Löwenzahnmarmelade - Nutzen und Schaden für den Körper, hausgemachte Rezepte

Die erste Farbe gefällt uns mit einem leuchtend gelben Löwenzahn. Es wächst in Russland in großen Mengen und wird von vielen zerstört, wie ein Unkraut, das das Wachstum der Pflanzen in den Beeten stört. Aber nur wenige Menschen wissen, dass diese erstaunliche Blume nicht nur sehr schön und duftend ist. Es ist auch nützlich. Es wird sowohl in der traditionellen Medizin als auch in der Kosmetologie eingesetzt..

Heute werden wir eine der Möglichkeiten in Betracht ziehen, es zu verwenden - Löwenzahnmarmelade. Wir diskutieren die Vorteile und möglichen Kontraindikationen. Und natürlich kochen Sie es Schritt für Schritt Rezept.

Es scheint, dass wirklich Löwenzahnmarmelade lecker sein kann? Glauben Sie mir - ja! Darüber hinaus ist es sehr nützlich. Werfen Sie also keinen Löwenzahn und räumen Sie den Bereich beim Pflanzen auf dem Land. Bereiten Sie besser leckere und aromatische Marmelade zu!

Löwenzahnmarmelade - Nutzen und Schaden für den Körper

Dieses gesunde und natürliche Dessert hat ein köstliches Aroma, Geruch und Geschmack. Es kann als wirksame Ergänzung zur Behandlung vieler Krankheiten und ihrer Vorbeugung dienen.

Nützliche Eigenschaften von Löwenzahnmarmelade

Die wichtigsten "Assistenten" dabei sind:

Diese und viele andere Substanzen machen Marmelade sehr nützlich. Besonders bei Vitaminmangel - im Frühjahr, Winter und Herbst. In der Tat enthält die Zusammensetzung auch Ascorbinsäure, Vitamine der Gruppe B, K, PP, Beta-Carotin und so weiter.

Betrachten Sie die wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften von Löwenzahnmarmelade:

1. Immunverstärkend. Aufgrund der Vielzahl von Vitaminen, Mineralien und anderen nützlichen Substanzen ist die Fähigkeit dieses Produkts, die Immunität zu stärken und aufrechtzuerhalten, schwer zu überschätzen. Daher wird es häufig für den Winter vorbereitet, um das Nährstoffgleichgewicht das ganze Jahr über wieder aufzufüllen und dadurch die Immunität zu erhöhen.

2. Hepatoprotektiv. Selbst bei starker Belastung der Leber kann Löwenzahnmarmelade dieses Organ auf zellulärer Ebene normalisieren und wiederherstellen. Dies unterliegt natürlich einer häufigen und längeren Verwendung. Vergessen Sie jedoch nicht, dass dies kein Arzneimittel ist und bei schwerwiegenden Leberproblemen eine professionelle Behandlung erforderlich ist. Und Marmelade kann dabei ein effektiver Assistent sein.

3. Entzündungshemmend. Löwenzahn hat eine anhaltende Eigenschaft gegen alle Arten von Entzündungen. Daher kann Marmelade oft von denen gegessen werden, die unter dem Entzündungsprozess leiden oder nur ihren Körper davor schützen wollen.

4. Antiviral und bakterizid. Wie ich bereits bemerkt habe, ist diese Pflanze reich an Vitaminen und bleibt auch nach der Wärmebehandlung größtenteils erhalten. Nur wenige Viren können Löwenzahnmarmelade standhalten. Schützen Sie sich in der kalten Jahreszeit mit Zitronentee und Löwenzahnmarmelade. Dann haben Sie keine Angst vor Infektionen.

5. Verbesserung der Bedienung des LCD. Aufgrund seiner ausgewogenen Zusammensetzung hilft Löwenzahn, viele Probleme des Magen-Darm-Trakts zu normalisieren und zu beseitigen. Durch die Regulierung des Säuregehalts von Enzymen können einige Probleme beseitigt oder eine gute Prävention erreicht werden.

6. Anti-Stress. Stress, Depressionen und Angstzustände können der Motor für andere schwerwiegende Gesundheitsprobleme sein. Und sie müssen nicht unbedingt mit psychischer und moralischer Gesundheit verbunden sein. Löwenzahn hat beruhigende und tonisierende Eigenschaften. Eine Tasse Tee mit einer solchen Marmelade beruhigt und gibt Kraft.

7. Hat die Fähigkeit, die körperliche Aktivität einer Person zu steigern. Aufgrund der Tatsache, dass Löwenzahn eine große Liste nützlicher Substanzen enthält, kann er Kraft verleihen und die Ausdauer erhöhen. Schließlich ist ein gesunder Körper, der mit Vitaminen „gefüttert“ wird, immer stärker und aktiver.

8. Speicher und Aufmerksamkeit. Kinder genießen diese Marmelade gerne. Und das ist sehr gut. Schließlich kann ein hoher Gehalt an Vitaminen die Konzentrationsfähigkeit erhöhen und das Gedächtnis verbessern. Daher wird ein solches Dessert für Menschen mit geistiger Arbeit empfohlen..

Harm Löwenzahn Marmelade

Von den wesentlichen Eigenschaften, die zu gesundheitlichen Problemen führen würden, kann eine individuelle Intoleranz unterschieden werden. Marmelade, für die Löwenzahn auf ökologisch verschmutztem Gebiet gesammelt wurde, kann noch gefährlicher werden. Wenn zum Beispiel Blumen entlang einer stark befahrenen Autobahn wachsen, ist es am besten, sie nicht zu verwenden. Selbst wenn Sie sie sorgfältig waschen, hilft es nicht viel..

Löwenzahn absorbiert - wie ein Schwamm - alle schädlichen Erscheinungsformen der Umwelt - Strahlung, Abgas und so weiter. In dieser Qualität können sie mit Pilzen verglichen werden. Wenn Sie vorhaben, Löwenzahnmarmelade zuzubereiten, gehen Sie in ein ruhiges Dorf und reißen Sie sie auf einem Feld oder in einem Wald auf. Dann wird es sicherlich nützlich sein und nicht schaden.

Wie man Löwenzahn für Marmelade sammelt

Es ist nicht schwer, Löwenzahnmarmelade zuzubereiten. Die Hauptsache ist, die Blumen richtig zu sammeln und vorzubereiten. Diese Regeln sind einfach, aber es ist sehr wichtig, sie zu kennen und zu befolgen..

1. Sie müssen vollständig geöffnete gelbe Blüten sammeln, die noch nicht zu weißen Flusen geworden sind. Untersuchen Sie gleichzeitig jede Knospe auf Würmer oder andere Probleme - solche Blüten sind für Marmelade ungeeignet.

2. Wie ich bereits sagte, ist es notwendig, Rohstoffe für ein solches Dessert an einem ökologisch sauberen Ort zu sammeln. Dafür passen nur die Blumen selbst. Obwohl einige ein wenig "Beine" hinzufügen und hier gehen, um sie mit Vitaminen anzureichern. Es ist jedoch zu beachten, dass eine große Anzahl von Stielen Bitterkeit hervorruft. Die optimale Anzahl von Blüten in Marmelade beträgt 98%. 2% - Stängel.

3. Für Marmelade benötigen Sie nur frisch gepflückte Blumen. Zögern Sie daher nicht, es nach dem Sammeln zu kochen, damit es sich als so nützlich wie möglich herausstellt..

4. Ein weiteres Geheimnis gesunder Marmelade ist das Alter der Blumen. Genauer gesagt, wie viele Jahre genau blüht diese Wurzel. Es ist besser, mehr "erwachsene" Pflanzen zu nehmen, die länger als 2 Jahre blühen. Sie sind leicht in der Größe zu unterscheiden, weil sie immer größer sind als ihre jüngeren Brüder.

300 Gramm Löwenzahnmarmeladenrezept mit Zitrone

Wir haben bereits herausgefunden, dass Löwenzahn eine sehr nützliche Pflanze ist. Wir waren davon überzeugt, dass Marmelade eine Reihe von heilenden und vorbeugenden Eigenschaften hat. Und wenn Sie dort auch Zitrone hinzufügen, erhalten Sie ein echtes Allheilmittel für einen geschwächten Organismus - einen Kampf gegen alle Viren!

Zutaten:

  • Eine große Zitrone
  • 300 Gramm Löwenzahnblütenstände, ohne Stängel und Blätter
  • Liter Wasser
  • Ein Kilogramm Zuckersand

Kochen:

1. Spülen Sie die gesammelten Blumen sehr sorgfältig ab. Lassen Sie sich nicht durch die Tatsache verwirren, dass sie kurz nach der Sammlung geschlossen werden.

2. In eine Schüssel geben, mit Wasser füllen und über Nacht in dieser Form stehen lassen. Dieses Verfahren hilft, Bitterkeit von ihnen zu entfernen..

3. Dann müssen sie gewaschen und wieder ausgewrungen werden. In eine Pfanne geben. Gießen Sie einen Liter Wasser.

4. Spülen Sie die Zitrone aus und gießen Sie sie über kochendes Wasser. Entfernen Sie die Enden und hacken Sie sie mit der Schale fein nach rechts.

5.Senden Sie es zu den Blumen, mischen Sie es gut und stellen Sie es auf den Herd. Bei mittlerer Leistung etwa eine halbe Stunde kochen lassen.

