Welche Diät wird für die Stagnation der Galle verschrieben, ein ungefähres Menü für die Cholestase der Gallenblase

Im menschlichen Körper wird kontinuierlich Galle produziert, die Synthese findet in der Leber statt und sammelt sich in der Höhle der Gallenblase an. Bei Abflussschwierigkeiten kann Cholestase, ein stagnierendes Phänomen, auftreten. Dies ist auf eine Erhöhung der Viskosität der Galle und ihrer Konzentration aus verschiedenen Gründen zurückzuführen. Cholestase kann Steinbildung sowie Pankreaserkrankungen verursachen.

Stagnation ist eine Folge der Einnahme von Medikamenten mit toxischer Wirkung, Alkoholmissbrauch. Cholestase bei einem Kind tritt mit einem Parasiten auf. In jedem Fall kann die Behandlung der Gallenblase, des Gallensystems und der Leber erst nach einer gründlichen Diagnose und Klärung der Ursache begonnen werden..

Welche Symptome deuten auf eine Verdickung der Galle hin??

Mit der Verdickung der Galle färben sich Haut und Augensklera gelb, es jucken und farblose Fäkalien, dunkler Urin und eine leicht vergrößerte Leber. Der Patient hat platzende Schmerzen in der rechten Bauchhälfte unter den Rippen, brennt in der Leber, am Morgen tritt Bitterkeit im Mund auf, Erbrechen mit Gallensekret ist möglich, ständige Übelkeit.

Die konservative Therapie wird unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt, während die komplexe Behandlung der Leber und des Gallensystems ausgewählt wird. Es werden Maßnahmen zur Beseitigung von Hautjuckreiz und gegen die Entwicklung von Osteopenie vorgeschrieben. Eine Diät mit dicker Galle in der Gallenblase sollte befolgt werden.

Heilmittel gegen Juckreiz

Ärzte verschreiben Antihistaminika, Phenobarbital, Cholestyramin, Naloxon. Das am häufigsten verwendete Produkt mit Ursodesoxycholsäure, das Gallensäuren mit ihren toxischen Wirkungen verdrängt, verhindert die Zerstörung von Zellmembranen. Nach einer cholepatischen Bypass-Operation fördert die Verwendung von Ursodesoxycholsäure einen besseren Abfluss der Galle. Die vom Arzt empfohlene Dosierung beträgt nicht mehr als 15 mg pro kg menschliches Gewicht. Der Zulassungszeitraum dauert lange. Sie müssen Hepatoprotektoren trinken, um die Leberzellen zu schützen.

Therapeutische Diät gegen Cholestase

Eine diätetische Ernährung mit dicker Galle oder deren Stagnation beinhaltet den Ausschluss von frittierten Lebensmitteln, fetthaltigen Lebensmitteln, heißen Suppen und Eisprodukten. Es ist notwendig, in einem Wasserbad oder im Ofen zu kochen, Sie können auf dem Herd kochen. Der Verzehr von fettreichen Lebensmitteln verschlechtert den Krankheitsverlauf. Daher ist es besser, Nebenprodukte (Magen, Leber, Nieren usw.), Öle und pflanzliche Fette abzulehnen, bis sich der Zustand verbessert. Lebensmittel sollten leicht verdaulich sein, den Verdauungstrakt nicht überlasten, Vitamine und Mineralien enthalten.

Es ist verboten, folgende Produkte mit dicker Galle zu verwenden:

  • Pilze in jeglicher Form, Rettich, Zwiebeln und Sauerampfer;
  • Essiggurken und eingelegte Produkte;
  • alle Arten von Süßwaren, Gebäck und Gebäck. Wenn Sie wirklich Süßigkeiten wollen, können Sie Pastillen oder Süßigkeiten ohne Schokoladenglasur essen;
  • starke Tees und Kaffee.

Zugelassene Produkte zur Stagnation der Galle

Folgende Produkte sind im Tagesmenü enthalten:

  • fettarmer Fisch - Pollock, Seehecht, Wolfsbarsch, Flussfisch;
  • mageres Fleisch - Rindfleisch oder Kalbfleisch, mageres Schweinefleisch ohne Fett;
  • fettarme Milch und Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt;
  • Früchte und Gemüse;
  • reines Trinkwasser und Mineralwasser, Säfte und Kompotte;
  • Getreide.

