Repeshka medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen


Die allgemeine Akupunktur hat in der traditionellen Medizin eine lange Tradition. Diese Pflanze wird bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt und ist wahrscheinlich am bekanntesten für ihre heilende Wirkung. Im Mittelalter wurde die gemeinsame Fackel normalerweise auf dem Schlachtfeld eingesetzt, um Blutungen zu stoppen..
Der größte Teil der Verwendung von Wiederholungen beruht auf jahrhundertealten Traditionen und traditioneller Medizin..
Menschen verwendeten übliche Akupunktur unter folgenden Bedingungen:
• Halsschmerzen,
• Durchfall,
• Reizdarmsyndrom,
• Gallensteine,
• Diabetes mellitus,
• Ödeme,
• Steine ​​in den Nieren,
• Magenverstimmung,
• Phlebeurysmus,
• Hämorrhoiden,
• Bindehautentzündung,
• Geschwüre,
• Schnitte und Kratzer,
• Schwellung und Entzündung,
• Ekzeme,
• Gicht,
• Blutungen,
• Bronchitis,
• Asthma,
• Krebs.

Interner Gebrauch für medizinische Zwecke

Trockenblumen von gewöhnlichen Nachbildungen werden verwendet, um ein Tonikum und ein Diätgetränk herzustellen, und wie Wissenschaftler glauben, reinigt dieses Mittel auch das Blut..

In Frankreich wird die Laube zum Frühstück als Getränk serviert und auch als pflanzliches Heilmittel gegen Husten.

Gemeines Fruchtfleisch enthält Tannine, die die Verdauung und akuten Durchfall erleichtern. Gewöhnlicher Dreschflegel kann auch bei Problemen mit nützlich sein
MEHR ERFAHREN >>>

Darm, und es ist auch geeignet, die Bildung von Schleimhäuten zu erleichtern und ihre Funktionen zu verbessern.
Aufgrund seiner harntreibenden Wirkung kann es helfen, Gewicht zu verlieren und die Nieren und die Blase zu reinigen, und es hilft auch, Nierensteine ​​loszuwerden..
Aufgrund seiner angeblichen Eigenschaften der Blutreinigung kann eine gewöhnliche Akupunktur dazu beitragen, die Symptome von Gelbsucht, Lebererkrankungen und anderen Blutkrankheiten zu lindern..
Es wird angenommen, dass es nützlich ist, um Toxine aus der Leber zu entfernen, die Organfunktion zu verbessern und den Körper von Krankheiten zu befreien..

Gewöhnliche Eichel hat positive Wirkungen, wenn sie als Tee verwendet wird, mit Husten, Halsschmerzen, Bronchitis und Asthma.

Externe medizinische Verwendung

Diese Pflanze hat viele Gründe für die äußerliche Anwendung, einschließlich Rheuma und Remission von Gicht sowie Hautkrankheiten wie Krampfadern, Akne, Akne und Flecken und sogar anfängliches Ekzem
Seit der Antike wurde die Knospe verwendet, um Wunden zu heilen, Schlangenbisse zu bekommen und Blutungen zu stoppen. Aufgrund seines hohen Kieselsäuregehalts wird es immer noch als Arzneimittel gegen Schnitte und Schürfwunden geschätzt..
Das Gurgeln mit Tinktur aus gewöhnlichem Reposhka kann auch die Ansammlung von Nasenschleim reduzieren und zur Wiederherstellung der normalen Atmung beitragen.

Heilende Eigenschaften wiederholen

Es wird auch von Frauen angewendet, die an starken Menstruationsblutungen und Harnwegsinfektionen leiden..
Wirkstoffe und Bestandteile
Ein gewöhnlicher Zellstoff enthält 4-10% Tannine (hauptsächlich Catechin-Tannine), Flavonoide (Luteolin, Apigenin und Quercetin), Triterpene (Ursolsäure), Cumaronharze, Nikotinsäure und Cholin. Es enthält auch bittere Substanzen, etwas Öl, Schleim, Mineralien wie Eisen und Silizium sowie die Vitamine B1, C und K..
Gebrauchtteile
Getrocknete Blätter, Blüten, Stängel und Öl. Stängel mit einer Dicke von mehr als 5 mm sowie die unteren Pflanzenteile sollten nicht gesammelt werden.
MEHR ERFAHREN >>>

Der gewöhnliche Zellstoff wird bei Temperaturen bis zu 35 ° C getrocknet und dann in luftdichten Behältern gelagert, die einen guten Schutz vor Licht und Feuchtigkeit bieten..
Gewöhnliche Laube hat ein mildes, aber ungewöhnliches Aroma, einen bitteren Geschmack und kann in Form von Tee, Tabletten, Kapseln, flüssigen Extrakten und Tinkturen verwendet werden.
Dosierung und Vorsicht
Traditionell wird Tee aus der gewöhnlichen Reposhka aus getrockneten Blättern oder Pulver hergestellt, und dafür werden 5 g dieser Pflanze und kochendes Wasser verwendet.
Eine Packung zur äußerlichen Anwendung wird hergestellt, indem die Pflanze 17 Minuten lang in Wasser gekocht wird.
Nebenwirkungen und Wechselwirkungen
Gewöhnliche Akupunktur gilt als sicher für den lokalen Gebrauch sowie für Tee und Getränke. Wie alle Heilkräuter, pharmazeutischen und natürlichen Präparate sollte sie jedoch mit Vorsicht und Verständnis angewendet werden..
Aufgrund des hohen Tanningehalts sollte gewöhnliches Fruchtfleisch in mäßigen Dosen auf der Haut verwendet werden..
Übermäßiger Verzehr von Reposhka kann zu Darmstörungen und Komplikationen bei chronischen Krankheiten führen.
Patienten, die zu übermäßigen Blutungen neigen, sollten normale Akne in niedrigeren Dosen verwenden..
Vermeiden Sie die Verwendung von normalem Flare während der Schwangerschaft oder Stillzeit..

Gras Repeshka

Gemeinsame Fackel. Heilenden Eigenschaften

Die Blume hat eine Vielzahl von Funktionen, die für den Körper nützlich sind. Es enthält: Tanninkomponenten, Alkaloide, eine bestimmte Menge an Saponinen, Schleim, Mineralsalze, Cumarin, Glykosid, Bitterkeit, Vitamine, ätherische Öle. Aufgrund des Phytosterolgehalts verhindert die Pulpa das Eindringen von Cholesterin in den Darm. Dies hilft, die Menge im Blut zu reduzieren und die Funktion des gesamten Kreislaufsystems zu verbessern.

Eine weitere wichtige Substanz in der Zusammensetzung der Blume ist Cholin. Es hilft perfekt bei der Behandlung von Arteriosklerose, verbessert das Gedächtnis, beseitigt Störungen im Nervensystem und normalisiert den Insulinspiegel

Es wird häufig zur Behandlung und Vorbeugung von Fettleibigkeit eingesetzt, auch in schweren Stadien..

Am häufigsten wird die Pflanze verwendet als:

  • Anthelminthikum;
  • restaurativ;
  • choleretisch;
  • Expektorans;
  • Blutreinigung;
  • Schmerzmittel;
  • Vitamin
  • Sweatshirts;
  • Virostatikum;
  • antibakteriell;
  • Antiphlogistikum.

Anwendung

Agrimony wird als Rohstoff für die Entwicklung von Arzneimitteln verwendet. Es ist in Arzneimitteln für schwere Krankheiten wie Hepatitis und Zirrhose enthalten. Darüber hinaus ist die Pflanze ein hervorragendes Werkzeug bei der Behandlung von Polypen des Magens und des Darms. Seine Eigenschaften sind für Menschen mit Krampfadern von Vorteil geworden. Er ist ein ausgezeichneter Assistent in der fortgeschrittenen Form von Hämorrhoiden. Basierend auf Agrimony wurde eine Masse von Medikamenten gegen Cholangitis und Gelbsucht entwickelt..

Aufgrund der Wirkung von Phytosterol, das die Pflanze enthält, gelangt Cholesterin nicht in den Darm. Aufgrund dessen sinkt der Blutspiegel und das Kreislaufsystem normalisiert sich.