6. In diesem Stadium sieht die Masse nicht appetitlich aus, sie riecht spezifisch nach Gras. Abdecken und 6 Stunden außerhalb der Reichweite von Kindern entfernen..

7. Nun durch ein Käsetuch in eine Schüssel geben und den Inhalt zusammendrücken. Gelbe Brühe bleibt.

8. Schrauben Sie die Flüssigkeit auf den Herd und gießen Sie Zucker ein.

9. Kochen Sie die Masse bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren etwa anderthalb Stunden lang, bis sie dick ist. Gleichzeitig ist zu beachten, dass die Masse nach dem Abkühlen noch dicker wird.

10. Gießen Sie die vorbereitete Masse in sterile Gläser und schließen Sie die Deckel. Aus der angegebenen Menge an Produkten wird etwa ein Liter Löwenzahnsirup gewonnen. Nach dem Abkühlen kann es zur Lagerung an einen kalten Ort gebracht werden.

Wie man Löwenzahnmarmelade mit 400 Blumen macht

Eine sehr einfache Möglichkeit, sich für den Winter mit einem Vitamin-Dessert einzudecken. Es werden sehr einfache und erschwingliche Zutaten benötigt..

Zutaten:

  • 400 mittelgroße Löwenzahnblüten
  • Liter Wasser
  • Ein Kilogramm Kristallzucker
  • Ein halber Teelöffel Zitronensäure

Kochen:

1. Während der Sammlung der Rohstoffe muss jede Blume gut abgeschüttelt werden, um Insekten und Ablagerungen zu entfernen. Danach müssen sie bereits zu Hause gleichmäßig auf einer ebenen Fläche ausgelegt werden. Wenn noch Insekten übrig sind, verlassen sie die Blumen in ein paar Stunden. Dann ist es besser, die grüne Basis mit einer Schere zu schneiden. Danach müssen sie bis zum nächsten Tag gewaschen und in Wasser eingeweicht werden.

2. Spülen Sie erneut und drücken Sie ein wenig. In einen Topf geben, in dem Sie Honig aus Löwenzahn kochen möchten. Gießen Sie Wasser ein und kochen Sie es etwa zehn Minuten lang. Danach müssen Sie die Pfanne mit einem Deckel abdecken und 6 oder 8 Stunden stehen lassen. Wenn Sie abends kochen, können Sie sie bis zum Morgen stehen lassen.

3. Filtern Sie die Masse durch ein Käsetuch in eine Schüssel. Drücken Sie die Blumen gut zusammen und machen Sie einen Knoten. Und wieder die Brühe in die Pfanne geben, das Feuer darunter einschalten und Kristallzucker einfüllen. Fügen Sie auch Zitronensäure hinzu.

4. Nach ca. 1,5 Stunden Kochen umrühren und kochen. In der Zwischenzeit können Dosen vorbereitet werden. Sterilisieren Sie sie auf bequeme Weise. Aus dieser Produktmenge werden ca. 2 Liter Dosen gewonnen. Vielleicht bleibt es auch für den Abendtee, für einen Test. Solche Dosen können leicht in einer Mikrowelle von jeweils 5 Minuten sterilisiert werden. Kochen Sie die Deckel.

5. Kochen Sie es auf die Konsistenz von geschmolzenem Honig. Beachten Sie, dass es nach dem vollständigen Abkühlen noch dicker wird. Die Anzahl der erhaltenen Dosen hängt davon ab, wie dicht die Masse ist, die Sie kochen.

6. In Gläsern anordnen, die Deckel fest verschließen und abkühlen lassen. Jetzt können sie im Kühlhaus gelagert werden.

Video-Rezept für köstliche und gesunde Löwenzahnmarmelade

In diesem Video erklärt Ihnen der Autor ausführlich, wie Sie köstliche Löwenzahnmarmelade nach allen Regeln zubereiten..

Löwenzahnmarmelade - wegen der entsprechenden Konsistenz auch Löwenzahnhonig genannt - enthält viele nützliche Substanzen. Stärkt das Immunsystem, beruhigt und verbessert die Stimmung. Es stellt sich als sehr lecker und duftend heraus. Wenn Sie eine solche Behandlung noch nicht probiert haben, versuchen Sie es unbedingt. Schließlich wird Löwenzahn bald enden und Sie müssen ein weiteres Jahr auf den Fall warten!

Ärzte empfehlen, nachts Tee mit Löwenzahnmarmelade zu trinken. Es beruhigt und muntert nach einem anstrengenden Tag auf. Mit all seinen vorteilhaften Eigenschaften ist es kein Allheilmittel zur Behandlung schwerer Krankheiten, sondern dient nur als wirksame Ergänzung. Selbstmedikation lohnt sich daher nicht!

Ich hoffe, diese Informationen und Löwenzahnmarmeladenrezepte sind nützlich. Probieren Sie es unbedingt aus - es ist köstlich und gesund!

Löwenzahnmarmelade - Nutzen und möglicher Schaden

Seltsamerweise sind Löwenzahn nicht nur helle und schöne Frühlingsblumen, sondern auch ein nützliches Lebensmittel. In einem der Romane des berühmten Schriftstellers Ray Bradbury wurde Wein aus Löwenzahn hergestellt, aber es wäre viel nützlicher, Marmelade herzustellen.

Löwenzahnmarmelade

Löwenzahnmarmelade ist eine gewöhnliche Marmelade, die aus Löwenzahnblüten hergestellt wird. Das Dessert hat eine bernsteinfarbene oder dunkelgoldene Farbe und eine leichte, fast unmerkliche Bitterkeit im Geschmack..

Löwenzahnblüten enthalten eine große Menge nützlicher Substanzen:

  • Carotin.
  • Cholin.
  • Tocopherol (Vitamin E).
  • Saponine.
  • Asparagin.
  • Nikotin- und Ascorbinsäure.
  • Feste Öle.
  • Organische Harze.
  • Glykoside.
  • B-Vitamine.
  • Mineralien: Kalium, Magnesium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Eisen, Kupfer, Phosphor.

Die medizinischen Eigenschaften der Pflanze wurden im alten Russland genutzt. Heilinfusionen, Abkochungen, Tee, Honig und andere Produkte werden ebenfalls aus Löwenzahn hergestellt.

Vorteil

Löwenzahnmarmelade hat eine wirklich positive Wirkung auf den menschlichen Körper:

  • Strafft den Körper, beseitigt Müdigkeit und Kraftverlust. Ein Genuss ist gut für Überarbeitung und Stress. Darüber hinaus muntert das Dessert auf.
  • Stärkt das Immunsystem und schützt den Körper vor Viruserkrankungen. Löwenzahnmarmelade sollte während der Zeit der Influenza und SARS-Epidemien konsumiert werden, sie hat sich auch als Prophylaxe etabliert.
  • Hilft bei der Behandlung von Viruserkrankungen der Atemwege. Löwenzahnbrühe senkt die Temperatur und hilft einer Person, sich schneller zu erholen. Um sich zu erholen, können Sie auch Tee mit Löwenzahnmarmelade trinken.
  • Es entfernt Giftstoffe aus dem Körper. Löwenzahn ist für seine reinigenden Eigenschaften bekannt. Die regelmäßige Verwendung von Geschirr hilft dabei, Giftstoffe und Giftstoffe zu beseitigen. Löwenzahn entfernt auch Würmer aus dem Körper und verhindert deren erneutes Eindringen in den Körper.
  • Verjüngt den Körper und verhindert die Entwicklung von Krebstumoren. Marmelade enthält Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen. Freie Radikale verursachen vorzeitiges Altern und erhöhen das Risiko einer Onkologie.
  • Heilt die Leber und die Gallenwege. Die in Löwenzahnmarmelade enthaltenen Substanzen stellen die Leberzellen wieder her und entfernen die Galle aus dem Körper - infolgedessen die Funktion der Gallenblase, der Leber und der Gallenwege.
  • Verbessert die Gesundheit der Atemwege. Löwenzahn hat eine schleimlösende Wirkung und hilft, Auswurf und angesammelten Schleim aus der Lunge zu entfernen..

Trotz der enormen Vorteile hat das Produkt einige negative Eigenschaften:

  • Aufgrund des hohen Zuckergehalts wird nicht empfohlen, zu viel Marmelade zu essen. Überschüssiger Zucker im Körper führt zu Diabetes und trägt zur Entwicklung von Karies bei. Es ist notwendig, Personen, die bereits über Pathologiedaten verfügen, die Verwendung von Desserts zu verweigern.
  • Löwenzahn ist ein eher allergisches Produkt. Wenn also eine Allergie gegen die Pflanze besteht, sollte keine Marmelade verwendet werden. Im Falle einer Allergie gegen Pollen anderer Wildblumen muss Löwenzahnmarmelade sehr sorgfältig in die Nahrung aufgenommen werden, wobei die Reaktion des Körpers sorgfältig überwacht wird.
  • Erhöht den Säuregehalt des Magens. Löwenzahn-Abkochungen werden verwendet, um einen niedrigen Säuregehalt des Magens zu behandeln, sodass Marmelade die gleichen Eigenschaften hat. Bei hohem Säuregehalt ist es besser, auf die Verwendung des Produkts zu verzichten. Sie können es auch nicht mit Gastritis und Magengeschwüren im akuten Stadium essen.
  • Bei schwerer Verstopfung der Gallenwege kann Löwenzahnmarmelade die Situation nur verschlimmern..