Welche Diät sollte befolgt werden?

Die Regeln der medizinischen Ernährung:

Nein.Eine nützliche Information
1Sie müssen einen Ernährungsplan mit fünf Mahlzeiten erstellen, der die Aufnahme von Lebensmitteln erleichtert
2Die Menge an sauberem Wasser sollte mindestens anderthalb Liter betragen. Die Hauptanforderung ist die Qualität der Flüssigkeit und die warme Temperatur
3Helle Manifestationen der Galle sollten mit einer strengen diätetischen Einschränkung behandelt werden. Getreide wird in Wasser ohne Zusatz von Milch oder Butter gekocht

Ein Beispiel für ein Tagesmenü mit dicker Galle

Es ist wichtig zu wissen! 78% der Menschen mit Gallenblasenerkrankungen leiden an Leberproblemen! Ärzte empfehlen Patienten mit Gallenblasenerkrankungen dringend, sich mindestens alle sechs Monate einer Leberreinigung zu unterziehen. weiter lesen.

Um die Symptome einer Stagnation der Galle zu verringern und das Wohlbefinden zu normalisieren, müssen Sie der täglichen Ernährung fettarme Schleimsuppen, gekochte Brei, gedämpfte Omeletts, Gemüsesalate, Obst und Sauermilchprodukte hinzufügen. Zur Abwechslung können Sie zum Nachtisch Karamell, Marmelade oder Marshmallow ohne Glasur hinzufügen. Kleine Mengen Honig erlaubt.

Menüoption für den Tag:

  • Frühstück - Haferbrei oder Müsli, Gelee, Käsekuchen für ein Paar oder im Ofen;
  • Der Snack zwischen Mittag- und Frühstück kann aus gekochtem Reis, Kohl und Kefir bestehen.
  • Mittagessen - Rote-Bete-Suppe, gedämpfte Schnitzel, frisch gepresster Fruchtsaft;
  • Nachmittagstee - Apfelmus mit geriebenen rohen Karotten;
  • Abendessen - gebackenes Fleisch, gedünsteter Kohl und süßes Fruchtgetränk.

Ernährung gegen Gallenstauung

Es ist notwendig, Süßigkeiten und Soda in der Ernährung eines Kindes zu begrenzen, aber die erlaubten Lebensmittel bleiben vollständig:

  • Zum Frühstück bereitet das Kind Müslibrei und warmen grünen Tee zu.
  • Das Mittagessen beinhaltet einen im Ofen gebackenen Apfel.
  • Zum Mittagessen werden Gemüsesuppe, vegetarische Brühe, Gemüsesalat, Obst- oder Gemüsesaft zubereitet.
  • Nachmittagssnack - fettarmer Hüttenkäse oder Obstsalat;
  • Abendessen - gebackener Fisch (in Folie erhältlich), gedünstetes Gemüse, Kefir.

Diät für Cholestase mit Gastroduodenitis

Oft geht eine Stagnation der Galle mit der Entwicklung einer Gastroduodenitis einher. In diesem Fall sind fetthaltige Brühen und Süßigkeiten von der Speisekarte ausgeschlossen, und die Ernährung basiert auf Getreide und fettarmem Hüttenkäse, schleimigen Suppen, gedünstetem Gemüse und süßen Früchten:

  • Frühstück - 2 gekochte Eier, fettarmer Hüttenkäse und schwacher Tee;
  • Mittagessen - zwei Käsekuchen für ein Paar oder im Ofen;
  • Mittagessen - vegetarische Suppe und Salat aus gekochtem Gemüse ohne Dressing;
  • Nachmittagstee - ein paar Stücke Kekskekse (oder deren diätetische Gegenstücke) und ein Sud aus Hagebutten;
  • Abendessen - Fischfrikadellen im Wasserbad, gekochter Reis und gedünsteter Kohl.

Diät gegen Cholestase nach Entfernung der Gallenblase

Es ist nützlich, den Fettgehalt des Körpers zu überprüfen und den BMI-Index zu bestimmen. Das Menü sollte leicht sein, da das Verdauungssystem nur eingeschränkt funktioniert:

  • Frühstück - Dampfprotein Omelett, Grieß mit Milch, Tee;
  • Snack - fettarmer Hüttenkäse, Hagebuttenbrühe;
  • Mittagessen - Haferflockenfreie Suppe mit Gemüse, gedämpftem Fleischsoufflé, Fruchtgelee;
  • Nachmittagsimbiss - Bratäpfel im Ofen, Sie können einen Löffel Honig hinzufügen;
  • Abendessen - Kartoffelpüree in Wasser oder Milch, gekochter fettarmer Fisch;
  • Vor dem Schlafengehen können Sie ein Glas fettarmen Kefir trinken.