Die Klette ist auch bei der Behandlung von Arteriosklerose, die auf den Gehalt an Cholin zurückzuführen ist, unverzichtbar. Es trägt auch effektiv zur Behandlung der Hämatopoese bei. Darüber hinaus wirkt sich all diese Komponente positiv auf die Verbesserung des Gedächtnisses aus. Cholin, das Teil der Zusammensetzung ist, ermöglicht es der Pflanze, Störungen des Nervensystems vorzubeugen. Es ist möglich, Insulin mit Medikamenten auf der Basis von Repeshka zu normalisieren.

Die Liste der Krankheiten, die mit Medikamenten wie Klette behandelt werden, umfasst Asthma, Fettleibigkeit, Erkältungen, Nierenkoliken, Harnwegsinfektionen und Urolithiasis.

Zur topischen Anwendung werden Apothekenspülungen bei Hautkrankheiten (Ekzeme, Furunkel, Akne), Geschwüren und Luxationen eingesetzt.

Pharmakologische Eigenschaften

Die heilenden Eigenschaften des Krauts werden durch den Gehalt an Wirkstoffen bestimmt: K, Gruppe B, ätherische Öle, Tannine, Mineralsalze, Salicylsäure, Cumarine, Alkaloide, Nikotinsäuresalze, Catechine, Ursol- und Palmitinsäuren. Aufgrund ihrer komplexen Zusammensetzung wirkt sich die Pflanze positiv auf fast alle inneren Organe aus, nämlich:

  • Es hat eine choleretische und harntreibende Wirkung, die bei Krankheiten wie chronischer Pankreatitis, Pankreasfunktionsstörung, Schwellung und Enuresis hilft
  • stimuliert den Lymphfluss
  • schützt Blutgefäße, erhöht den Elastizitätsindex und verringert die Durchlässigkeit der Wände
  • besitzt starke bakterizide Fähigkeiten
  • verhindert das Eindringen von Cholesterin in die Darmwände
  • hilft bei der Kontrolle des Cholesterinspiegels im Blut
  • besitzt hämostatische Eigenschaften, die die Verwendung einer Pulpa in der Gynäkologie bei Blutungen ermöglichen
  • reguliert Stoffwechselprozesse in der Leber und trägt auch zur schnellen Entfernung von Toxinen aus der Leber bei
  • Kampf gegen gutartige und bösartige Neubildungen

Gras wird als vorbeugendes und therapeutisches Mittel verschrieben. Es ist erwähnenswert, dass nach der Einnahme der Pflanze der Appetit erregt ist. Darüber hinaus wird es bei Hautschäden eingesetzt: Schürfwunden, Blutergüsse, Blutergüsse, Hautausschläge, Akne, Furunkulose.

Pflanzliche Behandlungen

Blütenstände und Blätter werden zur Behandlung von Herz-, Haut- und Gelenkerkrankungen eingesetzt. Das Gras hilft bei Störungen des Nervensystems, Problemen mit Leber und Bauchspeicheldrüse. Die Infusion von Blütenständen ist wirksam bei Hämorrhoiden, verschiedenen Hautausschlägen und Verbrennungen.

Klassische Brühe

  1. Gießen Sie Gras (100 g) mit einem Liter Wasser und stellen Sie den Behälter auf schwache Hitze.
  2. Das Arzneimittel sollte um ein Drittel an Volumen verlieren.

Frische Blätter werden als Kompressen für entzündliche Prozesse auf der Haut verwendet. Ein Abkochen der Blätter wird bei Migräne, Durchfall, Fieber genommen.

Eine Abkochung der in der Onkologie verwendeten Wurzeln.

  1. Gießen Sie 245 ml Wasser und 12 g zerkleinerte Wurzeln.
  2. Die Mischung muss in ein Wasserbad gestellt und 30 Minuten gekocht werden.
  3. Es dauert 10 Minuten, um auf dem Medikament zu bestehen.

Trinken Sie vor jeder Mahlzeit eine halbe Stunde lang ein belastetes medizinisches Getränk in 3 Dosen.

Pflanzensamen helfen bei der Enuresis. 450 ml Rotwein mit 45 g Samen gießen und 14 Tage reifen lassen. Tagesdosis - 75 ml.

Infusion

Die Infusion hilft bei Durchfall, Erbrechen, Geschwüren und Gastritis. Verwenden Sie es zur Behandlung von Asthma, Grippe und Blasenproblemen..

Es ist notwendig, 9 g Gras in eine Thermoskanne zu füllen, 360 ml kochendes Wasser zu gießen und 3 Stunden einwirken zu lassen. Trinken Sie gefilterte Medizin 120 ml vor den Mahlzeiten.

Tee wird aus 10 g Kräutern und 280 ml kochendem Wasser hergestellt. Das Getränk 5 Minuten abkühlen lassen, filtrieren. Trinken Sie solchen Kräutertee sollte nicht mehr als dreimal am Tag sein.

Dieses Getränk hilft, die Nieren, die Leber und die Galle zu heilen. Es kann als Spülung für schmerzende Mandeln verwendet werden..

Extrakt

Repeshka-Extrakt - ein starkes Medikament gegen Staphylokokken, eliminiert pathogene Mikroben der intestinalen Typhusgruppe. Die Verwendung des Extrakts fördert die schnelle Hautregeneration und heilt dermatologische Probleme. Bei regelmäßiger Anwendung werden Bindegewebe gestärkt, Zellen erneuert..

Um Nieren- und Lebersteine ​​zu entfernen, die Milz zu heilen, verwenden wir Öl.

Aufgrund der geringen Toxizität der Pflanze kann sie auch zur Behandlung von Kindern verwendet werden.

Gemeinsame agrimony nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Versuchen wir die Frage zu beantworten: Was heilen die Wiederholungen? Betrachten Sie zunächst die chemische Zusammensetzung. Die Repeshka-Wurzel und ihre Stängel sind reich an Zink, Mangan, Chrom, Eisen und Kupfer.

Zusätzlich sind Magnesium, Kalzium, Kalium und Selen in kleinen Dosen vorhanden. Kräuter sind reich an Flavonoiden, Tanninen, ätherischen Ölen, Ballaststoffen, Säuren und Harzen..

Dank einer derart vielfältigen und reichhaltigen Zusammensetzung, die zu den wichtigsten medizinischen Eigenschaften des Zellstoffs gehört, werden folgende unterschieden:

  • Antiphlogistikum;
  • Beruhigungsmittel;
  • Anthelminthikum;
  • Adstringierend;
  • Harntreibend;
  • Hämostatisch;
  • Anti allergisch.

Laube hat aufgrund ihrer Zusammensetzung eine Reihe von heilenden Eigenschaften

Die Pflanze gehört nicht zur Liste der toxischen Pflanzen und weist daher mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit praktisch keine Kontraindikationen auf.

Englischer Tee aus gewöhnlicher Reposhka

In Europa sind Graswiederholungen zu einer echten Tradition geworden: Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen werden nicht nur in der Hausmedizin, sondern auch im normalen Leben eingesetzt. Edles Englisch - Experten für echten Tee - hat lange Zeit gebrannten Tee mit Milch und traditionellen Keksen für ihre Mittagessen und Fife-o-Cloks gebraut. Und in einigen Pensionen und Elite-Pflegeheimen sind morgendliche Kräutermöwen ein unverzichtbarer Bestandteil der Speisekarte..

Möchten Sie echten englischen Tee aus russischem Wiesengras machen? Lass uns lernen.

Nehmen Sie einen Teelöffel mit einer Folie Ihres Lieblings-Schwarztees und getrockneter Klette, mischen Sie. Wir spülen die Teekanne mit kochendem Wasser aus, gießen Tee ein und gießen zwei Gläser kochendes Wasser ein. Wir bestehen auf 20-25 Minuten und gießen in Tassen. Wir geben Honig und Milch nach Geschmack. Solcher Tee tont und entlastet die Milz perfekt. Für regnerischen Herbst, kalten Winter und feuchten Frühling - das perfekte Getränk!

2. Im Herbst mit Rhizomen gegrabene Wurzeln.

Gras zum Trocknen wird in der Luft ausgelegt oder in Trauben aufgehängt. Das Trocknen ist mit künstlicher Erwärmung möglich (in diesem Fall sollte die Temperatur im Trockner die Marke von 40 Grad nicht überschreiten, um alle nützlichen Substanzen der Pflanze vollständig zu erhalten)..

Der unterirdische Teil der Pflanze (Wurzeln und Rhizome) wird in kaltem Wasser gewaschen und unter einem Baldachin in einem belüfteten Raum oder Trockner bei einer Temperatur von 60 Grad getrocknet.