Rezept

Um ein köstliches Dessert zuzubereiten, benötigen Sie:

  • Ca. 350-400 Löwenzahnblüten.
  • 6 Gläser Wasser.
  • 6 Tassen Kristallzucker.
  • Saft einer Zitrone.

Blumen müssen von Autobahnen, Fabriken und Fabriken, Rasenflächen, auf denen Haustiere laufen, gesammelt werden. Für Rohstoffe ist es besser, in den Wald zu gehen. Es werden nur Blumen geöffnet, die sich bereits geöffnet haben, sodass Sie sie nur schneiden können. Es ist notwendig, Rohstoffe in einen emaillierten oder Glasbehälter zu geben - in solchen Schalen ist der Oxidationsprozess langsamer.

Die Technologie zur Herstellung von Marmelade ist wie folgt:

  1. Spülen Sie die Blumen ab und legen Sie sie in ein Sieb. Lassen Sie die Flüssigkeit abtropfen. In diesem Stadium können Sie die Blütenblätter von den Blüten abschneiden, oder Sie können dies nicht tun und ganze Knospen kochen.
  2. Gießen Sie die Rohstoffe mit gefiltertem oder gekochtem Wasser, setzen Sie sie in Brand und bringen Sie sie zum Kochen. Nach dem Kochen die Mischung weitere 5-10 Minuten kochen lassen.
  3. Die Brühe vom Herd nehmen, von den Blumen abseihen und an einem kühlen Ort abkühlen lassen.
  4. Am nächsten Tag die Brühe wieder ins Feuer stellen, Zucker einfüllen und zum Kochen bringen. Nach dem Kochen 10 Minuten kochen lassen, umrühren und Schaum entfernen.
  5. Nach der angegebenen Zeit die Marmelade vom Herd nehmen, Zitronensaft hinzufügen und abkühlen lassen. In sterilisierte Gläser füllen.

Wenn Sie ein dickeres Dessert wünschen, können Sie Pektinpulver hinzufügen. Sie müssen es nach Schritt 4 hinzufügen. Danach muss die Mischung noch einige Minuten gekocht werden.

Wie benutzt man

Marmelade kann mit Pfannkuchen, Pfannkuchen, Obst serviert werden. Es kann auch in seiner reinen Form gegessen werden, aber es ist unbedingt erforderlich, die Maßnahme einzuhalten. Sie können nicht mehr als 5-6 Esslöffel Goodies pro Tag essen, da sonst die Gefahr einer allergischen Reaktion und anderer Nebenwirkungen besteht.

Es wird nicht empfohlen, dem heißen Tee Marmelade hinzuzufügen. Bei hohen Temperaturen werden viele Nährstoffe zerstört, daher ist es besser, dem abgekühlten Getränk einen Leckerbissen hinzuzufügen.

Bei Erkältungen und SARS wird empfohlen, 1 TL zu essen. dreimal täglich Marmelade, mit warmem Wasser abgewaschen.

Löwenzahnmarmelade ist eine köstliche und äußerst gesunde Leckerei, die viele wertvolle Substanzen enthält. Leider wird Dessert nicht in Supermärkten verkauft, man kann es nur auf Landwirtschaftsmessen kaufen oder selbst zubereiten. Aber es lohnt sich - schließlich wird der Körper bei regelmäßiger Anwendung von Löwenzahnmarmelade keinen Nährstoffmangel erleben.

Leckere und gesunde Löwenzahnmarmelade: Wie man die Hauptsüße im Mai kocht

Glavred fand die besten Rezepte für Löwenzahnmarmelade heraus.

Löwenzahnmarmelade hat viele vorteilhafte Eigenschaften. Ja, und kochen Sie es - jetzt ist die Zeit gekommen.

Übrigens wird es auch "Marmelade der Liebe" genannt: In den alten Tagen, basierend auf dieser Marmelade, machten sie einen Liebestrank. Löwenzahnmarmelade erinnert nach Geschmack etwas an Honig.

Löwenzahnmarmelade: Nutzen und Schaden

Löwenzahnmarmelade ist gut für die Leber, verbessert die Immunität und hilft bei Erkrankungen der Harnwege und der Gallenblase sowie bei Lungenproblemen (insbesondere bei Bronchitis und Asthma) und Anämie.

Lesen Sie auch. Der Ernährungsberater gab ein Dessertrezept für eine Langleber. Es hat eine positive Wirkung auf das Zentralnervensystem: Normalisiert den Schlaf, beruhigt mit übermäßiger Erregbarkeit usw..

Es wird als Prophylaxe eingesetzt, um die Entwicklung der Onkologie zu verhindern..

Gleichzeitig sollte dieses Produkt nicht missbraucht werden: Die Norm ist 4-5 mal pro Woche mehrere Teelöffel.

Löwenzahnmarmelade sollte auch Kindern unter 5 Jahren nicht gegeben werden.

Zuckerfreie Löwenzahnmarmelade: Rezept

  • gehackter Löwenzahn - 2 Gläser;
  • flüssiger natürlicher Honig - 2 EL. l.

Es werden nur gelbe Köpfe für Marmelade gesammelt, vorzugsweise abseits der Straßen und bei trockenem Wetter. Wenn Sie es geschafft haben, Löwenzahn an einem ökologisch sauberen Ort zu sammeln, ist das Waschen nicht erforderlich: Dadurch bleiben gesunder Nektar und Blütenpollen erhalten.

Löwenzahn hacken. Für jedes Glas Produkt - einen Löffel Honig. Mischen.

Die resultierende Mischung wird 12 bis 24 Stunden bei Raumtemperatur unter gelegentlichem Rühren infundiert.

Sie müssen solche Marmelade im Kühlschrank aufbewahren und nicht länger als einen Monat.

Löwenzahnmarmelade in einem langsamen Kocher

  • Löwenzahn - 400 Stück;
  • Wasser - 1 l;
  • Kristallzucker - 1,2 kg;
  • Zitronen - 2 Stk..

Löwenzahnblütenblätter mit Wasser gießen, Zitronensaft hinzufügen.

Kochen Sie eine halbe Stunde lang Marmelade aus Löwenzahn in einem Slow Cooker im "Stew" -Modus. Lassen Sie dann die resultierende Masse im Inneren, bis sie abgekühlt ist. Dann abseihen und den Kuchen loswerden.

Setzen Sie die flüssige Basis wieder in den Multikocher, fügen Sie Zucker hinzu und kochen Sie, ohne den Deckel zu schließen, etwa 1 Stunde lang (bis die gewünschte Dichte erreicht ist)..

Löwenzahnmarmelade mit Minze: Video

  • Löwenzahnblüten - 400 Stk.;
  • frische Minze - 50 Zweige mit Blättern;
  • Zucker - 1,5 kg;
  • Zitronen - 2 Stk.;
  • Wasser - 1 l.

Sirup wird aus Wasser und Zucker hergestellt und in einer Pfanne gekocht, bis er eingedickt ist.

Siehe auch Grüner Borschtsch, ein klassisches Rezept: Wie man den köstlichsten grünen Borschtsch kocht. Zitronen werden mit Scheiben direkt in die Haut geschnitten und gleichzeitig Samen entfernt. Dann werden sie zu Sirup geschickt. Minze und Löwenzahn werden dort hinzugefügt..

Der Inhalt der Pfanne wird zum Kochen gebracht und zum Aufgießen gelassen (für etwa eine Nacht)..

Am nächsten Tag wird die Marmelade wieder zum Kochen gebracht und etwa eine halbe Stunde lang gekocht.

Heiße Löwenzahnmarmelade mit Minze wird in Gläser gegossen (der Behälter muss sauber und trocken sein) und mit Deckeln fest verkorkt.

Löwenzahnmarmelade

Löwenzahn ist nicht nur eine lustige goldene Wiese im Frühling und ein Gewitter von Gärtnern und Gärtnern, sondern auch eine sehr nützliche Pflanze. Darüber hinaus sind sie absolut nützlich - von den Wurzelspitzen bis zu den Blüten. In der Volksmedizin wird Löwenzahn zur Behandlung aller Krankheiten verwendet, die zur Bildung von Steinen führen, mit Erkrankungen des Magens, Verstopfung, Schwellung und Hämorrhoiden. Frische Blätter sind frei von Bitterkeit und sehen in Salaten gut aus. Und trockene können in Brand gesetzt werden und Rauch bei der Behandlung von Husten einatmen. Löwenzahnwurzeln enthalten gesunden Saft. Deutsche Soldaten verwendeten während beider Weltkriege getrocknete und geröstete Löwenzahnwurzeln, um Kaffeeersatz herzustellen. Übrigens wird Löwenzahn in China immer noch als Gemüse betrachtet, nicht wie Europa, das hart damit zu kämpfen hat, wie ein Unkraut.