Diät für Lebererkrankungen

Mit viskoser konzentrierter Galle, die in der Leber stagniert, müssen Sie zusätzlich Abkochungen von Heilpflanzen (Johanniskraut, Hagebutte) trinken, leichte Lebensmittel essen. Ein Beispielmenü, das die Leber entlastet und den Verdauungsprozess erleichtert, kann wie folgt aussehen:

  • Morgenmahlzeit - Getreidebrei, Tee und Kekse;
  • Snack aus gebackenen Birnen im Ofen;
  • Mittagessen mit vegetarischer Gemüsesuppe, Dampfkoteletts und Gemüsesalat;
  • Nachmittagssnack - Auflauf aus fettarmem Hüttenkäse, ungesüßter schwacher Tee;
  • Abendessen - gebackener Fisch, Gemüseeintopf ohne Öl, schleimiges Gelee.

Merkmale der medikamentösen Behandlung

Zusätzlich zu Diätnahrungsmitteln müssen Medikamente eingenommen werden. Medikamente sind erforderlich, um die Leber zu schützen, choleretische und hypocholesterinämische Wirkungen. Die Leber, die Galle produziert, braucht medikamentöse Unterstützung. Heptral, Hofitol, Silimar, Hepatosan werden zur Behandlung von viskoser Galle verwendet. Betrachten Sie die am häufigsten verschriebenen Medikamente genauer.

Heptral zum Schutz der Leber

Das Medikament stellt die Leber auf zellulärer Ebene wieder her. Die Prozesse der Transmethylierung und Transsulfidierung sind die wichtigsten biochemischen Mechanismen. Die Integrität der Leberzellen ist geschädigt, ihr potentieller Energieplan wächst. Pro Tag werden Medikamente bis zu 0,6 mg eingenommen, während Sie die Dosierung um das Zweifache erhöhen können.

Silymar zur Beseitigung der Cholestase in der Leber

Stehende Prozesse in der Leber werden sehr effektiv mit Silimar behandelt. Das Arzneimittel wird aus Mariendistelextrakt hergestellt, der Flavolignane, Silybin und Silidanin enthält. Die regelmäßige Verabreichung des Arzneimittels erhöht die Aktivität unter den Cytochromen und regeneriert die Integrität der Zellmembranen in der Leber. Das Arzneimittel wird dreimal täglich mit 100 mg pro Dosis eingenommen, während der Kurs mindestens 4 Wochen dauern sollte. In Ermangelung einer Wirkung wird der Kurs auf drei Monate verlängert.

Chophytol zur Steigerung der Galleproduktion

Das Medikament wird aus Artischocken und ihren Blättern hergestellt. Es ist als choleretisches, lipidsenkendes Mittel, cholekinetisches Zytoprotektor charakterisiert. Unter den Bestandteilen enthält Hofit Flavonoide, Zimt, Sequiterpelacton, Säuren vom Typ Kaffeeolinhinin, Spurenelemente und Vitamine. Diese Zusammensetzung ermöglicht es Ihnen, die Leber zu schützen und den Ausfluss von Galle zu verbessern. Die Produktion von Galle nimmt zu, die Filtration der Nieren nimmt zu, was eine Stagnation der Galle verhindert. Bei Kindern ist Hofitol auch als krampflösendes Mittel zur Linderung von Krämpfen wirksam. Es wird zur Linderung von Schmerzen, Blähungen, Beschwerden in Leber und Magen sowie Dyspepsie angewendet.

Hepatosan als komplexe Therapie

Ein inländisches Produkt zur Behandlung der Leber und ihrer Kanäle unterscheidet sich von synthetischen Analoga in seiner Zusammensetzung. Der Wirkstoff sind Schweineleberzellen, die einer Gefriertrocknung unterzogen wurden. Wenn sie in den menschlichen Körper gelangen, wachen sie auf und beginnen, sich wie Hepatozyten im Darmtrakt zu verhalten. Danach geht die Wirkung des Arzneimittels auf die Leber über und stellt sie von innen wieder her. Die beste Wirkung wird bei Patienten mit Cholestase beobachtet, die aufgrund von Fettleberhepatose und Leberzirrhose auftraten..