Getrocknete Rohstoffe werden bis zu zwei Jahre in einem Holzbehälter gelagert..

Common Agrimony ist ein häufiges mehrjähriges Kraut. Als Arzneimittel seit dem 9. Jahrhundert verwendet. Gras ist im Arzneibuch vieler Länder gelistet. Seine heilenden Eigenschaften sind derzeit relevant. Für therapeutische Zwecke alle Teile auftragen. Aus den Wurzeln wird ein gelber Farbstoff erhalten. In Mehl gemahlene Samen retteten Menschen in schwierigen, hungrigen Jahren.

Therapeutische Wirkungen

Die Pflanze wird häufig bei allen Entzündungen des Rachens, der Mundhöhle und des Kehlkopfes eingesetzt. Es sollte für Mandelentzündung (Mandelentzündung), Erkrankungen des Rachens, Skorbut (Trauer), Entzündung der Mundschleimhaut in Erinnerung bleiben.

Zu den Regeln eines gesunden Lebensstils gehören Empfehlungen zur täglichen Einnahme von Heilmitteln aus Gras durch Menschen, die die Stimmbänder überdehnen (Sprecher, Sänger, Lehrer...)..

Die Blätter sind wirksam bei Anämie, Wunden, werden erfolgreich bei Rheuma, Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen, Leber- und Milzerkrankungen eingesetzt. In diesen Fällen wird empfohlen, täglich 2 Gläser Tee zu trinken.

Eine positive Wirkung auf den Körper hat ein Bad mit zusätzlichem Abkochen eines Verbandes, der alle 1-2 Wochen eingenommen werden sollte. Für Kinder mit Zervix-Tuberkulose werden tägliche Bäder empfohlen..

Aufgrund der adstringierenden Wirkung und des Gehalts an großen Mengen nützlicher Substanzen ist das Kraut eines der besten Heilkräuter, die in unserem Land wachsen. 1 Tasse Tee 3-mal täglich stärkt Herz, Magen, Darm, Lunge und hilft bei Erkrankungen der Nieren und der Blase.

Die Vorteile der Pflanze manifestieren sich auch in Krampfadern, venösen Geschwüren, wenn eine Salbe aufgetragen wird, die in ihrer Wirkung einer Salbe aus Ringelblumen ähnelt.

Anwendung in der traditionellen Medizin

In der Volksmedizin wird Akupunktur verwendet für:

Erkrankungen der Leber und der Gallenblase;

und viele andere Krankheiten.

Daraus werden eine Infusion, ein Sud, eine Alkoholtinktur hergestellt. Machen Sie Kompressen und Lotionen.

Wie man eine Pfanne mit Pankreatitis braut

Brauen Sie einen Esslöffel des gemahlenen Teils des Grases mit einem Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde. Vor den Mahlzeiten dreimal täglich 100 ml abseihen und trinken.

Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 3 Monate. Machen Sie nach 3 Wochen 10 Tage Pause.

Mit Gastritis

Bereiten Sie zur Behandlung von Gastritis eine Sammlung vor, indem Sie Folgendes einnehmen:

1 Teil Gras Repeshka und Johanniskraut und

2 Teile Minze, Wegerich, Kamille.

Bringen Sie einen Esslöffel der Sammlung auf 400 ml kochendes Wasser. Wickeln Sie und bestehen Sie 1 Stunde. 4 mal täglich 100 ml einnehmen.

Cholelithiasis

Machen Sie eine Sammlung, indem Sie 10 Gramm Wermutgras und 20 Gramm Repeshka nehmen. Rühren Sie und brauen Sie 1 Teelöffel der Sammlung mit einem Glas kochendem Wasser. 2 Minuten stehen lassen und abseihen. In einem Glas trinken, Honig oder Zucker hinzufügen, t. Bitteren Tee schmecken.

Von Kolitis

Bereiten Sie eine Ölinfusion (Extrakt) vor. Dazu das frische Gras fein hacken und in ein Glas geben. Gießen Sie Pflanzenöl so ein, dass es etwa 3 Zentimeter höher ist.

Bestehen Sie 3 Wochen an einem warmen, dunklen Ort. Schütteln Sie das Glas täglich. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten einen Esslöffel abseihen und trinken.

Expektorant

Nehmen Sie 1 Teil Repeshka, Efeuknospen und Hufe. Brauen Sie 3 Tassen kochendes Wasser und bestehen Sie über Nacht oder 8-12 Stunden. Trinken Sie dreimal täglich 100 ml.

Für die Leber

Die Pflanze ist in der Lage, die Produktion von Magensäften zu steigern, was die Verdauung verbessert. Darüber hinaus verstärkt es durch choleretische Eigenschaften die Kontraktion der Gallenblase.

1 Teelöffel Blumen in 200 ml Wasser brauen. Trinken Sie mehrmals täglich vor den Mahlzeiten Tee. Ein solcher Tee hilft bei Hepatitis..

Mit Blutungen

20 Gramm Gras brauen 200 ml Wasser. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Hälfte der Flüssigkeit übrig bleibt. Abseihen und dreimal täglich einen Esslöffel trinken.

Behandlung von Halsschmerzen

Gießen Sie 25 Gramm Gras mit 220 ml Wasser und kochen Sie bei schwacher Hitze, bis 1/3 des ursprünglichen Volumens übrig bleibt. Fügen Sie Honig zur fertigen Brühe hinzu. Trinken Sie bis zu 6 Mal täglich 100 ml.

Heiserkeit

Für Menschen, die viel reden müssen, ist es nützlich zu spülen, um Heiserkeit zu verhindern.

50 g Gras mit 500 ml Wasser brauen. Kochen, bis das Volumen um das Dreifache reduziert ist. Fügen Sie ein paar Tropfen Rosenöl zu der resultierenden Brühe hinzu.

Spülen mit einem Sud oder einer Infusion aus einer Wiederholung behandeln Stomatitis, Geschwüre im Mund, spülen die Nase mit Sinusitis.

Tee stärken

2 Teelöffel getrocknetes Gras brauen 200 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 5 Minuten. Trinken Sie dreimal täglich 1 Glas. Diese Infusion kann verwendet werden, um den Hals und die Mundhöhle zu spülen, die Nase zu spülen.

In der chinesischen Medizin wird Tee mit schweren Perioden getrunken.

Gelenkschmerzen

Bei Gelenkschmerzen in Form von Kompressen. 1,5 Esslöffel Gras ein Glas Wasser einschenken und 4 Minuten kochen lassen. Bestehen Sie auf 4 Stunden und belasten Sie.

Eine Serviette mit Brühe einweichen (zuerst aufwärmen). An einem wunden Gelenk befestigen. Ein solches Abkochen, nur in einem größeren Volumen, wird dem Bad mit Gicht zugesetzt.

Beschreibung des Grases

Der pharmazeutische Name der gemeinsamen Repeshka (Agrimonia eupatoria L.): Kräuter-Repeshka.

Verwendete Teile: Gras. In der Volksmedizin werden auch Wurzel- und Samensamen verwendet..

Erntezeit: Gras - Juni-September, Samen - August-September, Wurzeln - im Spätherbst.

Beschreibung der Pflanze: Familie Hagebutte (Rosaceae) (Rosaceae). Mehrjähriges Kraut mit einem rauen, haarigen, aufrechten Stiel von 80-100 cm Höhe. Rhizom dick, kurz. Die Blätter sind dunkelgrün, zeitweise gefiedert, gezähnt, manchmal in einer Rosette an der Basis des Stiels gesammelt, unten weißlich von der dicken seidig-samtigen Pubertät.

Wie auf dem Foto zu sehen ist, sind die Blüten der gemeinsamen Reposhka mit fünf goldgelben Blütenblättern in spitzenförmigen Blütenständen auf den Stängeloberseiten gesammelt:

Fünf Kelchblätter. Früchte - Einnasig, eingeschlossen im trocknenden unteren Teil der Blüte (Hypanthium), mit Hakenstacheln für eine starke Haftung an Tierhaaren und menschlicher Kleidung, dienen zur Verbreitung von Früchten in der Natur. Es blüht im Juni und August. Früchte im August-September.

Verbreitung: wächst in Hügeln, Rändern, Lichtungen, zwischen Sträuchern, in kargen Wäldern, entlang von Straßen, entlang von Flussufern, in der Steppe, entlang der Ränder von Feldern. Es ist ziemlich weit verbreitet in der mittleren Zone des europäischen Teils Russlands, in Zentralasien, in Westsibirien und im Kaukasus.