Aus Löwenzahn können Sie viele gesunde und leckere Gerichte kochen. Dies ist der erste Frühlingsvitaminsalat, alle Arten von Tinkturen und Likören. Aus dem Saft von Wurzeln und Blättern, gemischt mit Honig, erhalten sie ein nützliches Medikament, das die Durchblutung fördert und die Leberfunktion verbessert. Sogar Wein wird aus Löwenzahn hergestellt - Science-Fiction-Liebhaber erinnern sich an Ray Bradburys Kurzgeschichte Löwenzahnwein. Dieser Wein wird seit langem in England hergestellt und hat gute heilende Eigenschaften. Aber das bekannteste Löwenzahngericht ist Marmelade oder Honig. Früher glaubte man, dass Löwenzahnmarmelade bezaubernde Eigenschaften hat. Vielleicht ist das so. Was jedoch zweifelsfrei ist, sind die gesundheitlichen Vorteile von Löwenzahnmarmelade. Löwenzahnmarmelade wirkt sich positiv auf Leberzellen aus und hilft bei Harnwegserkrankungen. Löwenzahnmarmelade enthält Antioxidantien, die Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper entfernen, was im Kampf gegen Übergewicht hilft. Löwenzahnmarmelade ist nützlich bei Bluthochdruck, Diabetes, Anämie, Gelbsucht und kann sogar zur Vorbeugung von Krebs verwendet werden.

Das Wichtigste ist jedoch, dass Löwenzahn im Gegensatz zu einigen Heilkräutern keine Kontraindikationen aufweist, keine Nebenwirkungen hat und absolut sicher ist. Daher kann diese Marmelade den ganzen Winter über wie leckerer Tee gegessen werden.

Löwenzahn muss an einem klaren, sonnigen Tag mittags gesammelt werden, damit alle Blumen offen sind. Es ist am besten, Löwenzahn außerhalb der Vorteile der Zivilisation zu sammeln, irgendwo in fernen Wiesen oder Waldlichtungen. Sammeln Sie auf keinen Fall Löwenzahn auf der Straße, in der Nähe von Fabriken oder Fabriken. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie Marmelade mit schädlichen Chemikalien bekommen. Löwenzahnmarmelade wird anders zubereitet. Jemand bevorzugt Blumen, die aus dem grünen Gefäß befreit, zuerst gespült oder eingeweicht werden, und es tut jemandem leid, nützlichen Pollen abzuwaschen. Unsere Website hat mehrere Rezepte für Sie ausgewählt, nach denen Sie Löwenzahnmarmelade auf die eine oder andere Weise nach Ihrem Geschmack herstellen können.

Löwenzahnmarmelade wird in saubere Gläser gegossen und mit haltbaren Nylonhüllen bedeckt. Sie müssen es an einem kühlen Ort, im Kühlschrank oder Keller aufbewahren.

Löwenzahnmarmelade Nr. 1

Zutaten:
370-400 Stk. Löwenzahn,
2 Stapel Wasser,
7 Stapel Sahara.

Kochen:
Die Blumen abspülen, mit Wasser füllen und in Brand setzen. Ab dem Moment des Kochens 2 Minuten kochen lassen. Decken Sie das Sieb mit Gaze ab, werfen Sie den Löwenzahn darauf und wringen Sie ihn aus. Gießen Sie Zucker in die resultierende Brühe, setzen Sie das Feuer auf und kochen Sie. Kochen Sie die Marmelade ab dem Moment des Kochens 7 Minuten lang, gießen Sie die Marmelade in saubere Gläser und bedecken Sie sie mit Deckeln.

Löwenzahnmarmelade Nr. 2

Zutaten:
370-400 Stk. Löwenzahn,
500 ml Wasser,
1-2 Zitronen,
1 1,5 kg Zucker.

Kochen:
Die Löwenzahnblüten in kaltem Wasser einweichen, auspressen, 500 ml Wasser einschenken und 15 Minuten kochen lassen. 3 Minuten vor dem Ende des Garvorgangs die Zitronen mit der in Scheiben geschnittenen Haut hinzufügen. Die Brühe vom Herd nehmen und einen Tag ziehen lassen. Abseihen, auswringen, Zucker hinzufügen und in 2-3 Dosen bis zur Honigviskosität kochen.

Löwenzahnmarmelade Nr. 3

Zutaten:
3 Liter Dose Löwenzahnblüten,
2 Zitronen,
2,5 kg Zucker,
2 l Wasser.

Kochen:
Falten Sie die gewaschenen und sortierten Blumen in eine Pfanne und gießen Sie kochendes Wasser. Bedecken Sie und lassen Sie für einen Tag. Abgießen, Zitronenwürfel, Zucker hinzufügen und in Brand setzen. Die Marmelade unter ständigem Rühren köcheln lassen.

Löwenzahnmarmelade Nr. 4

Zutaten:
500 Stk Löwenzahnblüten,
2 Zitronen,
12 Kirschen,
6 Stapel Wasser,
1,6 kg Zucker.

Kochen:
Spülen Sie die Blumen schnell mit kaltem Wasser ab, tupfen Sie sie trocken, fügen Sie Zitronen hinzu, die mit der Haut gerieben sind, und Kirschblätter. Gießen Sie Wasser ein und lassen Sie es 10 Minuten bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren köcheln. Vom Herd nehmen und einen Tag ziehen lassen. Den Aufguss durch ein Käsetuch abseihen, Zucker hinzufügen und eine Stunde unter gelegentlichem Rühren kochen. Cool, in Banken gießen.

Löwenzahnmarmelade Nr. 5

Zutaten:
400 Stk. Löwenzahnblüten,
1 kg Zucker,
1 Liter Wasser.

Kochen:
Löwenzahnköpfe ohne Spülen sortieren, in eine Pfanne geben und mit Wasser füllen. Abdecken und Infusion abkühlen lassen. Abseihen, Zucker hinzufügen und 20 Minuten kochen lassen. Entfernen Sie nach dem Kochen den weißen Schaum. Gießen Sie die Marmelade in die Gläser.

Löwenzahnmarmelade mit Zitronensäure

Zutaten:
300 Stk Löwenzahn,
1 kg Zucker,
2 Stapel Wasser,
½ TL Zitronensäure.

Kochen:
Kochen Sie den Sirup aus Wasser mit Zucker. Tauchen Sie die geschälten und gewaschenen Blumen in kochenden Sirup, mischen Sie sie und lassen Sie sie kochen. 20 Minuten kochen lassen. 2-3 Minuten vor dem Kochen Zitronensäure (oder den Saft einer halben Zitrone) hinzufügen, kochen und vom Herd nehmen. Für einen Tag gehen. Am nächsten Tag die Masse durch ein Käsetuch drücken, erneut anzünden und 20 Minuten kochen lassen.

Löwenzahnmarmelade mit Zitronen und Orangen

Zutaten:
250 g Löwenzahnblüten,
1,5 l Wasser,
1 Zitrone,
2 Orangen,
750 g Zucker pro Liter Brühe.

Kochen:
Die Orangen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Blumen abspülen und trocknen. Löwenzahn und Orangen in einem Becken falten, mit Wasser füllen und eine Stunde kochen lassen. Die Brühe abseihen. Berechnen Sie die Zuckermenge, geben Sie sie in die Brühe, gießen Sie den Zitronensaft hinein und lassen Sie sie bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren eine weitere Stunde köcheln. Cool, in Banken gießen.

Löwenzahnmarmelade mit Pektin

Zutaten:
400 Stk. Löwenzahnblüten,
6 Stapel Wasser,
6 Stapel Sahara,
1 Zitrone,
6-8 TL Pektinpulver.

Kochen:
Gewaschene und probierte Blumen, mit Wasser füllen, in Brand setzen und zum Kochen bringen. Hitze auf mittleres Niveau reduzieren und 5-10 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Abdecken und über Nacht stehen lassen. Abseihen, in Brand setzen und erhitzen. Zucker hinzufügen und kochen. 10 Minuten unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, wobei der Schaum entfernt wird. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Fügen Sie Pektin hinzu, erwärmen Sie es, bis es eingedickt ist (gemäß den Anweisungen auf der Packung), nehmen Sie es vom Herd und gießen Sie Zitronensaft hinein. In sterilisierte Gläser füllen. Mit Nylonhüllen abdecken. Im Kühlschrank oder Keller lagern..

Legen Sie die gewaschenen Blumen ohne grünes Gefäß in Schichten in ein Glas und gießen Sie sie reichlich mit Zucker. Zucker muss etwa zweimal mehr als Löwenzahn aufgenommen werden. Decken Sie das Glas fest ab und stellen Sie es 2 Wochen lang in die Sonne, um zu gären. Den entstehenden Saft abseihen und auspressen. In einem fest verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren..

Erfolgreiche Leerzeichen!

Was ist nützlich Löwenzahn Marmelade?

Die aktivsten haben von den Vorteilen der Löwenzahnmarmelade gehört, sie ernten und bereiten einen Heilgenuss für den Winter und darüber hinaus vor. Aber diese Pflanze kann Schaden anrichten, wenn Sie die Merkmale ihrer Verwendung in Lebensmitteln nicht kennen. Verney ist nicht die Pflanze selbst, sondern ihre unsachgemäße Sammlung und Aufbereitung. Der Löwenzahn bietet die Vorteile in seiner absoluten Form ohne Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Die Hauptsache ist, sich mit der richtigen Zubereitung von Löwenzahnmarmelade und deren Verwendung vertraut zu machen.

Allgemeine Zusammenfassung

Beachten Sie nur, dass alle Teile dieser Pflanze für den Menschen nützlich sind, von denen die Menschen seit der Antike wissen, und dass dies heute eine nachgewiesene wissenschaftliche Tatsache ist. In einigen Ländern wird Löwenzahn für bestimmte Zwecke angebaut:

  • medizinisch;
  • kulinarisch;
  • Kosmetologie.

Die Vorteile von Löwenzahnmarmelade: Welche Substanzen sind fällig?