Welche Kräuter helfen bei dicker Galle?

Experten für traditionelle Medizin empfehlen mehrere bewährte Rezepte aus Heilpflanzen, die eine heilende Wirkung auf die Leber, die Qualität der Galle und ihren Abfluss haben:

  • Rüben werden in kleine Stücke geschnitten. Sie werden gekocht, bis die Brühe dick wird. Aus Konsistenzgründen sollte es wie ein Sirup sein. Das Medikament wird alle 4 Stunden in der Menge eines Esslöffels eingenommen. Rote-Bete-Brühe reinigt die Kanäle und hilft, die Leber in kurzer Zeit wiederherzustellen.
  • Oregano-Gras wird mit sauberem kochendem Wasser gegossen, das etwa anderthalb Stunden lang besteht. Die Mischung wird filtriert, morgens und vor dem Schlafengehen ein halbes Glas genommen;
  • Johanniskrautgras wird mit einem Glas kochendem Wasser gebraut, wonach die Mischung bei schwacher Hitze gekocht wird. Entfernen Sie nach dem Käsetuch den Niederschlag und nehmen Sie vor den Mahlzeiten ein halbes Glas (eine Stunde oder eineinhalb Stunden)..

Unabhängig davon, welche Diät für die Stagnation der Galle in der Gallenblase gewählt wird, sollte diese Behandlungsmethode mit Physiotherapie, Gymnastik und einer Reihe von Medikamenten kombiniert werden. Bei einem Kind ist die Überwachung der Ernährungsregeln schwierig, daher liegt die Verantwortung bei den Eltern. Das Gehen auf der Straße, Schwimmen und körperliche Aktivität bei Kindern und erwachsenen Patienten haben eine zusätzliche therapeutische Wirkung auf den Körper durch die Anreicherung von Zellen mit Sauerstoff, eine erhöhte Aktivität des Gallenabflusses und die Leberfunktion.

Diät gegen Schmerzen in der Gallenblase

Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege nehmen eine führende Position in der Struktur der Pathologie des Verdauungstrakts ein. Darüber hinaus ist die Pathologie der Gallenblase bei Frauen häufiger als bei Männern.

Gallenblase: Symptome der Krankheit

Was sind die Symptome einer Gallenblasenerkrankung? Die meisten Gallenblasenerkrankungen haben häufige Symptome..

Bei Patienten können folgende Symptome auftreten:

  • Schmerz, der im rechten Hypochondrium lokalisiert ist. Darüber hinaus ist die Intensität des Schmerzsyndroms bei verschiedenen Krankheiten unterschiedlich. Zum Beispiel sind Polypen sehr schmerzlos und kalkhaltige Cholezystitis oder Cholelithiasis verursachen starke starke Schmerzen.
  • Dyspeptische Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung;
  • Bitterkeit im Mund. In diesem Fall ist eine gründliche Differentialdiagnose erforderlich, da dieses Symptom mit einer Lebererkrankung einhergehen kann.
  • Rötung der Zunge. Dieses Symptom wird "Himbeerzunge" genannt;
  • Verfärbung des Urins. Aufgrund der Cholestase reichert sich im Urin eine große Menge Urobilinogen an, das ihm die Farbe von dunklem Bier verleiht.
  • Verfärbung von Kot. Aufgrund der Stagnation der Galle gelangt Stercobilin nicht in den Kot, wodurch der Kot eine natürliche braune Farbe erhält.
  • Gelbsucht. Bei der Cholestase beginnt die Galle wieder vom Blut aufgenommen zu werden, wodurch sich Gallensäuren und Bilirubin in der Haut und den Schleimhäuten ablagern. Die Sklera und die Mundschleimhaut färben sich zuerst gelb und erst dann die Haut.

Die aufgeführten Symptome und Anzeichen sind die wichtigsten bei Erkrankungen der Gallenblase. Abhängig von der nosologischen Form und dem Verlauf der Krankheit können sich jedoch auch andere Symptome anschließen, wie z. B. ein Anstieg der Körpertemperatur, allgemeine Schwäche, Unwohlsein, Appetitlosigkeit und andere.