Die hohen vorteilhaften Eigenschaften der gemeinsamen Reposhka erklären sich durch das Vorhandensein von Wirkstoffen in der Pflanze. In verschiedenen Teilen enthält: Agrimole - Rast.; Agrimofol - Rast.; Hyperin (Hyperosid, Quercetin-3-Galactosid) - Rost; durch Pferol-3-Glucosid (Astragalin) - Blatt; Quercetin (Quercetin) - Rast., Blatt.; Quercetrin - krn.; kempferol - rast., blatt.; Luteolin-7-Glucosid - Rast.; Gamma-Linolensäure - sem.; Luteolin - Rast.; Rutin - Rost., Blatt.; Tannin (Tannin); Ursolsäure - Blatt.; Ellagsäure - Blatt., Rast.

Ernte: Gras kann von Juni bis September geerntet werden. Der beste Rohstoff wird erhalten, wenn die Sammlung auf Juni und Juli fällt. Zum Trocknen wird das Gras in der Luft ausgelegt oder in Trauben im Schatten aufgehängt. Es kann in Trocknern getrocknet werden, jedoch bei einer Temperatur von nicht mehr als 40 ° C. Im Herbst werden Wurzeln und Samen geerntet. Die heilenden Eigenschaften von Gras des gemeinen Acinus bleiben zwei Jahre lang bestehen.

Die Pflanze ist in den Roten Büchern des Gebiets Wologda und Karelien aufgeführt.

Wachsen: Die Pflanze wächst in mäßig fruchtbaren, entwässerten Böden in der Sonne oder im Halbschatten. Vermehrung durch Aussaat von Samen im Frühjahr oder durch Teilen des Busches im Frühjahr oder Herbst.

Über das, was diese Pflanze nützlich ist, wissen die Menschen seit der Antike.

Die Verwendung von gewöhnlicher Reposhka: wird hauptsächlich bei Erkrankungen der Leber und der Gallenwege angewendet: bei Hepatitis, Cholezystitis, Postcholezystektomie-Syndrom, Pankreatitis; Besonders empfehlenswert bei Gallensteinerkrankungen, da es hilft, Steine ​​und Sand in der Gallenblase aufzulösen.

Aufgrund seiner Eigenschaften wirkt das übliche Abführmittel auf den Darm, verstärkt die Diurese, reduziert Gelenkentzündungen bei Rheuma und rheumatoider Arthritis und wirkt als Blutstillungsmittel bei verschiedenen Blutungen.

Das Repek mit Polypen im Magen und Darm zeigt sich perfekt.

Die Kräuterinfusion wird als krampflösendes Mittel gegen neurozirkulatorische Dystonie empfohlen, die von Migräne und sympathoadrenalen Krisen begleitet wird.

Die Eigenschaften von Gras werden üblicherweise bei der Behandlung von bösartigen Tumoren des Magen-Darm-Trakts, Leberkrebs und Lebermetastasen mit Neubildungen des Rektums verwendet. Rohstoffe werden sowohl intern als auch als Mikroclyster verwendet..

Die Fackel bezieht sich auf venotone Mittel (Medikamente, die den Tonus der Gefäßwand erhöhen) und weniger auf Krampfadern als vielmehr auf die Behandlung fortgeschrittener Hämorrhoiden.

Repeshka hilft im Kampf gegen Leberzirrhose (in einem Bündel mit goldenem Drake und Tinktur aus Meerrettichblättern).

Äußerlich wird ein Gurgeln in Form von Spülungen und Lotionen für Mandelentzündung, Pharyngitis, Stomatitis und verschiedene Tumoren und Verhärtungen verschrieben. Wundauflagenpulver darüber streuen, um Blutungen zu stoppen.

Sehen Sie sich auf diesen Fotos an, wie ein gewöhnlicher Leinsamen mit hohen vorteilhaften Eigenschaften aussieht:

Zusätzlich zu seiner Verwendung in der Medizin hat es auch einen Haushaltszweck: Früher wurden Milchtonschalen mit Wasser gegossen und frisches oder trockenes Gras hineingelegt, das über Nacht in einen geschmolzenen russischen Ofen gestellt wurde. Die Gerichte hatten einen angenehmen Geruch und die Milch in solchen Gerichten war lange Zeit nicht sauer.

Als nächstes lernen Sie, wie Sie die Repache in der traditionellen Medizin verwenden..

Die Verwendung einzelner Produkte von Repeshka

Graspulver
. Akzeptiert als vorbeugende Maßnahme sowie zur Behandlung verschiedener Krankheiten, bei denen der Einsatz von Arzneimitteln angemessen ist. Dosierung - 1 g bei drei- oder viermaliger Anwendung. In Australien ist das Pulver als offizielles Medikament gelistet und wird zur Behandlung von Mandelentzündung, Furunkulose, Leber- und Gallenblasenerkrankungen verschrieben..

Infusion
. Zum Spülen von Hals, Mundhöhle, Nasopharynx sowie zur inneren Anwendung. 3 Tassen kochendes Wasser - 2 EL. trockenes Gras. Bestehen Sie auf eine Viertelstunde. Nehmen Sie 50 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein. Spülen Sie gegen Stomatitis, Gingivitis, Polypen, Virusinfektionen oder chronische Krankheiten. Das Tool hat eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Hepatitis, Cholezystitis, Pankreatitis und Zirrhose gezeigt. Auch bei Urolithiasis wird das Medikament verschrieben. Die Kursbehandlung - Der Kurs erfordert 150 g Repeshka aus trockenem Gras. Die Wiederholung des Kurses wird nach sechs Monaten empfohlen. Eine solche Infusion ist in Deutschland und Bulgarien offiziell anerkannt. Übrigens gibt es keine Kontraindikationen für die Verwendung dieses Arzneimittels.

Infusion
. 3 TL Kräuter Klette für einen Viertel Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie 2 Stunden lang auf einer Thermoskanne. Vor den Mahlzeiten in 15 Minuten einnehmen. Dosierung von 70 ml mit drei Dosen. Anwendungsgebiete: Gastritis, Enterokolitis, Vorhandensein von Nieren- und Blasensteinen, Ödeme unterschiedlicher Herkunft.

Kondensierte Brühe
. Für 30 g Rohstoffe - 1,5 Tassen Wasser. Die Brühe verdickt sich mit einem leichten Siedepunkt auf die Hälfte des ursprünglichen Volumens. Nehmen Sie 1 EL. alle 3 Stunden. Es wird bei aktiven inneren Blutungen als hämostatisches Mittel verschrieben..

Kontraindikationen

Offiziell werden Graswiederholungen für schwangere und stillende Frauen sowie für Kinder unter 12 Jahren nicht empfohlen, da keine Daten zur Sicherheit der Verwendung des Produkts in den angegebenen Personengruppen vorliegen. Dieselben Personen dürfen es jedoch als äußeres Heilmittel verwenden..

Es ist äußerst selten, dass die Fackel allergische Reaktionen hervorruft, aber Menschen mit Überempfindlichkeit sollten die Kräutermedizin aufgeben.

Während der Behandlung muss die Schwere der Erkrankung berücksichtigt werden. Repeshka provoziert die aktive Sekretion von Galle und die Bewegung von Steinen in Nieren und Leber. Daher können bei einer Verengung der Gallenwege, einer Verringerung ihrer Durchgängigkeit und dem Vorhandensein großer Salzbildungen in den inneren Organen Komplikationen auftreten. In solchen Fällen ist eine Rücksprache mit dem leitenden Arzt erforderlich..

Repeshka ist ein beliebtes Mittel für die traditionelle Medizin. Es hilft, chronische Krankheiten zu heilen. Handelt sanft, wenn Apothekenmedikamente manchmal machtlos sind. Einer der Hauptvorteile ist, dass es fast nie Nebenwirkungen verursacht..

Die Verwendung von gewöhnlichen

Diese Pflanze wird seit der Antike verwendet. Die alten Griechen betrachteten es als Heil- und Zauberpflanze. In Bezug auf Magie wurde es verwendet, um Zauber zu neutralisieren. Zu therapeutischen Zwecken wurde es hauptsächlich verwendet, um Blutungen zu stoppen und Wunden zu behandeln..