In richtig gekochter Löwenzahnmarmelade bleiben alle in der Pflanze enthaltenen nützlichen Substanzen maximal erhalten. Und ihre Zusammensetzung ist sehr vielfältig und präsentiert:

  • Vitamine;
  • Spurenelemente;
  • biologisch aktive Substanzen.

Enthält auch Löwenzahn:

Mineralische Zusammensetzung

Durch die regelmäßige Verwendung einer Delikatesse wie Löwenzahnmarmelade können Sie die körpereigenen Reserven an so wichtigen Mineralien und Spurenelementen wie:

Der Gehalt an Löwenzahn ist im Vergleich zu anderen Mineralien am höchsten.

Auch in Löwenzahnblüten und damit in der gekochten Marmelade von ihnen enthalten:

  • Eisen;
  • Mangan;
  • Jod;
  • Selen;
  • Kupfer;
  • Zink.

Wie Sie wissen, sind diese Mineralien an fast allen lebenswichtigen Prozessen im Körper beteiligt. Und zusätzliche Quellen für ihren Eintritt in unseren Körper verbessern die Gesundheits- und Schutzfunktionen des Körpers erheblich.

Vitamine

Reich an Löwenzahn und essentiellen Vitaminen für die menschliche Gesundheit. Damit diese Pflanze ihren Vitaminreichtum mit uns teilen kann, ist es ratsam, ihre Wärmebehandlung zu minimieren.

Für eine signifikante Heilwirkung ist es wichtig, nicht nur die Menge der enthaltenen Vitamine, sondern auch deren Kombination miteinander. Löwenzahn kann sich selbst "rühmen", nämlich einen erfolgreichen Vitaminkomplex zur besseren Aufnahme durch den Körper.

Andere biologisch aktive Substanzen

Löwenzahn kann aufgrund der großen Anzahl von Antioxidantien als echte "verjüngende" Blume bezeichnet werden.

Das Vorhandensein von biologisch aktiven Substanzen wie:

  • Lutein;
  • Carotin;
  • Flavoxicin;
  • Saponine, verwandeln eine Blume in ein wirksames natürliches Heilmittel zur Verjüngung. Dank dieser und anderer Substanzen, zum Beispiel organischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, treten im Körper positive Prozesse auf:
  • Verbesserung der Stoffwechselprozesse;
  • Reinigung der Blutgefäße von Cholesterinplaques;
  • Die allgemeine Immunabwehr des Körpers wird verbessert.

Löwenzahnmarmelade: Wellness Impact

Es ist sehr nützlich, regelmäßig Löwenzahn als Salate, verschiedene Zusatzstoffe zu Gerichten, Tee und Aufgüssen sowie Marmelade aus Löwenzahnblüten zu essen. Gleichzeitig gibt es keine Schädigung des Körpers, sondern nur solche therapeutischen Wirkungen wie:

  • Antiphlogistikum;
  • Virostatikum;
  • immunmodulatorisch;
  • tonisch und anregend;
  • antianämisch;
  • Anthelminthikum;
  • choleretisch;
  • leichte abführende Wirkung.

Löwenzahnmarmelade: Welche Krankheiten werden empfohlen?

Zusammen mit der allgemeinen Therapie lindert die regelmäßige Verwendung von Löwenzahn und kulinarischen Derivaten davon, einschließlich Marmelade aus Blumen, den Zustand bei Krankheiten wie:

  • Hepatitis und Leberfunktionsstörung;
  • Gelenkerkrankungen, Gicht, Rheuma, Salzablagerung;
  • Hypertonie;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Depressionen und Reizbarkeit, Schlafstörungen;
  • Wechseljahrsprobleme;
  • kritische Tage bei Frauen;
  • Cholelithiasis;
  • Verstopfung und andere Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • Erkältungen.

Die Vorteile der Verwendung von Löwenzahnmarmelade enden hier nicht. Es ist immer noch in der Lage, sowohl den Appetit signifikant zu steigern als auch die Verdauung zu verbessern. Wir werden auch herausfinden, ob diese Heilpflanze uns Schaden zufügen kann..

Löwenzahnmarmelade: möglicher Schaden

Wie bereits direkt erwähnt, können die Pflanze und ihre Marmelade aufgrund des absoluten Nutzens aller ihrer Teile die Gesundheit in keiner Weise schädigen. Indirekt oder aufgrund von Unverträglichkeiten mit bestehenden Krankheiten sollte jedoch mit Vorsicht vorgegangen werden.

Daher sollte Marmelade in folgenden Fällen mit Vorsicht verwendet werden:

  • allergische Reaktionen oder individuelle Unverträglichkeit;
  • Diabetes Mellitus;
  • Magengeschwür;
  • hohe Säure.

Wie man Löwenzahnmarmelade verwendet

Die vernünftigste Verwendung dieser gesunden Delikatesse ist die moderate Verwendung von Kursen mit einigen Unterbrechungen..

Sie können diese Empfehlungen beispielsweise verwenden, um Marmelade aus Löwenzahn zu entnehmen:

  • morgens und abends 1 Esslöffel für 2 bis 3 Wochen, eine Pause;
  • einmal täglich für 1 Esslöffel für 3 bis 4 Wochen eine Pause.

Es ist ratsam, Marmelade mit Tee zu verwenden, um die Nährstoffaufnahme des Körpers zu verbessern.

Wie und wo Rohstoffe für Marmelade gesammelt werden

Um Löwenzahnmarmelade zuzubereiten, sollten Sie die Blumen richtig sammeln:

  • nur geöffnet, bei Tageszeit fällt dies mit der Tagesmitte zusammen;
  • In einen Behälter mit gutem Luftzugang falten.

Es ist auch wichtig, an welchem ​​Ort Sie die Rohstoffe für Marmelade von Löwenzahnblüten sammeln. Tatsache ist, dass Löwenzahn wie alle Pflanzen eine erhöhte Aufnahme- und Absorptionsfähigkeit aufweist, einschließlich schädlicher Substanzen aus der Umwelt.

Bevor Sie mit der Sammlung von Blumen dieses nützlichen Unkrauts fortfahren, das nirgendwo wächst, sollten Sie den Bereich daher sorgfältig analysieren.

Dies sollte kein Bezirk sein:

  • Suche nach Industrieunternehmen;
  • Deponien oder Deponierung anderer Abfälle;
  • Viehfriedhof;
  • die Nähe des Hofes oder der Geflügelfarm usw..

Rohstoffe für die Herstellung von Marmelade vorbereiten

Um Löwenzahnmarmelade wirklich nützlich und lecker zu machen, ist es wichtig, nur frisch gepflückte Blumen zu verwenden. Gleichzeitig lernen wir, wie man sie richtig auf die Wärmebehandlung vorbereitet, um die Gesundheit nicht zu schädigen. Wir lernen auch, wie man dieses Heilmittel verwendet.

Wenn Sie die Bitterkeit des Löwenzahns loswerden möchten, sollten Sie die Blumen in kaltem Wasser einweichen. In einigen Kochrezepten wird dieser Punkt jedoch aus vernünftigen Gründen weggelassen:

  • sogar Bitterkeit im Löwenzahn ist hilfreich;
  • es ist nicht zu viel in Marmelade;
  • Während des langen Einweichvorgangs verschwinden auch einige nützliche Substanzen.

Aber was wirklich getan werden muss, ist:

  • Sortieren Sie die Rohstoffe „im Trockenen“, wenn es ausreicht, einfach den Müll zu entfernen, der während der Montage gefallen ist, Zweige, getrocknete Blätter usw.;
  • Spülen Sie die Blumen in mehreren Wasserschichten oder unter fließendem Wasser.
  • zum Beispiel für eine kurze Zeit einweichen, zum Beispiel für eine halbe Stunde, was ausreicht, um alle kleinen Insekten aufzutauchen, die sich immer in den Löwenzahnblüten befinden;
  • Das Wasser sollte zusammen mit den Insekten abgelassen werden und die Blumen nicht aus dem Wasser entfernen, da dies den Prozess der Entfernung erschweren kann.

Wenn wir den kurzen Überblick über das Thema zusammenfassen, stellen wir fest, dass Sie mit Informationen einfach navigieren und die richtige Wahl treffen können. Wenn Sie Löwenzahnmarmelade in der Saison ernten, können Sie sie das ganze Jahr über mit gesundheitlichen Vorteilen genießen und die notwendigen Pausen einlegen.

Wie man Löwenzahnmarmelade macht

Löwenzahnmarmelade wird als natürliches Süßprodukt anstelle von Zucker verwendet oder zur Behandlung und Vorbeugung verschiedener pathologischer Zustände. Darüber hinaus profitiert der gemahlene grüne Teil der Pflanze, das Wurzelsystem, aber es ist wichtig, die Rohstoffe richtig vorzubereiten.

Löwenzahnmarmelade

In China gilt Löwenzahn als Gemüse, in Europa bekämpfen sie ihn aktiv und beseitigen ihn wie Unkraut. Zur Zubereitung von Löwenzahnmarmelade mit Blumen. Sie werden vom Behälter gereinigt, manchmal gewaschen. Es wird jedoch angenommen, dass das Vorhandensein von Pollen auf den Blütenblättern den Nutzen der Pflanze und gleichzeitig die daraus zubereitete Marmelade erhöht.