Therapeutische Ernährung: erlaubte Lebensmittel

Nach der Diagnose in einem Krankenhaus wird Ihnen Ihr Arzt eine Behandlung verschreiben. In der Regel wird allen Patienten eine Diät verschrieben..

In jedem Einzelfall kann die Ernährung des Patienten eigene Merkmale aufweisen. Bei einer akuten Cholezystitis sollte die Ernährung des Patienten ausschließlich aus flüssigen Produkten bestehen - Gemüsesuppe, Kräutertees und mit Wasser verdünnten Säften. Während bei chronischer Cholezystitis das Patientenmenü vielfältiger sein kann.

Die Behandlungstabelle Nummer fünf zeichnet sich durch einen normalen Protein- und Kohlenhydratgehalt bei reduzierter Fettaufnahme aus und hat folgende chemische Zusammensetzung:

  • 80 g Protein;
  • 400 g Kohlenhydrate;
  • 80 g Fett;
  • 10 g Salz;
  • 2 l Flüssigkeit.

Diät für Pathologie der Gallenblase ist wie folgt:

  • essen Sie fraktioniert, dh in kleinen Portionen 5-6 mal am Tag;
  • Sie müssen eine ausreichende Menge Flüssigkeit (mindestens 1,5 Liter) verwenden.
  • Während der Remission wird empfohlen, den Anteil an frittierten, würzigen und geräucherten Lebensmitteln in der Ernährung zu reduzieren.
  • den Anteil der Fette in der Nahrung, einschließlich der pflanzlichen Herkunft, begrenzen;
  • aufhören, Alkohol zu trinken und zu rauchen;
  • mit Verschlimmerung ist es verboten, Essen und Wasser zu essen. Wenn die Symptome nachlassen, wird das Essen wieder aufgenommen (50 ml Gemüsepüreesuppe, 100 ml ungesüßter Tee oder Fruchtsaft), wodurch die Ernährung schrittweise erweitert wird.
  • frisches Brot und Gebäck sowie Eis, Süßigkeiten, süßes Soda und koffeinhaltige Getränke von der Speisekarte ausschließen;
  • Das Menü muss aus Suppen bestehen - Kartoffelpüree mit Gemüse, Getreide, fettarmem Fleisch, Getreide, Gemüsepürees und -eintöpfen, Obst, Beeren, Gemüsesalaten und fettarmen fermentierten Milchprodukten.

Auf die Frage, was Sie mit Schmerzen in der Gallenblase essen können, stellen Ernährungswissenschaftler fest, dass die Liste der erlaubten Lebensmittel Folgendes enthält:

  • Gemüse- und Milchsuppen, Getreidesuppen;
  • mageres Fleisch und Geflügel (Kalbfleisch, Putenfleisch, Huhn, Kaninchen);
  • Milchprodukte (Hüttenkäse, Kefir, Joghurt, Milch, Sauerrahm);
  • Eier in begrenzten Mengen;
  • Getreide (Buchweizen, Hafer, Grieß);
  • Gemüse (Kohl, Karotten, Zwiebeln, Zucchini, Erbsen);
  • Früchte und Beeren (Äpfel, Birnen, Kirschen, Bananen);
  • Süßigkeiten (Honig, Marmelade, Marmelade, Pastille, Marmelade);
  • einige Saucen und Gewürze (Dill, Vanille, Petersilie);
  • Getränke (schwacher Tee, Hagebuttenbrühe, Gelee, Kompott, nicht konzentrierter Saft);
  • Pflanzenfett;
  • begrenzte Menge Butter.

Die wertvollsten Produkte bei Problemen mit der Gallenblase sind:

  1. Äpfel Aufgrund des hohen Gehalts an Pektinen und Eisen in ihrer Zusammensetzung tragen sie zur Verbesserung der Qualität der ausgeschiedenen Galle bei.
  2. Karotte und Kürbis. Sie zeichnen sich durch einen erhöhten Carotingehalt aus, der durch die Umwandlung in Vitamin A die Arbeit der Gallenblase und anderer Organe normalisiert.
  3. Rüben und Kohl. Dieses Gemüse ist aktiv an der Bildung der Galle beteiligt..
  4. Hagebutte. Es ist eine unerschöpfliche Quelle für Vitamin C, das für die normale Funktion der Gallenblase erforderlich ist..
  5. Seekohl. Dieses Produkt enthält eine große Menge Jod, das ein unverzichtbares Instrument zur Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungssystems ist..
  6. Getrocknete Aprikosen und Datteln. Diese Produkte sind eine Kaliumquelle, die notwendig ist, um die kontraktilen Funktionen des Gallenblasengewebes aufrechtzuerhalten..