Erscheint in den Aufzeichnungen alter Heiler. Dioscorides schrieb, dass seine mit Schmalz gefetteten Blätter dazu dienten, Wunden zu heilen. Ein Abkochen von Samen oder Blättern in Wein wurde für die Leber oder zur Behandlung von Schlangenbissen verwendet.

Im Mittelalter wurde es häufig zur Heilung von Wunden an den Händen verwendet. Landwirte und Holzfäller desinfizieren Schnitte, die von landwirtschaftlichen oder Schneidwerkzeugen wie Pflügen, Hacken, Scheren, Äxten usw. erhalten wurden. In Spanien hieß die Klappe "Hierba del podador", was "Gartenschere Gras" bedeutet..

Als Schusswaffen erfunden wurden, wurden sie verwendet, um Wunden von Musketengeschossen zu heilen und Infektionen zu verhindern.

Auf der Pflanze basierende Abkochungen beschleunigen die Wundheilung, fördern die Produktion und Entfernung von Sputum aus den Bronchien.

Traditionell bei Schlaflosigkeit eingesetzt. Gefüllte Kissen mit getrockneten Blättern.

Eine weniger häufige Verwendung wird in einem Arzneimittelbuch beschrieben, das im 9. Jahrhundert n. Chr. In altem Englisch verfasst wurde. Nach diesem Manuskript kann Gras zur Behandlung von Impotenz verwendet werden. Dafür wurde es in Milch gebraut. In Bier gebraut hatte den gegenteiligen Effekt..

Die Franzosen trinken noch im Frühjahr in Form von Tee als Tonikum.

In der vollständigen medizinischen Enzyklopädie für 1805, die in New York veröffentlicht wurde, steht geschrieben, dass die Infusion von Agronomie bei der Temperatur hilft. In Kanada wurde die mit Honig gesüßte Wurzelinfusion dreimal täglich mit Gelbsucht getrunken. Aus 180 g Wurzeln und 1 Liter Wasser wurde ein Sud hergestellt. Sie brauchten 0,5 Liter, um sich vollständig zu erholen..

Aus Samen, die zu Mehl gemahlen wurden, wurden Abkochungen, Aufgüsse, Tees und Lotionen hergestellt. Der Extrakt wurde extern und intern angewendet..

Die jahrhundertealte Verwendung des Krauts legt nahe, dass seine Verwendung riesig und vielfältig ist: als Medizin, zur Vorbeugung und Kosmetik.

In Europa war es einst ein billiger Ersatz für Tee, da es sich damals nicht viele leisten konnten, ein so teures Getränk zu trinken..

Sie färbten ihre Wolle gelb. Aus dem im September gesammelten Gras wurde ein hellgelber Farbton erhalten. Bei späterer Ernte - dunkelgelb.

Das Vorhandensein von Tanninen, die zum Bräunen der Haut verwendet werden dürfen.

Schöne Blätter, lange Stiele machen es zu einer attraktiven Zierpflanze. Auch leicht zu züchten.

Kontraindikationen

Die Pflanze enthält viele Wirkstoffe, die den Körper stark beeinflussen, daher sollte sie vorsichtig verwendet werden. Personen mit einer allergischen Reaktion sollten die Anwendung sofort einstellen.

Aufgrund des Fixierungseffekts ist die Reposhka bei Verstopfung und Verstopfung der Gallenwege kontraindiziert. Es sollte nicht für diejenigen sein, die zu schnell an Thrombose und Blutgerinnung leiden, sowie für Menschen mit niedrigem Blutdruck.

Für schwangere und stillende Frauen kann eine Reposhka gefährlich sein, da ihre Substanzen auch das Baby erreichen. Es ist besser, in diesen Zeiträumen nach anderen Behandlungsmöglichkeiten zu suchen oder einen Arzt zu konsultieren, der die Risiken bewertet..

Die nützlichsten Artikel:

Die Vorteile von Rhabarber. Verwendung in der Behandlung. Kontraindikationen

Die Vorteile von Johanniskraut. Anwendung. Behandlung. Kontraindikationen Johanniskraut während der Schwangerschaft

Gras Huflattich. Medizinische Eigenschaften, Verwendung und Kontraindikationen

Von Blutungen und anderen Kreislaufproblemen

Nach diesem Rezept können Sie Blutungen, auch innere Organe, stoppen: 15 g getrocknete und gehackte Blätter und Blüten gießen 250 g Wasser, verdunsten in zwei Hälften und lassen es 10 Minuten einwirken. Nach dem Sieben wird für einen Esslöffel alle 30 Minuten die Verwendung eines Suds empfohlen.

Es ist möglich, eine neurozirkulatorische Dystonie zu heilen, indem ein halber Liter einer solchen Infusion pro Tag eingenommen wird: 3 EL. l 4 Stunden in einer Thermoskanne halten, 500 ml Wasser gießen. Sie können vegetovaskuläre Dystonie nach dem gleichen Rezept vergessen, aber mit genau der Hälfte der Menge an Zutaten. Nehmen Sie nach den Mahlzeiten gesunde Infusionen von 50-100 ml ein.

Repeshka, heilende Eigenschaften und Eigenschaften

Um viele Krankheiten mit Volksheilmitteln zu behandeln, ist es unerlässlich, zunächst nicht nur die Hauptwirkung der zubereiteten Formulierungen auf den Körper herauszufinden, sondern auch nützliche oder schädliche Eigenschaften. Wenn eine gewöhnliche Reposhka verwendet wird, können nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen bzw. deren Untersuchung viel Zeit in Anspruch nehmen, da die Pflanze reich an Überraschungen ist.

Repeshka, heilende Eigenschaften:

  1. blutreinigende und choleretische Wirkung;
  2. analgetische, bakterizide, antivirale und tonisierende Eigenschaften;
  3. Beseitigung von Problemen mit dem Verdauungssystem;
  4. Behandlung von Erkrankungen der Leber, Nieren;
  5. Unterdrückung von Entzündungsprozessen;
  6. Kampf gegen onkologische Krankheiten;
  7. Gefäßprobleme (sogar Krampfadern);
  8. Gelenkerkrankungen (Osteochondrose, Rheuma, Entzündungsprozesse, Radikulitis, Salzansammlung) loswerden.

Kann eine Pflanze Schaden anrichten? Dies kann nur in einem Fall passieren - wenn der Patient Kontraindikationen vernachlässigt. Mit Behandlungsverboten ist es besser, die Auswirkungen auf die Krankheit mit Gras aufzugeben und auf die Hilfe einer anderen Pflanze zurückzugreifen, die weniger aggressiv und sicher ist.

Repeshka in Kapseln. Repeshka

Es wird als biologisch aktives Nahrungsergänzungsmittel verwendet - eine zusätzliche Quelle für Arbutin und Tannine. Zutaten: Gras.

Kontraindikationen

Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Komponenten, Schwangerschaft, Stillzeit. Fragen Sie vor dem Gebrauch Ihren Arzt..

Art der Anwendung

1 Esslöffel (2,0 g) gehackte Kräuter 1 Tasse (200 ml) kochendes Wasser gießen, 10-15 Minuten einwirken lassen, abseihen. Für Erwachsene 2-3 mal täglich 1/2 bis 1/3 Tasse einnehmen. Die Zulassungsdauer beträgt 2-3 Wochen. Die Rezeption darf 3-4 mal im Jahr sein.

Wo wächst und wann man gewöhnlich sammelt?

In den meisten Teilen Europas wächst der Agaric. Auf dem Balkan gesehen. In Nordamerika vertrieben. Auf dem Territorium unseres Landes ist überall zu finden.

Die Pflanze liebt Licht und normale Feuchtigkeit. Es wächst in offenen Gebieten: Waldrändern, Wiesen, Lichtungen, Hängen, mit Sträuchern bewachsen, entlang von Straßen, Zäunen, in verlassenen Gebieten, entlang der Ränder gepflügter Felder.

Sie müssen die Anlage in sauberen Bereichen abseits von Straßen und Industrieunternehmen abholen. In der aktiven Blütephase von Juni bis Juli wird die höchste Nährstoffkonzentration im Gras beobachtet..

Beim Sammeln von medizinischen Rohstoffen wird der gesamte Luftteil der Pflanze geschnitten. Das Gras wird in Trauben gesammelt und im Freien aufgehängt. Um alle medizinischen Eigenschaften des Zellstoffs während des künstlichen Trocknens zu erhalten, stellen Sie die Temperatur auf nicht mehr als 40 ° C ein.