In Aussehen und Geschmack ähnelt das Produkt Honig. Durch die Anzahl der nützlichen Eigenschaften ist Marmelade auch nicht minderwertig. Es hat nur wenige Kontraindikationen und einige Einschränkungen werden bei der Verwendung festgestellt. Daher sollte Löwenzahnmarmelade bei Diabetes mit Vorsicht angewendet werden, da das Produkt viele Kohlenhydrate (Zucker) enthält. Andere Nutzungsbeschränkungen:

  • Alter bis zu 5-7 Jahren;
  • Verletzung des Stuhls (Durchfall);
  • Hypotonie;
  • allergische Reaktion (Manifestation von Überempfindlichkeit);
  • eine Tendenz, Diathese auf Süßigkeiten zu manifestieren;
  • akute Periode chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Löwenzahnmarmelade ist ein natürlicher, schmackhafter und gesunder Genuss

Kaloriengehalt und Zusammensetzung

Der Nährwert von Löwenzahn (100 g):

  • Kaloriengehalt - 191 kcal;
  • Proteine ​​- 0,6 g;
  • Fette - 0,1 g;
  • Kohlenhydrate - 48 g.

Die Pflanze enthält praktisch keine Fette und wirkt sich daher nicht negativ auf den Körper aus (Blutgefäße, Körpergewicht). Pflanzenblumen enthalten nützliche Bestandteile:

  • Vitamin A, Gruppen B, C, E, PP;
  • Gummisubstanzen;
  • Taraxacin und Taraxacerin;
  • Cholin;
  • Saponine;
  • Harze;
  • Mangan;
  • Eisen;
  • Kupfer;
  • Kalzium;
  • Phosphor.

Vorteilhafte Eigenschaften

Löwenzahnmarmelade hat positive Eigenschaften:

  • hilft, den psycho-emotionalen Zustand zu normalisieren, aufgrund seiner Fähigkeit, Überlastung und Müdigkeit zu beseitigen;
  • unterstützt die Funktion des Nervensystems;
  • Aufgrund der großen Anzahl von Lebensmittelkomponenten, die in der Zusammensetzung enthalten sind, normalisiert das Produkt den Stoffwechsel, was zur Wiederherstellung des Stoffwechsels und zur Erhöhung der Verdaulichkeit nützlicher Verbindungen beiträgt. Infolgedessen wird die Erholung von verschiedenen Krankheiten beschleunigt, da das Gewebe die erforderliche Dosis an Lebensmittelkomponenten erhält.
  • normalisiert den Appetit, aber diese Eigenschaft manifestiert sich, wenn Marmelade in Maßen konsumiert wird, andernfalls steigt der Appetit und gleichzeitig wirkt sich der hohe Gehalt an Kohlenhydraten und Zucker negativ auf den Körper aus, was zu einer Zunahme des Körpergewichts führt.
  • reinigt den Körper, entfernt Giftstoffe, Gifte;
  • Es wirkt entspannend auf den Darm, wodurch der Stuhlgang erleichtert wird.
  • Positive Wirkung auf die Eigenschaften der Haut, beseitigt Blässe, hilft, den Entzündungsprozess in Bereichen zu stoppen, in denen Akne auftrat.

Marmelade wirkt sich aufgrund des Gehalts an biologisch aktiven Substanzen positiv auf die menschliche Gesundheit aus

Heilenden Eigenschaften

Die Pflanze gilt nicht als Hauptarzneimittel zur Behandlung verschiedener Krankheiten. Dies ist ein wirksames Adjuvans, das interne Prozesse auslöst und dadurch die weitere Behandlung der Krankheit beschleunigt. Wenn Sie Marmelade aus Löwenzahn herstellen möchten, werden die Vorteile dieser Blumen aufgrund ihrer Eigenschaften bewertet. Unter ihnen sind:

  • Antiphlogistikum;
  • choleretisch;
  • Krebsvorsorge;
  • Linderung von Erkrankungen der Gallenblase, der Harnwege;
  • Beschleunigung der Genesung mit Bronchitis, Beseitigung akuter Anzeichen von Asthma;
  • Verringerung des Risikos für die Entwicklung von Gelenkerkrankungen Wenn Löwenzahnsirup nach der Entwicklung einer Gelenkerkrankung eingenommen wird, hilft dies, den Zustand zu lindern und die Symptome der akuten Form der Krankheit zu beseitigen.
  • Prävention von akuten Virusinfektionen der Atemwege in der kalten Jahreszeit;
  • Bei der Laktation von Löwenzahn kann Marmelade eingenommen werden, um den Geschmack der Muttermilch zu verbessern und den Mangel an nützlichen Nahrungsbestandteilen auszugleichen. Das Risiko, Allergien zu entwickeln, ist im gleichen Lebensabschnitt einer Frau viel geringer als bei Honig.
  • Marmelade aus Löwenzahnblüten fördert die Laktation;
  • Ein solches Mittel weist hepatoprotektive Eigenschaften auf und ist in Bezug auf die Wirkungskraft Kräuterpräparaten, die in einer Apotheke erhältlich sind, nicht unterlegen.
  • Bereitstellung der Fähigkeit, beschädigte Zellen zu reparieren, so dass eine Besserung nach einer Krankheit schneller auftritt;
  • Die Zusammensetzung des Endprodukts aus Löwenzahn enthält Antioxidantien, wodurch die Intensität der aggressiven Wirkungen freier Radikale abnimmt, nützliche Substanzen besser absorbiert werden, den Körper länger unterstützen, die Entwicklung pathologischer Prozesse hemmen.

Um eine leckere und gesunde Marmelade zu erhalten, müssen Sie Löwenzahnblüten richtig sammeln und vorbereiten

Wie man Löwenzahn für Marmelade sammelt

Die am besten geeignete Zeit ist das Ende des Frühlings, der Beginn des Sommers. Darüber hinaus werden Blumen zur Herstellung von Marmelade verwendet, die Stängel werden sofort abgerissen. Es gibt auch Empfehlungen, die es ermöglichen, das nützlichste Produkt zu erhalten: Das grüne Blumenbeet ist getrennt, gelbe Blütenblätter bleiben zurück. Die Ernte der Rohstoffe erfolgt gegen Mittag. Dies ist eine Garantie dafür, dass alle Blumen geöffnet werden.

Es ist nicht immer möglich, Marmelade aus Löwenzahn herzustellen, selbst wenn es viele Pflanzen dieser Art gibt und die Blütezeit begonnen hat. Tatsache ist, dass das Sammeln von Rohstoffen innerhalb der Stadt nicht empfohlen wird. Pflanzen, die in der Nähe von Straßen, in Parks und anderen Grünflächen der Stadt zu finden sind, enthalten schädliche Substanzen.

Löwenzahn nimmt wie andere Pflanzungen alle giftigen Bestandteile aus dem Boden. Aus diesem Grund sollte sich die Rohstoffsammlung im Waldgürtel befinden..

Ein paar Rezepte für Marmelade

Es gibt viele Möglichkeiten, ein solches Produkt herzustellen. Sie können ein klassisches Rezept zugrunde legen oder Marmelade mit Zitrone und anderen Zusatzstoffen zubereiten. Dies hat keinen Einfluss auf den Nutzen. Wenn es einen Wunsch und die Möglichkeit gibt, Marmelade aus Löwenzahn herzustellen, werden in erster Linie Kochrezepte untersucht:

  1. Klassik. Sie nehmen Pflanzenblumen - bis zu 450 Stück, Zucker - 1 kg, Wasser - 1 l. Darüber hinaus ist es wichtig, die Rohstoffe vorzubereiten: Löwenzahn wird gewaschen, wenn möglich sollte er 1 Tag in Wasser belassen werden. Dies wird die Bitterkeit beseitigen. Dann werden sie mit Wasser (1 l) gefüllt, den Behälter auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Zucker wird hinzugefügt, und Sie müssen den Inhalt des Behälters ständig mischen. Nach 40 Minuten ist das Produkt fertig. Es bleibt zu belasten.
  2. Ein Mehrkomponentenrezept. Sie können Marmelade aus Löwenzahnblüten (500 Stk.) Und auch Kirschblättern (12 Stk.) Kochen. Bereiten Sie zusätzlich 2 Zitronen, 2 Liter Wasser und 2,5 kg Zucker vor. Die Ausgabe ist eine große Menge an Produkt. Löwenzahnblüten werden mit Wasser gegossen, zerkleinerte Zitronen und Kirschblätter hinzugefügt. Der Behälter mit der Mischung wird auf den Herd gestellt, erhitzt und nach dem Kochen 10 Minuten lang gekocht. Dann wird die Marmelade vom Herd genommen und 1 Tag stehen gelassen. In der letzten Stufe wird es filtriert, Zucker hinzugefügt und 1 Stunde gekocht.
  3. Rezept: Löwenzahnmarmelade mit Zitrone. Die Zubereitung ist die gleiche: Blumen (500 Stück) werden gekocht, aber in diesem Fall wird der Behälter 10 Minuten nach dem Kochen vom Herd genommen. Dann wird das Pflanzenmaterial entfernt, Zucker (1,5 kg) und der Saft von 2 Zitronen gegossen. Der Behälter muss erneut auf den Herd gestellt werden, die Dauer der Marmelade wird jedoch auf 40 Minuten erhöht.