Bei Erkrankungen des Hauptreservoirs der Galle (insbesondere bei chronischer Form der Cholelithiasis) ist es sinnvoll, Mineralwasser zu trinken.

Trotz der Tatsache, dass die Vorteile dieser Produkte für die Gallenblase erwiesen sind, sollte übermäßiges Essen bei der Behandlung von Cholelithiasis oder Cholezystitis nicht zugelassen werden.

Therapeutische Ernährung: Verbotene Lebensmittel

Die Ernährung der Gallenblasenerkrankung sieht vor, dass fetthaltige, gebratene, geräucherte Gerichte, Produkte mit schnell verdaulichen Kohlenhydraten (Schokolade, Marmelade, Zucker, Imkereiprodukte) und andere den Verdauungstrakt überladene Produkte nicht mehr verwendet werden.

Folgendes sollte von Ihrer Ernährung ausgeschlossen werden:

  1. Fetthaltiges Fleisch, Konserven, geräucherte Rippen, Flügel, Würstchen.
  2. Salziger Fischkonserven, Kaviar.
  3. Fettcreme, Sauerrahm, gesalzener Käse, Milch und Kaffee dazu.
  4. Hülsenfrüchte Auf den ersten Blick ist das Produkt natürlich, gesund. Hülsenfrüchte provozieren jedoch eine Gasbildung.
  5. Knoblauch, Radieschen, frische Zwiebeln und Marinaden sind aus Gemüse kontraindiziert.
  6. Fleisch, Fisch, pilzreiche Brühen, Okroshka, Kohlsuppe.
  7. Würzige Saucen, Gewürze, Mayonnaise.
  8. Frisches Brot, Gebäck, gebratene Kuchen.
  9. Hart gekochte und Spiegeleier. In letzterem ist ein mit Fetten und Cholesterin gesättigtes Eigelb kontraindiziert. Von letzteren bilden sich wie Kalziumsalze Kalksteine ​​in der Galle.

Gallenblasendiät - Menübeispiele

  1. 8-9 Stunden - Tee mit Milch, Vinaigrette mit saurer Sahne, Quark, Brot, Butter, eingeweichtem Hering (20 g).
  2. 12-13 Stunden - loser Buchweizenbrei, gekochtes oder gebackenes Fleisch, Säfte.
  3. 16-17 Stunden - eine Gemüsesuppe zubereiten, mit saurer Sahne servieren. Fisch mit Kartoffeln und Karotten kochen. Sauerkrautsalat, Obstkompott.
  4. 19-20 Stunden - gebackene Kohlpastetchen, gebackene Nudeln mit Quarkfüllung, Obst- und Beerenkompott.
  5. 22 Stunden - Brötchen-, Obst- und Beerengelee.

Rezeptbeispiele

  • Gemüsesuppe mit Reis

Zutaten: ein paar Kartoffeln, Milch 1/2 Tasse, ein wenig Petersilienwurzel, eine Karotte, Reis 1 EL. l, 1 Esslöffel hausgemachte fettfreie oder saure Sahne lagern, 1 g Dillgrün nach Geschmack salzen.

Kochmethode

  1. Reis abspülen und kochen.
  2. Karotten, Kartoffeln und Petersilie in Wasser schälen, schneiden und kochen.
  3. Danach wischen wir das Gemüse und den Reis durch ein großes Sieb, mischen es mit heißer Milch, lassen es kochen und vom Herd nehmen.
  4. Die Suppe mit Salz, Sauerrahm und Zucker würzen. Beim Servieren mit gehacktem Gemüse garnieren.
  • Gekochtes Rindfleisch mit Milchsauce

Zutaten: Ein Stück Rindfleisch ca. 200 Gramm, Milch - 1/4 Tasse, Kartoffeln - 4 Kartoffeln, Mehl - 1 EL, geriebener Käse - 1 EL, Butter - 1 EL, für Brühe: Wurzeln (Petersilie), Karotte.

