs, Sarkoidose, alkoholischer Lebererkrankung und Lebervenenthrombose auftreten.
  • Herzinsuffizienz führt zu Blutstagnation im Lungenkreislauf.
  • Nierenerkrankung, bei der der Proteinspiegel im Blut abnimmt. Dies kann bei chronischer Niereninsuffizienz, Glomerulonephritis auftreten..
  • Systemische Erkrankungen. Aszites ist bei Lupus erythematodes, rheumatischem Fieber und rheumatoider Arthritis möglich.
  • Myxödem. Es entwickelt sich mit funktionellem Schilddrüsenversagen.
  • Hunger. Kann auf einen akuten Proteinmangel zurückzuführen sein..

Die Gründe für die Ansammlung von Exsudat, dh Flüssigkeit mit einer erhöhten Menge an Protein und weißen Blutkörperchen, die während des Entzündungsprozesses freigesetzt werden, können folgende sein:

  • Peritonitis verschiedener Herkunft.
  • Pankreatitis.
  • Maligne Bildung von Bauchorganen oder Metastasen von Tumoren aus anderen Organen.
  • Die Whipple-Krankheit ist eine seltene infektiöse Darmerkrankung.

Wassersucht des Bauches, Foto

Trotz der Tatsache, dass es viele Krankheiten gibt, bei denen eine Person eine Wassersucht des Abdomens entwickeln kann, manifestiert sich die Wassersucht der Bauchhöhle bei einer Person in den meisten Fällen in einer Zirrhose. Der Arzt, der die Ursachen und die Behandlung von Wassersucht im Bauch bestimmt, bestätigt oder schließt diese Diagnose zunächst aus.

Laut medizinischer Statistik wird bei 75% der Wassersucht des Bauches Aszites mit Leberzirrhose diagnostiziert. Aus diesem Grund ist es bei Verdacht auf Aszites bei Zirrhose sehr wichtig, einen Gastroenterologen aufzusuchen, der die richtige Behandlung verschreibt, eine Diät empfiehlt usw..

Es ist wichtig, nicht nur eine Antwort auf die Frage zu erhalten, wie viel sie mit Aszites bei Leberzirrhose leben, sondern so bald wie möglich mit einer angemessenen Therapie zu beginnen.

Symptome von Aszites

Wenn eine Person Aszites entwickelt, werden die Symptome dieser Krankheit nicht sofort spürbar. Dieser Zustand entwickelt sich in der Regel allmählich, und der Patient achtet möglicherweise viele Monate lang nicht darauf, dass nicht alles in Ordnung mit ihm ist. Manchmal denkt eine Person nur, dass sie zunimmt. Anzeichen von Aszites machen sich bemerkbar, wenn etwa ein Liter Flüssigkeit in der Bauchhöhle gesammelt wird. Typische Symptome einer Wassersucht des Abdomens sind:

Anzeichen von Aszites Aszites, Foto

Wenn die Flüssigkeitsmenge in der Höhle allmählich zunimmt, wird auch der Magen größer, was es für eine Person schwierig macht, sich zu bücken. Allmählich wird der Bauch wie eine Kugel, die Haut dehnt sich und glänzt. Manchmal erscheinen ausgedehnte Venen und Dehnungsstreifen auf der Oberfläche. Aufgrund des intraabdominalen Drucks kann der Nabel hervorstehen, es kann sich ein Leistenbruch des Nabelrings entwickeln. Wenn sich in horizontaler Position etwas Flüssigkeit angesammelt hat, ragen die Bauchflanken des Patienten hervor und die Nabelgegend ist abgeflacht (der sogenannte „Froschmagen“)..

In einigen Fällen kann die Flüssigkeit die subhepatischen Gefäße quetschen, was zu Gelbsucht, Erbrechen und Übelkeit führt..