Marmelade sollte sparsam und mit Kontraindikationen verwendet werden, um die Gesundheit nicht zu schädigen

Wie man Marmelade benutzt

Da die Zusammensetzung der Löwenzahnmarmelade eine große Anzahl nützlicher Komponenten enthält und es auch eine Reihe von Kontraindikationen gibt, sollten Sie das Produkt mit Vorsicht verwenden. Dosierung pro Tag - 2 EL. l am Tag. Dies ist die Empfehlung von Physiotherapeuten, andere Ärzte sagen, dass ein solches Produkt nicht täglich konsumiert werden sollte. Es ist genug, um 1 EL zu essen. l 4-5 mal pro Woche.

Es ist jedoch möglich, nach Rücksprache mit einem Arzt eine ausreichende Marmeladendosis genauer zu bestimmen. In diesem Fall werden der Zustand des Körpers, andere Krankheiten berücksichtigt. Wenn der Körper gesund ist, kann eine häufigere Verwendung von Marmelade empfohlen werden..

Löwenzahnmarmelade für die Leber - Rezept

Die Pflanze, die Gärtner so gerne in ihren Betten loswerden, ist ein echter Arzt! Es geht um Löwenzahn. Wir freuen uns über die sonnigen Blütenstände, wissen aber wenig über die Vorteile dieser wunderbaren Pflanze..

Ein wenig kulinarische Fähigkeiten kombiniert mit Apotheker und wir bekommen eine köstliche Löwenzahnmarmelade, die hilft, Leberzellen wiederherzustellen und das Blut von unnötigen Fetten zu reinigen. Und auch dies ist ein großartiges Werkzeug, das den Stoffwechsel aktiviert. Gehe zum Marmeladenrezept.

Wie man köstliche Löwenzahnmarmelade macht

1. Es ist notwendig, 350-400 Köpfe mit gelben Löwenzahnblütenständen zu pflücken. Überraschenderweise ist das, was wir normalerweise als Löwenzahnblume bezeichnen, ein Korb mit vielen kleinen Blumen. Die Wahl eines Abholortes muss verantwortungsbewusst behandelt werden. Ideal, wenn es nicht in der Stadt ist, abseits von Straßen und Fabriken.

2. Füllen Sie die Blütenstände so mit Wasser, dass sie vollständig bedeckt sind. Jetzt müssen sie einen Tag stehen.

3. Drücken Sie danach die Blumen zusammen, gießen Sie einen halben Liter gekochtes Wasser ein und lassen Sie es nach dem Kochen 15 bis 20 Minuten lang bohren.

4. Als nächstes 1 kg Zucker und zuvor gehackte Zitrone (1-2 Stück, mit einer Schale) in die Pfanne geben und 5-7 Minuten weitergaren.

5. Sie müssen Löwenzahnmarmelade aus dem Feuer entfernen, wenn sie eine schöne Honigfarbe annimmt.

6. Nach dem Abkühlen die Marmelade durch ein Käsetuch abseihen und weitere 1-2 Minuten kochen lassen.

Für eine gesunde und sanfte Reinigung der Leber nehmen wir morgens 1 EL Löwenzahnmarmelade. Löffel auf nüchternen Magen. Lösen Sie es gut in einem Glas grünem Tee auf. Sie können auch Mariendisteltee verwenden, der die positive Wirkung auf das Gallensystem verstärkt.
Mariendistel in Kombination mit Löwenzahn hat eine entzündungshemmende und choleretische Wirkung, zusammen ergeben sie eine tonisierende Wirkung.

Löwenzahn ist berühmt für seine antimikrobiellen, antiviralen und antimykotischen Eigenschaften. Marmelade aus ihren Blütenständen ist ein gutes Mittel zur Vorbeugung von Bronchitis. Dazu müssen Sie einmal 2 EL verwenden. Löffel.

Nutzen und Schaden von Löwenzahn für die Gesundheit. Wie man Löwenzahnmarmelade, Saft und Wein macht

Eine mehrjährige Pflanze mit goldgelben Blüten namens Löwenzahn ist allen bekannt. Es gilt als eines der häufigsten Unkräuter in unseren Gärten. Löwenzahnblüten erscheinen im späten Frühjahr auf hohlen Stielen. Sie sind sehr gesättigt mit Nektar und ziehen dadurch Bienen an. Die weite Verbreitung der Anlage ist auf ihre Lebensfähigkeit zurückzuführen. Es wird geschätzt, dass 1 gut entwickelter Busch bis zu 1.500 Samen produzieren kann. Darüber hinaus reproduziert es sich gut mit Teilen des Rhizoms.

Löwenzahn wird gewöhnlich als "Lebenselixier" oder "kleiner gelber Arzt" bezeichnet, da er einen wertvollen Vorrat an den nützlichsten Elementen des Periodensystems enthält.

Die chemische Zusammensetzung von Löwenzahn

Vitamine: A (5,85 mg mehr als in Karotten), B1, B2, B3, B4, B6, B9, C, E, K, PP.

Mineralien: Bor, Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Kupfer, Natrium, Selen, Zink, Phosphor.

Löwenzahn enthält Bitterkeit, die für den menschlichen Körper unerlässlich ist. Sie stimulieren die Verdauungsarbeit, den Magen-Darm-Trakt und fördern die Vertreibung von Parasiten. Wurzeln sind natürliche Stärke und Zuckerersatz..

Darüber hinaus dient die Solaranlage als Quelle für Ballaststoffe, Eiweiß, ätherische Öle, Cumestrol, Teer, organische Säuren (Linolsäure, Linolensäure, Zitronenmelisse, Ölsäure, Palmitinsäure, Cerotininsäure) und Tannine. Sie gelten als Meister des Antioxidansgehalts..

Kaloriengehalt von Löwenzahn - 45 kcal pro 100 g.

Nutzen für die Gesundheit und Vorteile von Löwenzahn

  • choleretische, fiebersenkende, schleimlösende Wirkung besitzen,
  • Immunität stärken,
  • Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen,
  • vor Krebs schützen,
  • Verbesserung der Funktion des Herz-Kreislauf-Systems,
  • schlechtes Cholesterin reduzieren,
  • mit Anämie zu kämpfen,
  • Druck normalisieren,
  • Schlaganfallprävention,
  • Kampf gegen Leukämie,
  • behandelt Diabetes,
  • Hilfe bei der Bewältigung der Kaffeesucht,
  • das Verdauungssystem verbessern,
  • normalisiert den Stoffwechsel,
  • haben eine harntreibende Wirkung,
  • Lebererkrankungen behandeln,
  • Entfernen Sie Giftstoffe, Schwermetalle und Parasiten aus dem Körper,
  • das Sehvermögen verbessern,
  • Potenz bei Männern erhöhen,
  • Hormone normalisieren,
  • Förderung der Milchproduktion bei stillenden Frauen,
  • stärken, die Kraft wiederherstellen,
  • stimulieren die Gehirnaktivität,
  • das Gedächtnis stärken,
  • Beruhige das Nervensystem,
  • Schlaf normalisieren,
  • beschleunigen die Wundheilung,
  • stoppt die Blutung,
  • haben eine verjüngende Wirkung,
  • Haut und Haare verbessern,
  • Hautkrankheiten behandeln,
  • Hautausschläge und Warzen beseitigen.

Jeder Teil dieser Solaranlage wirkt sich auf seine Weise positiv auf den Menschen aus: Blätter helfen bei Problemen mit Knochen, Erkältungen und Hautkrankheiten, Wurzeln verbessern das Sehvermögen, Saft aus Blumentönen und stärkt die Schutzfunktionen des Körpers.

Nützliche Eigenschaften von Löwenzahnwurzeln. Anwendung

Selbst der mittelalterliche iranische Wissenschaftler und Arzt Avicenna widmete den Wurzeln einer Solaranlage besondere Aufmerksamkeit. Daraus werden Pulver hergestellt, die Krämpfe wirksam lindern und auch harntreibend und choleretisch wirken. Darüber hinaus normalisiert dieses Tool den Cholesterinspiegel im Blut und in der Bauchspeicheldrüse. Dies wird durch eine große Menge Inulin verursacht - eine natürliche Substanz aus Fructose (Bio-Zucker).

Löwenzahnwurzel ist ein gutes Prophylaxe, es wird sogar bei der Behandlung von Diabetes verwendet. Menschen mit hohem Blutzucker müssen aus den Wurzeln der Pflanze 5 g pro Tag in reiner Form in das Diätpulver aufnehmen oder Wasser, Saft, Smoothies, Salat usw. hinzufügen..

Die alten Slawen verwendeten die Infusion von Löwenzahn

In der Antike nannten die Slawen die Infusion aus den Blütenständen dieser Pflanze "das Elixier der Jugend". Sie wurden getrocknet und dann gebraut. 0,5 TL goss ein Glas heißes Wasser und bestand 5 min.

Dieses Getränk unterstützt die hohe Leistung aller Organe. Die Infusion wird bei Schlaflosigkeit und Bluthochdruck angewendet..

Die heilenden Eigenschaften von Löwenzahnsaft

Es wird empfohlen, dieses Getränk im späten Frühling - Frühsommer zu trinken, da es ein Nährstoffkonzentrat ist. Es hat alle medizinischen Eigenschaften der Pflanze, wird aber in der Regel bei Verstopfung, Gicht, Leber- und Gallenblasenerkrankungen sowie bei entzündlichen Prozessen im Magen angewendet. Menschen, die an Anämie leiden, werden ermutigt, diese in ihre Ernährung aufzunehmen, da das Getränk als reichhaltige Quelle für Magnesium und Eisen dient..