Grass Repeshka: Was heilt und Gebrauchsanweisung

1. Blätter werden zur Behandlung der Epidermis verwendet. Die Blätter werden fein gehackt und auf den betroffenen Hautbereich aufgetragen..

2. Die Infusion der Pflanze wird zur Behandlung von Soor verwendet. Die Infusion behandelt auch Stomatitis, Gingivitis, Mandelentzündung, Pharyngitis und Laryngitis. Es hilft bei der Behandlung von Hautkrankheiten wie Verbrennungen, Geschwüren, Dermatitis. Zur Herstellung der Infusion 100 gr. gehackte Kräuter mit kochendem Wasser gedämpft, darauf bestehen und filtern.

2 mal täglich in einem halben Glas trinken. Um Verbrennungen, Geschwüre und Wunden in der Brühe zu heilen, befeuchten sie ein Mulltuch und wischen die betroffenen Hautpartien ab. 2 mal am Tag abwischen.

3. Heilinfusion. Zur Behandlung von Furunkulose, Augenerkrankungen, Rheuma wird ein Sud verwendet. Zur Zubereitung müssen 4 Esslöffel trockene, bestreute Erdbeeren in einen emaillierten Behälter gegossen werden. Wasser wird in den Behälter gegossen und auf den Herd gestellt, 10 Minuten bei niedriger Temperatur gekocht. Die Infusion wird abgekühlt. Filtrieren und jeweils 100 ml verwenden. 3 mal täglich.

"Regalen"

Elixier „Regalen“ ist ein Breitband-Bioinformationspräparat, das unter Verwendung der neuesten Errungenschaften der modernen Medizin hergestellt wird. Zuallererst wirkt das Medikament auf Leber, Gallenblase, Magen und Perikard und beseitigt die Probleme, die mit der unzureichenden Funktion dieser Organe verbunden sind.

  • Sorbit (Verdickungsmittel);
  • mikrokristalline Cellulose (Verdickungsmittel);
  • Wasser;
  • Xanthan (Verdickungsmittel);
  • Grapefruitextrakt (Konservierungsmittel);
  • Kaliumsorbat (Konservierungsmittel);
  • eine Mischung aus ätherischen Ölen (0,12%);
  • Silymarin (0,10%).

Empfang gemäß Gebrauchsanweisung:

  1. Erwachsene: 1-3 mal am Tag, 2-7 Tropfen;
  2. Kinder: ab 3 Jahren - 2 Tropfen pro Tag, ab 12 Jahren - 7 Tropfen pro Tag.

Nach 3 Wochen Einnahme des Arzneimittels ist eine Woche Pause erforderlich.

Schütteln Sie das Produkt vor dem Gebrauch - dies erhöht die Aktivität der Komponenten und die Wirksamkeit des Arzneimittels. Es wird empfohlen, während der Einnahme mehr Flüssigkeit zu trinken.

Regalen ist nicht für Babys unter 3 Jahren, schwangere und stillende Frauen geeignet. Dosierung beachten.

Kontraindikationen

Beachten Sie! Gras Repeshka hat zusammen mit medizinischen Eigenschaften eine Reihe von Kontraindikationen, die die folgenden Bedingungen umfassen:

  1. individuelle Intoleranz;
  2. Verletzung der Durchgängigkeit der Gallenwege;
  3. Verstopfung
  4. erhöhte Blutgerinnung;
  5. Hypotonie.

Verhindern Sie Schäden durch die Verwendung einer Heilpflanze - konsultieren Sie vor der Anwendung Ihren Arzt. Denken Sie daran: Traditionelle Therapiemethoden können die grundlegenden Therapieansätze nicht ersetzen! Verwenden Sie pflanzliche Heilmittel eher als Hilfsmittel als als essentiell.

Gemeinsamer Schritt für Kinder

Repeshka wird zur Behandlung offener Wunden, Blutergüsse, Luxationen und Blutergüsse bei Kindern angewendet. Zu diesem Zweck werden Kompressen aus dem Abkochen der Luftteile der Pflanze auf die geschädigten Hautpartien aufgebracht.

Kinder mit Erkrankungen des Bewegungsapparates und Hauterkrankungen (Dermatitis, Furunkulose) können unter Zusatz von Infusion oder Abkochung von Wiederholungen im Bad gebadet werden. Solche Wasserverfahren helfen, Salze zu entfernen, akute Entzündungen zu lindern und zu betäuben.

25 g trockenes Gras der Pflanze gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, machen Sie ein langsames Feuer und kochen Sie das Produkt in zwei Hälften. Durch eine doppelte Schicht Gaze gesiebt, wird die Brühe Kindern für 1 TL gegeben. alle drei Stunden. Dieses Abkochen hilft dabei, Vergiftungsmanifestationen wie Erbrechen und Durchfall zu beseitigen, während es bei Säuglingen die Manifestationen toxischer Dyspepsie reduziert.

Diese Pflanze wird zur Behandlung von Urolithiasis, Durchfall und Vergiftungen verschiedener Genesen bei Kindern eingesetzt.

Schwacher Tee aus einer Reposhka (es ist besser für Kinder, eine zertifizierte Apothekenoption zu geben) bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Gallenblase.

Als Spülung können Sie eine Abkochung und Infusion von Wiederholungen für Erkrankungen der Mundhöhle und der Nase verwenden (insbesondere wenn diese Erkrankungen entzündlicher Natur sind)..
Das folgende Rezept zur Behandlung von Enuresis bei Kindern (insbesondere nachts) hat sich als perfekt erwiesen..

20 g des Dressings ein Glas kochendes Wasser einschenken, einwickeln und eine Stunde darauf bestehen. Ein Mittel wird dreimal täglich 20 Minuten vor einer Mahlzeit eine viertel Tasse eingenommen (wenn bei einem Kind keine Allergie vorliegt, kann der Infusion Honig zugesetzt werden)..

Anwendung repeshka

Repeshka wird in Form von Infusionen, Tinkturen, Abkochungen und darauf basierenden Zubereitungen eingenommen. Sie sollten jedoch keine eigene Diagnose stellen und mit der Behandlung einer unbekannten imaginären Krankheit beginnen. Besuchen Sie zunächst eine medizinische Einrichtung, gehen Sie die Diagnose durch und befolgen Sie die Anweisungen des Arztes zur Dosierung von Arzneimitteln. In der Regel wird eine Reposhka wie folgt verwendet: 3 Wochen Behandlung, 2 Wochen Pause, dann wird das Schema wiederholt.

Abkochungen und Infusionen

Universelles Rezept für einen Sud:

  • 100 g trockenes Fruchtfleisch werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen.
  • Sie schmachten bei schwacher Hitze.
  • Die Brühe sollte um ein Drittel verdunsten.
  • Dann abseihen, Honig hinzufügen.

Eine schnellere Option ist Kräutertee

  • Auf ein Glas kochendes Wasser 2 TL geben. Rohstoffe, bestehen 5 Minuten.
  • Tee kann dreimal täglich eine Tasse getrunken werden..

Tinktur auf Alkohol wird in Anteilen von 1 bis 5 (1 Teil Kraut, 5 Teile Alkohol) hergestellt, 10 Tage an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur gealtert und muss regelmäßig geschüttelt werden. Nach dieser Zeit wird die Tinktur gefiltert und in den dunklen Behälter zurückgeführt. Nehmen Sie Tinktur sollte 10 Tropfen dreimal täglich sein. In Apotheken finden Sie den Extrakt aus Repeshka und Repeshka-Öl, die alle beschriebenen Eigenschaften in gleichem Maße wie Abkochungen und Infusionen von Repeshka aufweisen..

Während der Schwangerschaft

Frauen sind unerwünscht, während der Schwangerschaft und während des Stillens Repache zu nehmen. Nach der Beschreibung der Pflanze sind im Gras enthaltene Wirkstoffe für den Fötus gefährlich. In jedem Fall müssen Sie zuerst einen Spezialisten konsultieren, der weiß, was eine gewöhnliche Reposhka ist - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen der Pflanze. Der Arzt vergleicht den potenziellen Nutzen der Wiederholungen einer Mutter und den Schaden für das Kind und vereinbart dann einen Termin.

Gemeinsame Agrimonie - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, Bewertungen

Im Lateinischen heißt das Reposh Agrimonia eupatorium. Die slawischen Völker gaben dieser Pflanze umfangreiche Namen, die ihre Stärke widerspiegeln: vierzig Igel (ab vierzig Krankheiten), Walderdbeeren, griechisches Lebergras, gewöhnliche Liebessprotten, Klette, Feldmann, Jack Läuse, Gliveushka, gedämpftes Gras, Agrimony, Apfelgras, Klette, Kobold.