Kochmethode

  1. Reinigen Sie das Fleisch gründlich von Filmen und Sehnen und kochen Sie es mit Karotten und Wurzeln.
  2. Das fertige Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden und in eine Pfanne geben.
  3. Kartoffelpüree verteilen, Milchsauce einfüllen, mit geriebenem Käse bestreuen und im Ofen backen (7 Minuten).
  4. Milchsauce: Mehl in einem Topf erwärmen und heiße Milch hinzufügen, so mischen, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind. Kann durch Eingießen von geschmolzener Butter serviert werden.

Diät bei Erkrankungen der Gallenblase - nützliche Tipps und Prävention

Bei solchen Krankheiten wirken sich Gemüse und Obst günstig aus. Dies ist auf ihre ausgeprägte choleretische Wirkung zurückzuführen. Besonders aktiv sind dabei die Obst- und Gemüsesäfte..

Ein ausgezeichnetes Stimulans für die Gallensekretion ist Gemüse, das mit Pflanzenöl verzehrt wird, was seine Wirksamkeit erhöht. Daher wird den Patienten empfohlen, Salate und Vinaigrettes mit Pflanzenöl zu verwenden.

In Gemüse enthaltene Vitamine, insbesondere Vitamin C, verbessern die Funktion der Leber und der Gallenblase.

Aber nicht alle Beeren, Obst und Gemüse sind bei solchen Krankheiten nützlich. Es sollten nur reife Beeren und Früchte verzehrt werden (süße Äpfel, Trauben, Kirschen und Birnen, Mandarinen und Orangen, Himbeeren, Erdbeeren, Melonen und Wassermelonen)..

Von Gemüse werden nur solche empfohlen, die die Trennung von Galle und regelmäßigem Stuhlgang fördern. Dies sind Karotten, Rüben, Rüben, Blumenkohl, Zucchini, Kürbis, frische Tomaten, Gurken, Salat.

Nicht jeder kann Kohl, Kartoffeln und Hülsenfrüchte essen, da diese Produkte die Gasbildung im Darm hervorrufen..

Es ist verboten, saure Sorten von Äpfeln, Preiselbeeren, Stachelbeeren, Zitronen und anderen sauren Früchten zu essen, sie reizen die Schleimhaut. Was Krämpfe verursachen und Schmerzen verstärken kann. Sie sollten auch kein Gemüse essen, das Oxalsäure (Sauerampfer, Spinat) und ätherische Öle (Radieschen, Radieschen, Zwiebel, Zitrusschale) enthält, da diese die Leberzellen reizen.

Obst und Gemüse sollten mit anderen Lebensmitteln verzehrt werden. Es ist verboten, gebratenes Gemüse sowie Marinaden zu essen. Bei der Behandlung von Leber- oder Gallenblasenerkrankungen werden auf Empfehlung eines Arztes Fastentage mit Obst und Gemüse verbracht: Wassermelone, Apfel, Beere, Traube, Karotte und andere.

Verhütung

Gastroenterologen raten, dass die Gallenblase normal funktioniert:

  • Jeden Morgen müssen Sie ein Glas warmes Wasser mit einem Löffel Zitronensaft nehmen (nur wenn der Verdauungstrakt in Ordnung ist!).
  • Essen Sie 4-6 mal am Tag kleine Mahlzeiten.
  • Iss mehr Obst und Gemüse. Nehmen Sie sie in jede Mahlzeit auf und essen Sie sie separat. Ein Nachmittagssnack oder ein Abendessen vor dem Schlafengehen kann aus einem Apfel, einer Banane oder einem Salat bestehen.
  • In den Ferien nicht zu viel essen.
  • Minimieren Sie den Verbrauch von tierischen Fetten sowie Margarinenaufstrichen.
  • Ärzte empfehlen, Pflanzenöl nicht separat zu konsumieren, sondern nur in Schalen, beispielsweise in Salaten, zu verwenden.
  • Essen Sie jeden Tag Ballaststoffe (sie sind in Getreide, Gemüse und Obst enthalten). Ballaststoffmangel - in Weizenmehl der Klasse I, Nudeln, Keksen, Grieß.

Prävention von Gallenblasenerkrankungen ist ein aktiver Lebensstil, körperliche Aktivität, Unterstützung für normales Gewicht.