Löwenzahnsaft verträgt Erkältungen gut und senkt die Körpertemperatur. Dies geschieht aufgrund der diaphoretischen und fiebersenkenden Wirkung der Pflanze..

Das Getränk ist äußerst nützlich für stillende Frauen, um die Laktation zu erhöhen. Aber missbrauche es nicht!

Wenn es Warzen, Hühneraugen, Ekzeme usw. gibt, ist frischer Saft sehr nützlich. Wischen Sie sie 2 bis 3 Mal täglich vorsichtig mit Problemzonen der Haut ab.

Wie man Löwenzahnsaft macht

Saft wird aus allen Teilen der Pflanze hergestellt. Es stellt sich als bitter heraus, wenn gewünscht, kann es mit natürlichen Süßungsmitteln gesüßt werden.

Wie man Löwenzahnwein macht

1. Saft aus Löwenzahnblüten wird oft Wein genannt, nur ohne Alkohol. Sie trinken es für 1 Esslöffel. 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Die blühenden Knospen in ein Glas geben, Zucker (vorzugsweise Kokosnuss oder Traube) einfüllen und mit einem Deckel abdecken. Nach ca. 3 bis 4 Tagen fällt der süße Saft auf. Führen Sie es vor dem Gebrauch bequem durch ein Käsetuch..

2. Diese Methode ist die einfachste. Nehmen Sie einen Fluss Löwenzahn (sie sollten frisch, saftig und „knusprig“ sein) und geben Sie ihn durch die Schneckenpresse. Sowohl manuell als auch elektrisch reichen aus. Solcher Saft wird neben wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen mit Chlorophyll gesättigt - einer natürlichen Energie. Nehmen Sie Saft für 1 bis 3 Esslöffel. am Tag. Es wird empfohlen, es zu gleichen Anteilen mit Wasser zu mischen.

Anstelle von Blättern können Sie auch die Wurzeln von Löwenzahn verwenden.

3. Frische und saftige Blätter hacken und passieren einen Fleischwolf. Legen Sie die zerkleinerte Pflanze in einen speziellen Baumwollbeutel und drücken Sie den Saft aus.

4. Die frischen Blätter der Pflanze eine halbe Stunde in Salzwasser einweichen (kein Speisesalz verwenden, da es sehr schädlich ist; es wird empfohlen, Meersalz zu kaufen). Dies geschieht, um den bitteren Geschmack zu beseitigen. Danach sehr gut in kaltem Wasser abspülen, hacken, in ein Sieb geben und verbrühen. Führen Sie die Blätter durch einen Fleischwolf und drücken Sie den Saft mit einem Stoffbeutel aus. Diese Methode ist für uns weniger attraktiv, da sie zu kompliziert ist. Je mehr Manipulationen durchgeführt werden, desto weniger nützliche Substanzen verbleiben im Pflanzenprodukt.

Gegenanzeigen und schädigen Löwenzahn

  • individuelle Intoleranz,
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür,
  • Gastritis,
  • Gallenwegsobstruktion,
  • Neigung zu Durchfall,
  • Kinder unter 4 - 5 Jahren.

Missbrauche diese Pflanze nicht, da sonst Vergiftungssymptome auftreten können. Dies gilt insbesondere für Kinder, schwangere und stillende Frauen. Alles ist in Maßen nützlich!

Wie man Löwenzahnblüten, Blätter und Wurzeln sammelt

Die Sammelzeit für medizinische Rohstoffe gilt als April-August.

Blumen und Blätter. Während der Blütezeit bei trockenem Wetter sammeln. Rohstoffe sorgfältig auswählen: Beschädigte Blütenstände und Blätter nicht pflücken. Blätter werden am besten geerntet, wenn die Knospen noch nicht geblüht haben - sie sind viel weniger bitter.

An einem gut belüfteten Ort trocknen, direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Der beste Ort ist der Schatten. Mischen Sie von Zeit zu Zeit Blätter und Blüten.

Die Wurzeln Sie werden normalerweise im Frühherbst gesammelt - während des Welkens der Blätter der Pflanze. Schaufeln Sie die Wurzeln mit einem Spatel auf und spülen Sie sie sofort mit Wasser ab. Ein Bach oder vorbereitetes Wasser in einem Eimer reicht aus. Dünne Wurzeln und Luftteile schneiden. Dann legen Sie die Wurzeln zum Welken auf das Gras. Wenn Sie feststellen, dass der milchige Saft nicht mehr auffällt, übertragen Sie die Rohstoffe an einen dauerhaften Beschaffungsort. Wie bei Blüten und Blättern sollten sie im Schatten und bei guter Belüftung des Raumes getrocknet werden. Optional können Sie den Backofen (t = 50 °) oder einen Dörrapparat verwenden.

Wie Löwenzahn Blumen, Blätter und Wurzeln zu speichern

Lagern Sie die resultierenden Rohstoffe an einem trockenen und dunklen Ort mit Glas- oder Holzutensilien sowie einem Karton, einer Papiertüte oder einer Baumwolltasche. Haltbarkeit - 1 Jahr.

Löwenzahn verjüngt die Gesichtshaut

Löwenzahnsaft pflegt, befeuchtet, weiß und verjüngt die Haut. Darüber hinaus hilft es, abgestorbene Zellen zu entfernen und verleiht Elastizität. Die Solaranlage ist ein Volksheilmittel gegen Mitesser, Sommersprossen und Altersflecken.

Um Sommersprossen zu beseitigen, ist es notwendig, das Gesicht 2 bis 3 Mal am Tag mit Saft aus Löwenzahnblättern abzuwischen, Altersflecken - 4 bis 5 Mal am Tag, bis eine spürbare Besserung eintritt.

Löwenzahn kochen

Beim Kochen wird eine Solaranlage verwendet, aber grundsätzlich haben alle Gerichte einen stärkenden und heilenden Charakter. Daher können traditionelle Löwenzahngerichte (Marmelade, Salat) verwendet werden, um Gesundheitsprobleme zu beseitigen und das Immunsystem zu stärken.

Experimentieren Sie, fügen Sie bekannten Rezepten Blütenstände, Blätter und Wurzelpulver hinzu. Zum Beispiel Smoothies, Gemüsesalate und Rohkostdesserts.

Kaffee aus Löwenzahnwurzeln. Rezept

Die Infusion der Wurzeln kann Sie vor Kaffeesucht bewahren. Trocknen Sie die frischen Löwenzahnwurzeln in einem Ofen oder Dörrgerät bis sie braun sind, so dass sie hart und spröde werden. Dann leicht anbraten. Dies geschieht, um einen würzigen Geschmack zu erhalten, der Kaffee ähnelt. Danach mahlen Sie die Wurzeln mit einem Mixer oder einer Kaffeemühle zu Pulver. 1 Teelöffel + 1 Tasse heißes Wasser: Nach 10 Minuten ist das Getränk fertig. Wenn alle Regeln eingehalten wurden, erinnert die Farbe des Löwenzahnkaffees sehr an das Übliche und an den Geschmack - an Chicorée.

Löwenzahn Marmelade Rezept

1 Weg. Sammle bei trockenem Wetter so viele Blumen wie möglich. Wenn Sie zu Hause ankommen, sortieren Sie sie sorgfältig aus und entfernen Sie den dichten grünen Teil - es sollten nur gelbe Blütenblätter mit Pollen übrig bleiben.

Legen Sie sie in eine Pfanne, fügen Sie die Zitronenschnitze zusammen mit der Schale hinzu und gießen Sie Wasser (das etwa 1,5-mal mehr sein sollte). Zum Kochen bringen, dann die Mischung 5 - 7 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Danach die Blumen 8 - 12 Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen (ohne das Wasser abzulassen!). Nach dieser Zeit die blühende Masse abseihen. Fügen Sie der resultierenden Infusion Zucker hinzu (wir empfehlen die Verwendung von natürlichem Kokosnuss oder Trauben) - nach Geschmack. Stellen Sie die Pfanne wieder auf mittlere Hitze. Zum Auflösen des Zuckers Löwenzahnwasser zum Kochen bringen. Kochen, bis die gewünschte Dichte erreicht ist, jedoch nicht weniger als 30 Minuten.

Die ungefähre Anzahl der Produkte: 400 g Blüten, 1,5 - 2 Zitronen, 1 kg Zucker, 0,5 l Wasser.

2-Wege. Es ist einfach, Marmelade zuzubereiten, da Sie sie nicht kochen müssen. Dadurch bleiben übrigens die nützlichen Substanzen der Pflanze erhalten. Nimm ein Glas. 1 Schicht - Löwenzahnblüten, 2 Schicht - Honig, 3 Schicht - Löwenzahnblüten, 4 Schicht - Honig usw. nach oben. Verschließen Sie den Behälter mit einem Deckel. Nach 7 Tagen ist ein köstlicher Leckerbissen fertig.

Wie man Löwenzahnmarmelade macht

Löwenzahn-Salat-Rezept

Löwenzahnsalat ist ein gesundes Frühlings- und Sommergericht. Um einen größeren Nutzen zu erzielen, wird empfohlen, einige Blüten der Pflanze hinzuzufügen.

Die heilenden Eigenschaften von Löwenzahn sind einfach unglaublich. Viele halten es für ein Unkraut, gegen das sie kämpfen müssen. Anhänger der traditionellen Medizin haben jedoch lange bemerkt, dass er eine wundersame Heilkraft besitzt. ;)

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.