Tests und Diagnose

Um eine Diagnose zu stellen, führt der Arzt zunächst eine visuelle Untersuchung durch und tastet den Bauch ab. Oft kann ein erfahrener Spezialist Aszites anhand von Informationen bestimmen, die während der Untersuchung und Palpation erhalten wurden. Aszites kann jedoch klinisch festgestellt werden, wenn sich mindestens 1 Liter Flüssigkeit in der Bauchhöhle angesammelt hat. Wenn sich während der Untersuchung viel Flüssigkeit angesammelt hat, entdeckt der Spezialist einen vergrößerten Bauch, ein venöses Netzwerk auf seiner Haut (Venen weichen vom Nabel ab, es entsteht der sogenannte "Medusakopf"). Beim Schlagzeug erkennt der Arzt an charakteristischen Stellen ein dumpfer Klang.

Es ist jedoch äußerst wichtig, nicht nur das Vorhandensein von Aszites zu bestimmen, sondern auch die Ursache, die es provoziert hat. Hierzu sind solche Studien vorgeschrieben:

  • Ultraschall des Bauches und der Brust. Dabei kann man nicht nur Wassersucht bestätigen, sondern auch pathologische Veränderungen in der Leberstruktur, Neoplasmen, nachweisen.
  • Röntgen - ermöglicht es Ihnen, Tuberkulose zu bestimmen und herauszufinden, ob das Herz vergrößert ist.
  • Dopplerographie - ermöglicht die Beurteilung des Zustands der Venen des Patienten.
  • MRT und CT - solche Studien liefern genaue Daten zum Vorhandensein von Flüssigkeit und pathologischen Veränderungen.
  • Laparoskopie - Diese Studie umfasst die Punktion der Bauchdecke und die Sammlung von angesammelter Flüssigkeit zur Analyse.
  • Biochemische Analyse von Urin und Blut.

Die Grunderkrankung, die die Wassersucht verursacht hat, hilft bei der Analyse der Begleitsymptome.

  • Wenn sich bei Menschen mit Herzinsuffizienz Aszites entwickelt, befindet sich häufig eine Flüssigkeit (Hydrothorax) in der Pleurahöhle. Bei Patienten mit Herzinsuffizienz, Ödemen der unteren Extremitäten, Akrocyanose werden festgestellt.
  • Bei Patienten mit Zirrhose kann Aszites mit Blutungen aus Krampfadern der Speiseröhre kombiniert werden. In der Regel wird es von Kollateral unter der Bauchhaut begleitet. Die Aszitesflüssigkeit ist bei solchen Patienten fast immer transparent, sie enthält hauptsächlich Endothelzellen. Bei wiederholten Punktionen können aufgrund einer Reizung des Peritoneums Leukozyten in der Flüssigkeit auftreten..
  • Bei Nierenversagen entwickelt sich eine weit verbreitete Schwellung der Haut und des Unterhautgewebes.
  • Bei Tuberkulose entwickelt sich Aszites-Peritonitis. In diesem Fall hat die Flüssigkeit einen hämorrhagischen Charakter, sie hat Lymphozyten. Manchmal wird darin Mycobacterium tuberculosis nachgewiesen..
  • Bei Krebs können sich Krebszellen in der Flüssigkeit befinden..

Behandlung von Bauchaszites

Wer sich für die Behandlung von Aszites interessiert, sollte zunächst berücksichtigen, dass die Behandlung von Wassersucht des Abdomens immer mit der Behandlung der Krankheit beginnen sollte, die die Ansammlung von Flüssigkeit ausgelöst hat. In keinem Fall sollten Sie die Behandlung von Aszites in der Bauchhöhle mit Volksheilmitteln üben, ohne vorher einen Arzt aufzusuchen. Schließlich kann die Erkrankung gesundheitsschädlich sein, weshalb ein Arzt konsultiert werden muss.

Aufgrund der Tatsache, dass Wassersucht ein Symptom für ziemlich gefährliche Krankheiten ist, ist es unmöglich, zu Hause eine Aszitesbehandlung durchzuführen. Das vorgeschriebene Behandlungsschema kann zu Hause erst angewendet werden, nachdem der Arzt es verschrieben hat.