Was ist Repeshka?

Von August bis September sind überall an den Rändern, Wiesen, Lichtungen, Hängen und Flussufern der westlichen Regionen Russlands und des Nordkaukasus längliche, spitzenförmige Blütenstände mit kleinen gelben Blüten und zähen Früchten zu sehen. Die Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 120 cm, hat ein kurzes dickes Rhizom, große elliptische dunkelgrüne Blätter samtig darunter. Dies ist ein Heilkraut, das seit langem von Heilern verwendet wird und heute das Vertrauen der traditionellen Medizin gewonnen hat..

Repeshka hat keinen besonders ausgeprägten Geruch, es ist ein schwach würziges Aroma, das Bienen anzieht. Abkochbrühen lindern entzündliche Prozesse, regen den Appetit an, helfen gegen Durchfall, mit Stagnation der Galle und der Gallenkolik. Repeshka wird bei bösartigen onkologischen Erkrankungen des Rachens, der Mundhöhle, des Rektums, der Leber und des Magens angewendet. Agrimonia eupatorium kann von zehn Arten sein, obwohl in der Medizin zwei Arten chemischer Zusammensetzung verwendet werden:

  1. Repeshka gewöhnlich oder Apotheke.
  2. Das Fruchtfleisch ist haarig. Im Aussehen ist es mit der ersten Art vergleichbar, aber Biologen kennen ihre Unterschiede.

Kräuter für medizinische Zwecke werden vor der Fruchtbildung in den ersten Sommermonaten geerntet. Die ganze Pflanze mit Blättern sollte geschnitten werden, aber nicht unter der Wurzel, sondern 10 cm des Stiels über dem Boden. Zauberer sprechen auch über die Vorteile der Wurzeln der Fackel, die ausgegraben werden müssen, nachdem die Pflanze Früchte getragen hat. Repeshka aus getrocknetem Gras, in Trauben hängend oder in der Luft bei einer Temperatur von nicht mehr als 40 Grad ausgelegt. Die Wurzeln sind vorgewaschen, können bei einer Temperatur von 60 Grad getrocknet werden. Trockene Rohstoffe können zwei Jahre in Papier- oder Holzbehältern gelagert werden.

Die heilenden Eigenschaften von Repeshka

Agrimony enthält viele nützliche Substanzen, die die heilenden Eigenschaften einer Repeshka bestimmen:

  1. Tannine. Schützen Sie Körpergewebe vor chemischen, bakteriellen und mechanischen Einflüssen, indem Sie einen biologischen Film auf der Oberfläche von Geweben erzeugen, Gefäße verengen und Kapillaren stärken.
  2. Essentielle Öle. Sie wirken beruhigend auf das Zentralnervensystem, dank ihnen wird der Selbstregulationsmechanismus des Körpers aktualisiert, die Sekretion der Drüsen und die Magen-Darm-Motilität werden verbessert.
  3. Flavonoide. Wird für das Bindegewebe, die Knorpelbildung, die Stärkung der Wände der Blutgefäße, den Kampf gegen freie Radikale und die Verhinderung der Sklerose der Kapillaren benötigt.
  4. Bitterkeit. Notwendig für die Normalisierung von Stoffwechselprozessen, Verbesserung der Verdauung, Wiederherstellung der Kraft mit Schwäche, Erschöpfung, Kraftverlust, um das Immunsystem zu stärken.
  5. Cumarine. In der Onkologie wirksame Substanzen verlangsamen das Fortschreiten von Krebs, verbessern den Prozess der Hämatopoese, verlangsamen die Blutgerinnung und verhindern Thrombosen.
  6. Saponine. Notwendig für die Produktion von Sexualhormonen, die Beseitigung von Sputum aus den Bronchien, die Krebsprävention, die Regulierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels.
  7. Alkaloide. Um den Prozess der Hämopoese zu stimulieren, hilft die Synthese von Hämoglobin, um den Blutdruck zu senken, Blutungen zu beseitigen, bei Schmerzen.
  8. Schleim. Zur Wundheilung und Schleimentfernung.
  9. Fettsäuren - sind an der Bildung von Skelettzellen beteiligt, normalisieren Stoffwechselprozesse.
  10. Organische Säuren. Nützlich für Bindegewebe, Blutgefäße, Gelenke, Blutbildung.
  11. Phytosterol - senkt den Cholesterinspiegel im Blut, stellt die normalen Funktionen des Kreislaufsystems wieder her, stimuliert die Produktion von Hormonen, neutralisiert die Wirkung toxischer Substanzen, stärkt das Immunsystem, normalisiert die Herzaktivität.
  12. Cholin. Wertvolle Substanz für geistige Aktivität, Nervensystem, Leberfunktion, Gedächtnisverbesserung, Normalisierung des Insulins im Blut.
  13. Kupfer - reguliert Redoxreaktionen, verhindert die Entstehung von Krebs, stimuliert Blutbildungsprozesse, eine nützliche Substanz für Knochen.
  14. Andere Substanzen: Zink, Eisen, Vanadium, Nickel, Chrom, Mangan, Strontium, B-Vitamine (für Haare, Nägel, Haut).

Gemeinsame Flachs - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen sind bekannt. Hier ist eine Liste der ersten:

  • harntreibend;
  • choleretisch;
  • Tonic;
  • antirheumatisch;
  • antimikrobiell;
  • restaurativ;
  • antibakteriell;
  • antiparasitisch;
  • blutdrucksenkend;
  • Antioxidans;
  • hämostatisch;
  • krampflösend;
  • Sweatshirts;
  • Expektorans;
  • Beruhigungsmittel;
  • adstringierend;
  • Anti allergisch;
  • Blutreinigung.

Wahrlich, ein Repeshka ist ein Allheilmittel gegen vierzig Krankheiten. Nicht umsonst haben die Menschen einen solchen Namen für diese Heilpflanze. Es ist in der Lage, Durchfall, Entzündungsherde wirksam zu beseitigen, den Ausfluss von Galle zu erhöhen, die Nerven zu beruhigen, den Blutdruck zu senken, die Herzfrequenz zu beruhigen, den Cholesterinspiegel zu senken, Schmerzen zu lindern, Salze aufzulösen und zu entfernen, die Leberfunktion wiederherzustellen, Sand aus der Gallenblase zu entfernen, praktisch ohne Kontraindikationen, außer:

  • Überempfindlichkeit und Allergien gegen Reposhka;
  • Neigung zur Verstopfung;
  • schnelle Blutgerinnung;
  • Verstopfung der Gallenwege;
  • Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln;
  • Hypotonie.

Arbor wird hauptsächlich zur Behandlung von Lebererkrankungen (Zirrhose, Hepatitis, Cholezystitis) und der Bauchspeicheldrüse eingesetzt. Hinweis auf die Verwendung von gewöhnlichen Reposhka:

  • Urolithiasis-Krankheit;
  • Rheuma, Ischias, andere Gelenkerkrankungen;
  • Strahlenkrankheit;
  • Nierenblutung;
  • Gelenkschmerzen
  • Bindehautentzündung;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Mandelentzündung, Grippe, Husten, Asthma, Fieber, Mandelentzündung, Pharyngitis;
  • Stomatitis;
  • Neuralgie;
  • Tripper;
  • Verbrennungen;
  • Hämoptyse;
  • Harninkontinenz;
  • schmerzhafte Menstruation;
  • Furunkulose;
  • Hämorrhoiden;
  • Herzkrankheit
  • Polyposis;
  • Entzündung der Stimmbänder;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Verdauungsstörungen
  • schlecht heilende Wunden;
  • Ekzeme, andere dermatologische Erkrankungen;
  • Helminthiasis;
  • vieles andere.

Für die Leber

Die Haupt- und Hauptfähigkeit der Reposhka besteht darin, die rheologischen Eigenschaften der Galle zu verbessern und ihren Abfluss zu normalisieren. Wirkstoffe mit antioxidativen Eigenschaften können oxidativen Stress stoppen, Schäden an Leberzellen verhindern und ihnen so die Möglichkeit geben, sich vollständig zu erholen. Sie erweichen und entfernen Steine, lindern Entzündungen, senken den Cholesterinspiegel, entfernen Toxine, hemmen oder neutralisieren das Tumorwachstum.

Eine Lebereruption, auch in der traditionellen Medizin, wird zur Behandlung von Hepatitis, Nierensteinen, Cholezystitis, Cholangitis und Zirrhose verschrieben. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen, klinischen Studien, fördert die Pulpa die vollständige Wiederherstellung der Leber. Ärzte stellen fest, dass sich der Zustand von Patienten mit komplexer Behandlung mit einer Feder signifikant verbessert hat. In Anbetracht der Forschungsdaten machte die moderne Pharmakologie auf das wundersame Kraut aufmerksam und begann, aktiv Arzneimittel auf der Basis von Wiederholungen, prophylaktischer Onkologie und Steinbildung herzustellen.

Mit Pankreatitis

Ein weiteres Hauptorgan in unserem Körper, das mit einer Pulpa behandelt werden kann, ist die Bauchspeicheldrüse. Pankreaserkrankungen können akut und chronisch sein. Die Medizin greift auf eine verlängerte Ersatztherapie zurück, wenn dem Patienten künstliche Enzyme verschrieben werden, die den Körper allmählich "faul" machen und nicht in der Lage sind, seine eigenen Enzyme in der für eine normale Funktion erforderlichen Menge zu produzieren.

Die Behandlung der Pankreatitis funktioniert anders. Der menschliche Körper ist in der Lage, seine Funktionen zu regulieren und wiederherzustellen. Unsere Aufgabe ist es nicht, ihn zu laden und mit natürlichen Mitteln zur Genesung beizutragen. Repeshka lindert schnell Entzündungen, lindert Schmerzen, Schäden durch Toxine, die Auswirkungen von Vergiftungen (Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Schwäche), normalisiert den Verdauungstrakt, verbessert den Schlaf und wirkt beruhigend auf das Nervensystem.

Um die Infusion zu erhalten, muss das Gras mit einer Geschwindigkeit von 1 EL gebraut werden. l Kräuter in einem Glas heißem Wasser. Nach einer Stunde wird die Infusion filtriert und in 100 ml 3 U / Tag eingenommen. Vor dem Essen. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Monate (jeweils drei Wochen mit einer Pause von zehn Tagen). Während dieser Zeit normalisiert sich die Arbeit der Bauchspeicheldrüse und der nahe gelegenen Organe. Es ist besonders gut, chronische Formen der Pankreatitis mit verminderter Sekretionsfunktion zu unterdrücken..

Anwendung repeshka

Repeshka wird in Form von Infusionen, Tinkturen, Abkochungen und darauf basierenden Zubereitungen eingenommen. Sie sollten jedoch keine eigene Diagnose stellen und mit der Behandlung einer unbekannten imaginären Krankheit beginnen. Besuchen Sie zunächst eine medizinische Einrichtung, gehen Sie die Diagnose durch und befolgen Sie die Anweisungen des Arztes zur Dosierung von Arzneimitteln. In der Regel wird eine Reposhka wie folgt verwendet: 3 Wochen Behandlung, 2 Wochen Pause, dann wird das Schema wiederholt.

Abkochungen und Infusionen

Universelles Rezept für einen Sud:

  • 100 g trockenes Fruchtfleisch werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen.
  • Sie schmachten bei schwacher Hitze.
  • Die Brühe sollte um ein Drittel verdunsten.
  • Dann abseihen, Honig hinzufügen.

Eine schnellere Option ist Kräutertee

  • Auf ein Glas kochendes Wasser 2 TL geben. Rohstoffe, bestehen 5 Minuten.
  • Tee kann dreimal täglich eine Tasse getrunken werden..

Tinktur auf Alkohol wird in Anteilen von 1 bis 5 (1 Teil Kraut, 5 Teile Alkohol) hergestellt, 10 Tage an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur gealtert und muss regelmäßig geschüttelt werden. Nach dieser Zeit wird die Tinktur gefiltert und in den dunklen Behälter zurückgeführt. Nehmen Sie Tinktur sollte 10 Tropfen dreimal täglich sein. In Apotheken finden Sie den Extrakt aus Repeshka und Repeshka-Öl, die alle beschriebenen Eigenschaften in gleichem Maße wie Abkochungen und Infusionen von Repeshka aufweisen..

Während der Schwangerschaft

Frauen sind unerwünscht, während der Schwangerschaft und während des Stillens Repache zu nehmen. Nach der Beschreibung der Pflanze sind im Gras enthaltene Wirkstoffe für den Fötus gefährlich. In jedem Fall müssen Sie zuerst einen Spezialisten konsultieren, der weiß, was eine gewöhnliche Reposhka ist - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen der Pflanze. Der Arzt vergleicht den potenziellen Nutzen der Wiederholungen einer Mutter und den Schaden für das Kind und vereinbart dann einen Termin.

Welche Krankheiten behandeln die Wiederholer?

Was wird helfen

Die Jakobsmuschel verhindert die Zerstörung von Knorpel und sklerotische Veränderungen in den Kapillaren. Verhindert das Wachstum von Krebszellen und die Bildung von Blutgerinnseln. Lindert Entzündungen und beschleunigt die Heilung des Gewebes, auch nach einer Bauchoperation. Erhöht die Immunität und Ausdauer des Körpers unter verschiedenen Belastungen.

Stellt das Nervensystem wieder her, verbessert das Gedächtnis, hält den normalen Insulin- und Cholesterinspiegel aufrecht. Reinigt die Bronchien und sogar chronische Bronchitis kann mit diesem Unkraut geheilt werden..

Die Großmutter im Dorf bezeichnete die Nachbildung als Liebesgras, und Frauen sammelten oft Gras, um Beziehungen zu Ehemännern aufzubauen. Als Kind mochte ich die blühenden Ährchen von Wiederholungen, aber ich litt gnadenlos unter reifen Samen. Ich musste ihre Kleidung und Klette putzen. Meine Großmutter grummelte, dass ich im Grasdickicht krabbelte, aber duftende Öle und Birken wuchsen im Gras. Erwachsene haben den Wunsch nach Pilzsuche nicht überwunden, also gingen alle Viertel, in denen ich auf und ab ging. Während ich nach Pilzen suchte, gelang es mir, verschiedene Beeren und Kräuter zu pflücken.

Ich habe nicht viel über die Vorteile von Reposhka in der Kindheit nachgedacht. Ich sammelte gern Blumensträuße von ihm, aber der Blumenstrauß, den ich sammelte, wurde sofort der Großmutter eines Nachbarn präsentiert. Und sie trocknete es zur Behandlung. Helfen Sie Menschen, aber ich bin glücklich - es ist schön, Geschenke zu machen.

Ich habe die Namen der Reposhka nie geliebt: Feldmann, Jack Louse, fünfblättrig, Lepilator, vierzig Henna, gewöhnlicher Liebeszauber. Kann man eine so schöne Pflanze nennen? Meine Urgroßmutter nannte ihn einen Honigarzt und erzählte mir gute Geschichten über ihn. Später lernte ich von meiner Großmutter auch Rezepte für die Behandlung dieser Pflanze. Großmutter besorgte sich einen Repost in großen Mengen. Trockenes Gras wurde in großen Kissenbezügen gelagert, da solche Mengen nicht mehr in irgendetwas passten, sondern sich das Gras schnell verteilte. Tumoren, Frauenkrankheiten, Cholezystitis, Hepatitis und Gelenkerkrankungen wurden mit einem Lappen behandelt. Ich habe viele Rezepte zur Behandlung dieses Unkrauts aufbewahrt, daher kann ich nur einige davon geben.

Zirrhose

Darmpolypen

Harninkontinenz

Gelenkschmerzen

Pankreatitis

Gastritis

Colitis

Diabetes

Cholezystitis

Vegetative Dystonie

Halsschmerzen

Schwere Menstruation

Ich mag Tee aus dem Fruchtfleisch sehr. Es gibt Kraft, stärkt die Immunität, hilft bei Blasenentzündungen und schützt bei Erkältungen. Um Tee zu machen, gieße ich zwei Teelöffel trocken gehackte Kräuter-Repeshka mit einem Glas kochendem Wasser, bestehe fünf Minuten darauf und filtriere. Ich trinke täglich ein oder zwei Gläser Tee (morgens). Sie können Ihrem Geschmack Honig oder etwas Zitronensaft hinzufügen..

Ekaterina Zarudnaya, Region Archangelsk

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie unseren Rat befolgen.